Download american justice 2015 the dramatic tenth term of the roberts court in pdf or read american justice 2015 the dramatic tenth term of the roberts court in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get american justice 2015 the dramatic tenth term of the roberts court in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



American Justice 2015

Author: Steven V. Mazie
Publisher: University of Pennsylvania Press
ISBN: 0812248066
Size: 54.80 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3931
Download and Read
In a series of sharply written chapters, Steven Mazie lays out the issues and arguments at stake in the ten most polarising and controversial opinions of the term. The cases touch on such hot-button issues as free speech, race and equality, religious freedom, privacy, the fate of Obamacare, and gay marriage.

Comparative Constitutional Theory

Author: Gary Jacobsohn
Publisher: Edward Elgar Publishing
ISBN: 1784719137
Size: 31.84 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2976
Download and Read
The need for innovative thinking about alternative constitutional experiences is evident, and readers of Comparative Constitutional Theory will find in its pages a compendium of original, theory-driven essays. The authors use a variety of theoretical perspectives to explore the diversity of global constitutional experience in a post-1989 world prominently marked by momentous transitions from authoritarianism to democracy, by multiple constitutional revolutions and devolutions, by the increased penetration of international law into national jurisdictions, and by the enhancement of supra-national institutions of governance.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 55.14 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4809
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Wie Demokratien Sterben

Author: Steven Levitsky
Publisher: DVA
ISBN: 3641222915
Size: 46.78 MB
Format: PDF
View: 3705
Download and Read
Ausgezeichnet mit dem NDR Kultur Sachbuchpreis 2018 als bestes Sachbuch des Jahres Demokratien sterben mit einem Knall oder mit einem Wimmern. Der Knall, also das oft gewaltsame Ende einer Demokratie durch einen Putsch, einen Krieg oder eine Revolution, ist spektakulärer. Doch das Dahinsiechen einer Demokratie, das Sterben mit einem Wimmern, ist alltäglicher – und gefährlicher, weil die Bürger meist erst aufwachen, wenn es zu spät ist. Mit Blick auf die USA, Lateinamerika und Europa zeigen die beiden Politologen Steven Levitsky und Daniel Ziblatt, woran wir erkennen, dass demokratische Institutionen und Prozesse ausgehöhlt werden. Und sie sagen, an welchen Punkten wir eingreifen können, um diese Entwicklung zu stoppen. Denn mit gezielter Gegenwehr lässt sich die Demokratie retten – auch vom Sterbebett.

The Closing Of The Liberal Mind

Author: Kim R. Holmes
Publisher: Encounter Books
ISBN: 159403852X
Size: 17.53 MB
Format: PDF, ePub
View: 6917
Download and Read
A former U.S. Assistant Secretary of State and currently a Distinguished Fellow at the Heritage Foundation, Kim R. Holmes surveys the state of liberalism in America today and finds that it is becoming its opposite—illiberalism—abandoning the precepts of open-mindedness and respect for individual rights, liberties, and the rule of law upon which the country was founded, and becoming instead an intolerant, rigidly dogmatic ideology that abhors dissent and stifles free speech. Tracing the new illiberalism historically to the radical Enlightenment, a movement that rejected the classic liberal ideas of the moderate Enlightenment that were prominent in the American Founding, Holmes argues that today’s liberalism has forsaken its American roots, incorporating instead the authoritarian, anti-clerical, and anti-capitalist prejudices of the radical and largely European Left. The result is a closing of the American liberal mind. Where once freedom of speech and expression were sacrosanct, today liberalism employs speech codes, trigger warnings, boycotts, and shaming rituals to stifle freedom of thought, expression, and action. It is no longer appropriate to call it liberalism at all, but illiberalism—a set of ideas in politics, government, and popular culture that increasingly reflects authoritarian and even anti-democratic values, and which is devising new strategies of exclusiveness to eliminate certain ideas and people from the political process. Although illiberalism has always been a temptation for American liberals, lurking in the radical fringes of the Left, it is today the dominant ideology of progressive liberal circles. This makes it a new danger not only to the once venerable tradition of liberalism, but to the American nation itself, which needs a viable liberal tradition that pursues social and economic equality while respecting individual liberties.

Meine Geliebte Welt

Author: Sonia Sotomayor
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406659489
Size: 76.65 MB
Format: PDF, ePub
View: 1879
Download and Read
Aufgewachsen in der Bronx, Puertoricanerin, die Kindheit prekär, der Vater Alkoholiker, die Mutter überfordert – Sonia Sotomayor war es nicht gerade in die Wiege gelegt, eines Tages Richterin am höchsten Gericht der Vereinigten Staaten von Amerika zu werden. Mit einem großen Herzen und viel Humor erzählt diese Ausnahmefrau von ihrem Weg, aber nicht um sich dabei auf die Schulter zu klopfen, sondern um anderen Menschen mit ihrer eigenen Geschichte Mut zu machen. Ein hinreißendes, ansteckendes Buch über das Trotzdem und über die – wirklich wichtigen – Dinge des Lebens. „’Nach der Lektüre werden mich die Leser nach menschlichen Kriterien beurteilen’, schreibt Sonia Sotomayor. Wir, die wir in diesem Fall die Jury sind, finden sie einfach unwiderstehlich.“ Washingtonian „Überwältigende und stark geschriebene Memoiren zum Thema Identität und Persönlichkeitsfindung ... Offenherzig, scharf beobachtet und vor allem tief empfunden.“ The New York Times „Eine Frau, die weiß, wo sie herkommt und die die Kraft hat, uns dorthin mitzunehmen.“ The New York Times Book Review

The New Jim Crow

Author: Michelle Alexander
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 3956141598
Size: 30.81 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6830
Download and Read
Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.