Download a short account of the destruction of the indies in pdf or read a short account of the destruction of the indies in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get a short account of the destruction of the indies in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



A Short Account Of The Destruction Of The Indies

Author: Bartolome Las Casas
Publisher: Penguin UK
ISBN: 0141912693
Size: 28.74 MB
Format: PDF, Docs
View: 1081
Download and Read
Bartolomé de Las Casas was the first and fiercest critic of Spanish colonialism in the New World. An early traveller to the Americas who sailed on one of Columbus's voyages, Las Casas was so horrified by the wholesale massacre he witnessed that he dedicated his life to protecting the Indian community. He wrote A Short Account of the Destruction of the Indies in 1542, a shocking catalogue of mass slaughter, torture and slavery, which showed that the evangelizing vision of Columbus had descended under later conquistadors into genocide. Dedicated to Philip II to alert the Castilian Crown to these atrocities and demand that the Indians be entitled to the basic rights of humankind, this passionate work of documentary vividness outraged Europe and contributed to the idea of the Spanish 'Black Legend' that would last for centuries.

A Brief Account Of The Destruction Of The Indies

Author: Bartolome de las Casas
Publisher: Createspace Independent Publishing Platform
ISBN: 9781986728287
Size: 64.66 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1291
Download and Read
A Short Account of the Destruction of the Indies is an account written by the Spanish Dominican friar Bartolomé de las Casas in 1542 (published in 1552) about the mistreatment of and atrocities committed against the indigenous peoples of the Americas in colonial times and sent to then Prince Philip II of Spain.

The Devastation Of The Indies

Author: Bartolomé de Las Casas
Publisher: JHU Press
ISBN: 9780801844300
Size: 37.33 MB
Format: PDF, ePub
View: 5221
Download and Read
"One of the major sources for the study on the interraction between whites and American Indians during the sixteenth century." -- Journal of the Rocky Mountain Medieval and Renaissance Association

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 68.32 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 584
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Letters From Mexico

Author: Hernan Cortes
Publisher: Yale University Press
ISBN: 0300090943
Size: 15.93 MB
Format: PDF, Docs
View: 1949
Download and Read
Written over a seven-year period to Charles V of Spain, Hernan Cortes's letters provide a narrative account of the conquest of Mexico from the founding of the coastal town of Veracruz until Cortes's journey to Honduras in 1525. The two introductions set the letters in context.

An Account Much Abbreviated Of The Destruction Of The Indies With Related Texts

Author: Bartolomé de las Casas
Publisher: Hackett Publishing
ISBN: 9780872206250
Size: 70.63 MB
Format: PDF, Docs
View: 5062
Download and Read
Fifty years after the arrival of Columbus, at the height of Spain's conquest of the West Indies, Spanish bishop and colonist Bartolomé de las Casas dedicated his Brevísima Relación de la Destruición de las Indias to Philip II of Spain. An impassioned plea on behalf of the native peoples of the West Indies, the Brevísima Relación catalogues in horrific detail atrocities it attributes to the king's colonists in the New World. The result is a withering indictment of the conquerors that has cast a 500-year shadow over the subsequent history of that world and the European colonisation of it. Andrew Hurley's daring new translation dramatically foreshortens that 500 years by reversing the usual priority of a translation; rather than bring the Brevísima Relación to the reader, it brings the reader to the Brevísima Relación -- not as it is, but as it might have been, had it been originally written in English. The translator thus allows himself no words or devices unavailable in English by 1560, and in so doing reveals the prophetic voice, urgency and clarity of the work, qualities often obscured in modern translations. An Introduction by Franklin Knight, notes, a map, and a judicious set of Related Readings offer further aids to a fresh appreciation of this foundational historical and literary work of the New World and European engagement with it.

Warum Nationen Scheitern

Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Size: 60.93 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5472
Download and Read
Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Another Face Of Empire

Author: Daniel Castro
Publisher: Duke University Press
ISBN: 9780822339397
Size: 60.94 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6319
Download and Read
Separating historical reality from myth, this book provides a nuanced, revisionist assessment of the friar's career, writings, and political activities.