Download america beyond capitalism reclaiming our wealth our liberty and our democracy in pdf or read america beyond capitalism reclaiming our wealth our liberty and our democracy in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get america beyond capitalism reclaiming our wealth our liberty and our democracy in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



America Beyond Capitalism

Author: Gar Alperovitz
Publisher: Democracy Collaborative Pres
ISBN: 0984785701
Size: 80.37 MB
Format: PDF
View: 1508
Download and Read
2011 edition, with a new introduction by the author and a new foreword by James Gustave Speth As discontent with the economic and political status quo mounts in the wake of the "great recession," America Beyond Capitalism is a book whose time has come. Gar Alperovitz's expert diagnosis of the long-term structural crisis of the American economic and political system is accompanied by detailed, practical answers to the problems we face as a society. Unlike many books that reserve a few pages of a concluding chapter to offer generalized, tentative solutions, Alperovitz marshals years of research into emerging "new economy" strategies to present a comprehensive picture of practical bottom-up efforts currently underway in thousands of communities across the United States. All democratize wealth and empower communities, not corporations: worker-ownership, cooperatives, community land trusts, social enterprises, along with many supporting municipal, state and longer term federal strategies as well. America Beyond Capitalism is a call to arms, an eminently practical roadmap for laying foundations to change a faltering system that increasingly fails to sustain the great American values of equality, liberty and meaningful democracy. Gar Alperovitz is the Lionel R. Bauman Professor of Political Economy at the University of Maryland and co-founder of the Democracy Collaborative. He is the author of numerous books, including Unjust Deserts (with Lew Daly), Making a Place For Community (with Thad Williamson and David Imbroscio), Rebuilding America (with Jeff Faux) and, in connection with foreign policy, Atomic Diplomacy and The Decision to Use the Atomic Bomb.

Wirtschaftsgeschichte

Author: Max Weber
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3863831144
Size: 19.38 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5446
Download and Read
Max Webers beruhmtes Werk zur Wirtschaftsgeschichte, Nachdruck des Originals von 1923."

Die Globale Berwachung

Author: Glenn Greenwald
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426425165
Size: 59.43 MB
Format: PDF, ePub
View: 4623
Download and Read
Bereits in seinen ersten Artikeln über die NSA-Affäre brachte Glenn Greenwald das ganze Ausmaß der Massenüberwachung im digitalen Zeitalter ans Licht. Seine Berichterstattung, für die er mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet wurde, löste international ein politisches Erdbeben aus. In seinem Buch deckt Greenwald anhand einer Fülle von brisanten Geheimdokumenten aus dem Archiv des Whistleblowers Edward Snowden die illegalen Praktiken der amerikanischen Geheimdienste auf. Alles und jeder wird ausgespäht, die Bevölkerung steht unter Kollektivverdacht. Meinungsfreiheit wird im Namen der Sicherheit unterdrückt, und es gibt keine Privatsphäre mehr – nirgends.

Bullshit Jobs

Author: David Graeber
Publisher: Klett-Cotta
ISBN: 3608115064
Size: 19.43 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4053
Download and Read
Ein Bullshit-Job ist eine Beschäftigungsform, die so völlig sinnlos, unnötig oder schädlich ist, dass selbst der Arbeitnehmer ihre Existenz nicht rechtfertigen kann. Es geht also gerade nicht um Jobs, die niemand machen will, sondern um solche, die eigentlich niemand braucht. Im Zuge des technischen Fortschritts sind zahlreiche Arbeitsplätze durch Maschinen ersetzt worden. Trotzdem ist die durchschnittliche Arbeitszeit nicht etwa gesunken, sondern auf durchschnittlich 41,5 Wochenstunden gestiegen. Wie konnte es dazu kommen? David Graeber zeigt in seinem bahnbrechenden neuen Buch, warum immer mehr überflüssige Jobs entstehen und welche verheerenden Konsequenzen diese Entwicklung für unsere Gesellschaft hat. Im Jahr 1930 sagte der britische Ökonom John Maynard Keynes voraus, dass durch den technischen Fortschritt heute niemand mehr als 15 Stunden pro Woche arbeiten müsse. Fast ein Jahrhundert danach stellt David Graeber fest, dass die Gegenwart anders aussieht: Die durchschnittliche Arbeitszeit ist gestiegen und immer mehr Menschen üben Tätigkeiten aus, die unproduktiv und daher eigentlich überflüssig sind – als Immobilienmakler, Investmentbanker oder Unternehmensberater. Es sind Jobs, die keinen sinnvollen gesellschaftlichen Beitrag leisten. Es sind Bullshit-Jobs. Warum bezahlt eine Ökonomie solche Tätigkeiten, die sie nicht braucht? Wie ist es zu dieser Entwicklung gekommen? Und was können wir dagegen tun? David Graeber, einer der radikalsten politischen Denker unserer Zeit, geht diesem Phänomen auf den Grund. Ein packendes Plädoyer gegen die Ausweitung sinnloser Arbeit, die die moralischen Grundfesten unserer Gesellschaft ins Wanken bringt.

Fair Future

Author:
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 9783406527883
Size: 60.49 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2807
Download and Read
Ölkrise, Wasserkonflikte, schwindende Ernährungssicherheit - die Botschaften von knappen Ressourcen häufen sich. Und dies in einer Welt mit wachsender Bevölkerung, zahllosen Armen und stolzen Nationen, die auch ihren Platz an der Sonne fordern. Ihr Recht auf Entwicklung kann man im Zeitalter der Globalisierung nicht bestreiten - und dennoch ist bereits jetzt die Biosphäre überfordert. Die Inder wollen Straßen und die Chinesen mehr Öl: Der Kampf um die knappe Natur wird die Krisen des 21. Jahrhunderts mitbestimmen. Ressourcenkonflikte, große und kleine, sind oft der unsichtbare Faktor hinter Chaos und Gewalt. Wo jedoch der Kuchen immer kleiner, der Hunger immer größer und die Gäste immer zahlreicher werden, da ist es höchste Zeit, nach Wegen einer gerechteren Verteilung von Ressourcen zu suchen. Dieses Buch, verfaßt von Fachleuten des international renommierten Wuppertal Instituts, liefert eine Analyse der Konfliktlagen. Es entwirft überdies Perspektiven einer Politik der Ressourcengerechtigkeit und umreißt die Konturen einer globalen Umwelt- und Wirtschaftspolitik, die gleichermaßen der Natur wie den Menschen verpflichtet ist. Ein wichtiges Informationswerk und ein Kompass für alle, die nach Wegen zu einer zukunftsfähigen Weltgesellschaft suchen.

Getting Past Capitalism

Author: Cynthia C. Kaufman
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 0739172808
Size: 66.69 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4645
Download and Read
Getting Past Capitalism begins with a critique of the impacts of capitalism on human society and the environment. By taking a fresh look at what capitalism is and at how it is reproduced, it is able to offer realistic and inspiring ways to move beyond capitalism to already existing alternatives.

City Power

Author: Richard Schragger
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190246685
Size: 15.94 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1182
Download and Read
In 2013, Detroit filed the largest municipal bankruptcy in US history. That dubious honor marked the end of a long decline, during which city leaders slashed municipal costs and desperately sought to attract private investment. That same year, an economically resurgent New York City elected a progressive mayor intent on reducing income inequality and spurring more equitable economic development. Whether or not Mayor Bill de Blasio realizes his legislative vision, his agenda raises a fundamental question: can American cities govern, or are they powerless in the face of global capital? Conventional economic wisdom asserts that cities cannot do very much. Conventional political wisdom asserts that cities should not do very much. In City Power, Richard Schragger challenges both these claims, arguing that cities can govern, but only if we let them. In the past decade, city leaders across America have raised the minimum wage, expanded social services, put conditions on incoming development, and otherwise engaged in social welfare redistribution. These cities have not suffered from capital flight - in fact, many are experiencing an economic renaissance. Schragger argues that the range of city policies is not limited by the requirements of capital, but instead by a constitutional structure that serves the interests of state and federal officials. Maintaining weak cities is a political choice. City Power shows how cities can govern despite constitutional limitations - and why we should want them to. In an era of global capital, municipal power is more relevant than ever to citizen well-being. A dynamic vision of city politics for the new urban age, City Power demonstrates that the city should be at the very center of our economic, legal, and political thinking.