Download against equality queer revolution not mere inclusion in pdf or read against equality queer revolution not mere inclusion in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get against equality queer revolution not mere inclusion in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Against Equality

Author: Ryan Conrad
Publisher: AK Press
ISBN: 1849351848
Size: 78.36 MB
Format: PDF, ePub
View: 2320
Download and Read
When “rights” go wrong. Does gay marriage support the right-wing goal of linking access to basic human rights like health care and economic security to an inherently conservative tradition?Will the ability of queers to fight in wars of imperialism help liberate and empower LGBT people around the world?Does hate-crime legislation affirm and strengthen historically anti-queer institutions like the police and prisons rather than dismantling them? The Against Equality collective asks some hard questions. These queer thinkers, writers, and artists are committed to undermining a stunted conception of “equality.” In this powerful book, they challenge mainstream gay and lesbian struggles for inclusion in elitist and inhumane institutions. More than a critique,Against Equality seeks to reinvigorate the queer political imagination with fantastic possibility!

P Dagogik In Differenz Und Ungleichheitsverh Ltnissen

Author: Hanna Mai
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658218339
Size: 38.43 MB
Format: PDF, Docs
View: 7483
Download and Read
Die Beiträge des Bandes befassen sich mit der Frage, wie in pädagogischen Praktiken soziale Differenzen und damit verknüpfte Ungleichheitsverhältnisse (re)produziert werden. Mit dem Anspruch einer machtkritischen, reflexiven Forschung wird strukturelle Diskriminierung im Hinblick auf u. a. Rassismus, Klassismus, Sexismus beleuchtet. Um dominanten Repräsentationsverhältnissen entgegenzuwirken, dienten sowohl die Etabliertheit in der Wissenschaft als auch die soziale Positionierung der Autoren und Autorinnen als Auswahlkriterien für das Buch. Wie der Umgang mit Differenz und Diskriminierung in erziehungswissenschaftlicher Hinsicht verstanden werden kann und welche Forschungsaktivitäten und -perspektiven hierzu gegenwärtig bearbeitet werden, wird in dem Sammelband dargestellt. Der Inhalt● Zur Positionierung von Wissenschaftler*innen● Herstellung von Differenz und Diskriminierung in schulischen Zuordnungspraktiken zur Kategorie nichtdeutsche Herkunftssprache● Differenzkonstruktionen in der Grundschule● Subjektivierung und Rassifizierung in Bildungskontexten● Interdependente Klassismusanalyse als kollektive Forschung● Privilegienreflexion im Kontext der pädagogischen Arbeit● Heteronormativitätskritische Perspektiven auf diskriminierungssensible Bildungsarbeit ● Zu den Bedingungen des Gelingens von Empowerment-Workshops● Positionierungen miteinander vergleichen ● Zur irritierenden Präsenz und positionierten Professionalität von Pädagog*innen of Color Die ZielgruppenForschende, Lehrende und Studierende der Erziehungs-/Bildungswissenschaft sowie Professionelle pädagogische Praktiker und Praktikerinnen Die HerausgeberHanna Mai, Thorsten Merl, Maryam Mohseni

Das Coming Out Der Staaten

Author: Phillip M. Ayoub
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839437970
Size: 77.47 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7751
Download and Read
In den letzten zwei Jahrzehnten ist die LGBT-Bewegung (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) in einer im Vergleich zu anderen Menschenrechtsbewegungen beispiellosen Geschwindigkeit gewachsen. Phillip M. Ayoub zeichnet die jüngere Geschichte dieser transnationalen Bewegung in Europa nach. Er zeigt, wie das »Coming-out« die marginalisierte Gesellschaftsgruppe ins Zentrum der politischen Debatte rückte und ihr zu längst fälligen Rechten verhalf. Neben der Analyse der von der Bewegung vertretenen Normen steht vor allem die Frage im Zentrum, warum die gesellschaftsrechtliche Anerkennung der LGBT-Minderheiten in den jeweiligen Staaten so unterschiedlich verläuft.

Sexus Und Herrschaft

Author: Kate Millett
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462411209
Size: 79.55 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1018
Download and Read
»Sexus und Herrschaft« ist Kate Milletts erstes Buch. Es erschien 1969 und machte die Autorin über Nacht berühmt. Übersetzungen in zahlreiche Sprachen folgten. Kate Millett stellt in ihrem Buch die These auf, daß Sexualität ein politisches Instrument ist und der Koitus, die scheinbar intimste Beziehung zwischen den Geschlechtern, dem Patriarchat zur Unterdrückung und Demütigung der Frau dient. Als Beleg für ihre These analysiert sie die Werke von Autoren wie D. H. Lawrence, Henry Miller, Norman Mailer, Jean Genet. Das Buch gehört seit seinem Erscheinen zu den Standardwerken der Frauenbewegung.

Mass Shootings In America Understanding The Debates Causes And Responses

Author: Jaclyn Schildkraut
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 1440856257
Size: 65.80 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6226
Download and Read
This work examines mass shootings in the United States, focusing on events from 1966 to 2016. In addition to providing essential information about each shooting, it surveys underlying causes of such events and potential reforms to prevent future ones. • Helps readers to understand a controversial topic with overview essays written by subject experts on mass shootings and their underlying causes • Breaks up the tragedy of mass shootings with individual entries on more than 300 that have taken place in the United States since 1966 • Provides perspective on various subjects of debate through contributions from experts and issue advocates • Documents America's response to mass shootings, from the official investigative reports on the Columbine High School shooting to former President Barack Obama's response to the 2012 mass shooting at Sandy Hook Elementary School, through careful selection of primary sources

Ein S Kulares Zeitalter

Author: Charles Taylor
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740407
Size: 75.93 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3352
Download and Read
Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.

Queer Theory

Author: Annamarie Jagose
Publisher:
ISBN:
Size: 77.28 MB
Format: PDF
View: 4892
Download and Read
Dieses Buch der australischen Literaturwissenschaftlerin Annamarie Jagose bietet eine knappe und leicht verständliche Einführung in Queer Theory und gilt im englischsprachigen Raum als Standartwerk. Die deutsche Ausgabe wird um die jüngsten Entwicklungen auf diesenm Gebiet ergänzt. Weitere Titel zum Thema sind die Aufsatzbände: Sabine Hark (Hrsg.) Grenzen lesbischer Identitäten und quaestio (Hrsg.) Queering Demokratie, Sexuelle Politiken.