Download beating goliath why insurgencies win in pdf or read beating goliath why insurgencies win in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get beating goliath why insurgencies win in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Beating Goliath

Author: Jeffrey Record
Publisher: Potomac Books, Inc.
ISBN: 1597973211
Size: 75.61 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5220
Download and Read
Beating Goliath examines the phenomenon of victories by the weak over the strong--more specifically, insurgencies that succeeded against great powers. Jeffrey Record reviews eleven insurgent wars from 1775 to the present and determines why the seemingly weaker side won. He concludes that external assistance correlates more consistently with insurgent success than any other explanation. He does not disparage the critical importance of will, strategy, and strong-side regime type or suggest that external assistance guarantees success. Indeed, in all cases, some combination of these factors is usually present. But Record finds few if any cases of unassisted insurgent victories except against the most decrepit regimes. Having identified the ingredients of insurgent success, Record examines the present insurgency in Iraq and whether the United States can win. In so doing, Record employs a comparative analysis of the Vietnam War and the Iraq War. He also identifies and assesses the influence of distinctive features of the American way of war on the U.S. forces' performance against the Iraqi insurgency. Make no mistake: insurgent victories are the exception, not the rule. But when David does beat Goliath, the consequences can be earth shattering and change the course of history. Jeffrey Record's persuasive logic and clear writing make this timely book a must read for scholars, policymakers, military strategists, and anyone interested in the Iraq War's outcome.

David Und Goliath

Author: Malcolm Gladwell
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593420678
Size: 34.89 MB
Format: PDF
View: 3588
Download and Read
Wenn David auf Goliath trifft, hat er zwei Möglichkeiten: Spielt er nach dessen Regeln, wird er verlieren. Ist er bereit, die Regeln der Macht zu brechen, zwingt er den Riesen damit in die Knie. Malcolm Gladwell ist davon überzeugt: Underdogs sind Gewinner! In genialen Episoden von listigen Kriegsherren, halbstarken Basketballteams und inspirierten Softwareentwicklern zeigt der Kultautor, dass Triumph keine Frage der Größe, sondern der inneren Haltung ist. Gladwells hintersinniges Plädoyer für das Große im Kleinen ist zugleich ein Appell zum kreativen Ungehorsam. Nach der Lektüre dieses verblüffenden Buchs ist kein Riese mehr vor Ihnen sicher.

Der Ambivalente Frieden

Author: Ines-Jacqueline Werkner
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531920782
Size: 40.90 MB
Format: PDF
View: 2643
Download and Read
Das Ende des Ost-West-Konflikts hat zu einem fundamentalen Wandel des Internationalen Systems geführt. In den sozialistischen Staaten fanden tiefgreifende politische und wirtschaftliche Transformationsprozesse in Richtung Demokratie und Marktwirtschaft statt. Diese Situation weckte zunächst Hoffnungen auf eine Friedensdividende. Mittlerweile dominieren jedoch Begriffe wie ‚neue’ Kriege, Terrorismus und militärische Interventionen. Kriege auf dem Balkan, im Irak oder in Afghanistan lassen Zweifel an einem friedlichen Europa und friedlicheren internationalen Beziehungen aufkommen. Damit ist die internationale Gemeinschaft – aber auch die Europäische Union als die Zivilmacht Europa – zunehmend gefordert, auf die aktuellen Krisenherde und Konflikte eine Antwort zu finden. Angesichts dieser Situation soll die Ambivalenz gegenwärtiger Friedenspolitik mit ihren Problemen, Herausforderungen und Perspektiven näher in den Blick genommen und einer kritischen Analyse unterzogen werden.

Die Kunst Des Krieges

Author: Sunzi
Publisher: Droemer eBook
ISBN: 3426422085
Size: 32.10 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5851
Download and Read
Sunzis Text ist nicht nur ein Klassiker der Kriegskunst, seine Weisheiten weisen zudem den Weg zum Sieg bei allen Schlachten und Konflikten, die wir führen. Sei es der gesellschaftliche Konflikt, der Kampf im Aufsichtsrat oder sogar der Kampf der Geschlechter – mit diesem Werk wird jeder Feind besiegt. Doch die größte Leistung besteht darin, den Widerstand des Feindes ohne einen Kampf zu brechen.

Against All Enemies

Author: Richard A. Clarke
Publisher: Hoffmann und Campe
ISBN: 3455850790
Size: 50.25 MB
Format: PDF, Docs
View: 3731
Download and Read
"Fast 500.000 verkaufte Exemplare in drei Tagen - die Enthüllung von Bushs ehemaligem Terrorberater Richard Clarke schlägt alle Rekorde" (SPIEGEL ONLINE) Binnen weniger Tage wurde "Against All Enemies" zu einem hochbrisanten Politikum, über das die Medien weltweit berichteten. Was macht die Schlagkraft dieses Buches aus? "Die Bush-Administration hat die Gelegenheit verpasst, Al Qaida zu zerschlagen", schreibt Richard A. Clarke. Sie habe alle Warnungen vor Al Qaida ignoriert, in einem unnötigen Krieg gegen Irak wertvolle Zeit verloren und dem Terrorismus Gelegenheit gegeben, sich neu zu organisieren. Wie kein anderer ist Clarke berechtigt, ein solches Urteil zu fällen. Zwei Jahrzehnte seines Lebens hat er dem Kampf gegen den Terrorismus gewidmet. Er war unter Clinton und Bush Cheforganisator der amerikanischen Anti-Terror-Politik und leitete in den entscheidenden Stunden nach den Anschlägenvom 11. September den Krisenstab im Weißen Haus. Sein Bericht, der sich auf die Entwicklungen vom ersten Golfkrieg bis zu "Bushs Vietnam" im Irak konzentriert, liest sich wie ein autobiografischer Thriller.

Survival 49 4

Author: Dana Allin
Publisher: Routledge
ISBN: 1351226800
Size: 22.56 MB
Format: PDF, Mobi
View: 237
Download and Read
Survival, the Institute of Strategic Studies' quarterly journal, is a leading forum for analysis and debate of international and strategic affairs. With a diverse range of authors, eight to ten articles per issue, plus thoughtful reviews and review essays, Survival is scholarly in depth while vivid, well-written and policy-relevant in approach. Shaped by its editors to be both timely and forward-thinking, the journal encourages writers to challenge conventional wisdom and bring fresh, often controversial, perspectives to bear on the strategic issues of the moment.

Asymmetrische Kriege

Author: Lukas von Krshiwoblozki
Publisher: Tectum Wissenschaftsverlag
ISBN: 3828863205
Size: 79.59 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6031
Download and Read
Vietnam-, Afghanistan- und Irakkrieg: Immer wieder erleiden Staaten mit hochgerüsteten Armeen völlig unerwartete Niederlagen gegen vermeintlich schwächere Gegner. Diese Art des Krieges beherrscht seit Jahren die Schlagzeilen und den wissenschaftlichen Diskurs. Besser bekannt sind diese asymmetrischen Kriege auch als Guerilla-, Partisanen-, oder "Neue Kriege". Wieso verlieren Staaten asymmetrische Kriege, obwohl sie in fast allen Aspekten überlegen sind? Was müssen sie unternehmen, um Niederlagen zu vermeiden? Lukas von Krshiwoblozki geht den Antworten auf diese Fragen nach − angesichts des 13-jährigen Kampfes der NATO gegen die Taliban und den jüngsten Ereignissen in Syrien und Irak eine immer dringlicher werdende Aufgabe.

Eigendynamische B Rgerkriege

Author: Stefan Deißler
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 3868546677
Size: 22.83 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6622
Download and Read
Auch im 21. Jahrhundert wird die Welt von lang anhaltenden Bürgerkriegen erschüttert - das aktuellste Beispiel ist der nicht enden wollende Bürgerkrieg in Syrien. Bis zu Beginn der 1990er Jahre wurden diese innerstaatlichen Kriege zumeist als politisch motivierte Gewaltkonflikte oder Stellvertreterkriege angesehen. Danach setzen sich mit Ende des Kalten Krieges und unter dem Eindruck des Genozids in Ruanda sowie des Bosnienkrieges neue Erklärungsansätze durch, die die flächendeckende Gewalt primär auf Habgiermotive oder traditionelle ethnische Feindschaften zurückführen. Gegen diese schablonenhaften Deutungsmuster entfaltet Stefan Deißler eine Perspektive, die der vielschichtigen Komplexität des Phänomens Bürgerkrieg näher kommt. Ohne die tragende Rolle der ethnischen, ökonomischen oder politischen sozialen Gruppen zu vernachlässigen, rückt der Autor die kriegführenden Organisationen selbst in den Fokus und unterzieht die Beziehungen zwischen Kombattanten und Zivilisten einer kritischen Betrachtung. Unter Rekurs auf den seit über 50 Jahren währenden Konflikt in Kolumbien und weitere Beispiele weist er nach, dass die selbst ernannten Repräsentanten unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen oftmals mit brutaler Gewalt die Kooperation der "Repräsentierten" erzwingen und dass die Bedürfnisse und Interessen der Zivilbevölkerung während der Dauer derartiger Konflikte weitgehend unberücksichtigt bleiben. Zugleich wird ersichtlich, welcher fatalen Logik das Kriegsgeschehen in vielen Fällen folgt: Zahlreiche innerstaatliche Kriege werden durch immanente Eigendynamiken angetrieben. Die Kriegsparteien nötigen sich wechselseitig zur Fortsetzung des Konflikts oder schaffen kollektiv einen strukturellen Zwang zur kontinuierlichen Wiederholung der Kriegshandlungen. Diese Dynamik zu durchbrechen, ist eine der großen Herausforderungen für die gegenwärtigen Friedensinitiativen.