Download agnes von peter stamm konigs erlauterungen textanalyse und interpretation mit ausfuhrlicher inhaltsangabe und abituraufgaben mit losungen german edition in pdf or read agnes von peter stamm konigs erlauterungen textanalyse und interpretation mit ausfuhrlicher inhaltsangabe und abituraufgaben mit losungen german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get agnes von peter stamm konigs erlauterungen textanalyse und interpretation mit ausfuhrlicher inhaltsangabe und abituraufgaben mit losungen german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Der Tag Des Rentierz Chters

Author: Stephan Dudeck
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3942883171
Size: 34.54 MB
Format: PDF
View: 5793
Download and Read
Die Chanten leben als Rentierzüchter in der Taiga Westsibiriens – eine Lebensweise, die durch die Erdölförderung verdrängt wird. Ihr Leben verläuft heute räumlich und sozial im Wechsel zwischen Wald und Stadt. Ihre Strategien, kulturelle Differenz und Autonomie durch Grenzziehungen mit Hilfe religiöser Praktiken und sozialer Normen aufrechtzuerhalten, werden am Beispiel des Festes zum „Tag des Rentierzüchters“ verdeutlicht. Der Autor zeigt, wie Menschen der Taiga in dieser Situation eigene Praktiken des Verbergens und Vermeidens, aber auch neue Wege der öffentlichen Repräsentation nutzen.

Der Berliner J Dische Salon Um 1800

Author: Hannah Lotte Lund
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110271745
Size: 23.82 MB
Format: PDF
View: 2703
Download and Read
Präsentiert werden die Berliner „jüdischen Salons“ um 1800 anhand neuer Quellen als ebenso lebendiges wie fragiles kommunikatives Netz. Der Querschnitt durch die Salongesellschaft des Beispieljahres 1794/95 macht eine Geselligkeitskultur sichtbar, in der sehr verschiedene Orte zu „Salons“ werden konnten, und in der Gäste und Gastgeberinnen (wieder) zu entdecken sind. Längsschnitte durch rekonstruierte, jahrzehntelang geführte Korrespondenzen erlauben die Frage nach Wendepunkten in der Wahrnehmung jüdischer Gastgeberinnen und nach möglichen Wechselwirkungen zwischen Salons und zeitgenössischen Emanzipationsdiskursen.

Germanistik In Wien

Author: Elisabeth Grabenweger
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110459272
Size: 69.58 MB
Format: PDF, Mobi
View: 435
Download and Read
An keiner deutschsprachigen Universität wurden vor 1933/1938 so viele Frauen im Fach Deutsche Philologie habilitiert wie in Wien. Ausgehend von diesem Befund widmet sich die Verfasserin der Wissenschafts- und Institutionengeschichte der Wiener Germanistik und verknüpft diese mit fachlichen Portraits der drei Privatdozentinnen Christine Touaillon (1878-1928), Marianne Thalmann (1888-1975) und Lily Weiser (1898-1987).

Der Passauer Vertrag 1552

Author: Volker Henning Drecoll
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110816628
Size: 66.24 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4817
Download and Read
Der Passauer Vertrag beendete den sogenannten "Fürstenaufstand", in dem die wichtigsten evangelischen Fürsten Deutschlands gegen Kaiser Karl V. in den Krieg zogen und für die Länder evangelischer Konfession einen dauerhaften und rechtlich abgesicherten Frieden einforderten. Dazu dienten Verhandlungen der wichtigsten Reichsfürsten in Passau, deren Verhandlungsergebnis im Passauer Vertrag fixiert wurde. Der Vertrag ist das wichtigste Dokument in der Vorgeschichte des Augsburger Religionsfriedens von 1555 und liegt bislang in keiner wissenschaftlichen Edition vor. Bei der Vorbereitung der hier vorgelegten Edition wurde das dritte Original sowie eine vorangehende Vertragsnotel entdeckt, die neues Licht auf den Vertragsabschluß werfen. Die Protokolle sind synoptisch ediert. Die Einleitung skizziert das Zustandekommen und die Bedeutung des Vertrages.

Einer Der Nicht Mehr Dazugeh Rt

Author: Kurt F. Rosenberg
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 3835322958
Size: 28.81 MB
Format: PDF
View: 7077
Download and Read
Kurt F. Rosenberg hatte seit seiner Jugend Tagebuch geführt. Seine Aufzeichnungen von 1933 bis 1937 geben einen lebendigen Eindruck davon, wie er und seine Familie, seine Bekannten und Berufskollegen die ersten fünf Jahre nationalsozialistischer Herrschaft wahrnahmen. Eingeklebte Fotos und Zeitungsartikel ergänzen und illustrieren das Geschriebene. Rosenberg sammelte Nachrichten und Gerüchte über die Judenverfolgung, las aufmerksam die in und ausländische Presse und hielt die eigenen Erfahrungen fest, bittere wie auch positive. Er beschrieb seine kleinen und großen Fluchten in die Welt der Kunst, zu den Menschen, die er liebte, oder seine Reisen. Nicht im Nachhinein - um den Ausgang der Judenverfolgung wissend - präsentiert uns Kurt F. Rosenberg seine Sicht auf die politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen, sondern als Zeitgenosse und Betroffener, der sich seine Handlungskompetenz nicht nehmen lassen wollte. Als er sich Ende 1937 entschloss, mit der Familie in die USA zu emigrieren, stellte er das Tagebuchschreiben für immer ein.