Download arzneitherapie f r ltere in pdf or read arzneitherapie f r ltere in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get arzneitherapie f r ltere in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Medikamentenmanagement In Der Ambulanten Und Station Ren Altenpflege

Author: Kirstin Göttel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662563460
Size: 69.45 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4119
Download and Read
Die gewissenhafte und sorgfältige Organisation der Medikamentenversorgung ist eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Zum Medikamentenmanagement gehört nicht nur das Verabreichen der Medikamente, sondern auch die Entgegennahme der ärztlichen Verordnung, die Beschaffung, Vorbereitung und Dokumentation der Medikamente sowie die Beobachtung des Patienten auf Wirkungen und Nebenwirkungen. Das Taschenbuch vermittelt Kenntnisse über den gesamten Steuerungsprozess und die notwendigen Vorgaben zum Umgang mit Medikamenten in der Altenpflege, wie diese von den Prüfinstanzen (Heimaufsicht und MDK) abverlangt werden. Hinzu kommen fachliche und rechtliche Informationen über Verabreichung von Medikamenten. Fallbeispiele, Checklisten und Praxistipps unterstützen dabei, Fehlerquellen in der Medikamentengabe zu vermeiden.

Schlaftraining

Author: Tilmann Müller
Publisher: Hogrefe Verlag
ISBN: 3840922917
Size: 17.76 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2854
Download and Read
Chonische Insomnien gehören zu den häufigsten Störungen im Erwachsenenalter. Die geringe und unregelmäßige Schlafdauer führt tagsüber zu Leistungseinbußen und einer eingeschränkten Lebensqualität bei den Betroffenen. Das Manual beschreibt detailliert und praxisorientiert ein Gruppenprogramm zur Behandlung chronischer Schlafstörungen mit Hilfe der Schlafrestriktionstechnik. Der erste Teil des Manuals vermittelt grundlegendes Wissen über das Erscheinungsbild, die Entstehung und Aufrechterhaltung von Schlafstörungen. Verschiedene Behandlungsansätze werden erläutert und das Prinzip der Schlafrestriktion wird ausführlich vorgestellt. Im zweiten Teil wird das therapeutische Vorgehen in den sechs 90-minütigen Sitzungen des Schlaftrainings übersichtlich beschreiben. Materialien zu den Themen »Schlafedukation«, »Schlafhygiene« und Umgang mit Hypnotika sowie die Durchführung des Programms stehen auch auf einer CD-ROM zur Verfügung. Die zweite Auflage berücksichtigt u.a. neue Erkenntnisse in den Bereichen der Pathogenese chronischer Schlafstörungen und medikamentösen Therapie. Zahlreiche Praxiserfahrungen sind in die Überarbeitung des Manuals mit eingeflossen, sodass das Programm nun ein stärkeres individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse des Patienten erlaubt.

Benzodiazepines Ii

Author: Harald Schütz
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3642740316
Size: 72.86 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1550
Download and Read
" ... this is an excellent compilation of data which should be on the bookshelves of all analysts interested in the benzodiazepines. It is to be hoped that, with the introduction of so many new ben zodiazepines, the author will quickly add these in a second edi tion" (A. C. Moffat in: Trends in Analytical Chemistry, 1983). This review, deputizing for many others, reflects the friendly reception enjoyed by the first volume of Benzodiazepines, which was published in 1982 and apparently closed a gap in the ben zodiazepine literature. In the meantime, Benzodiazepines has established itself as a standard book, as evidenced by numerous letters and quotations. Suggestions were also soon made for a new edition in view of the unusually rapid development in the field of the benzodiazepines. It became quickly obvious, however, that it would not be sufficient to publish a revised second edition, but that a completely new second volume would be required for which, however, the successful previous format could be largely retained. The following considerations seem worth mentioning in connection with the preparation of Volume II: - To ensure continuity with Volume I as far as possible, the list of references was consecutively numbered (references 1 to 3779 in Volume I, references 3780 to 11338 in Volume II). Whereas in Vol. I the substances appear in the sequential order of their historical development they are listed in alphabetical order in Vol. II.