Download bildung ein padagogischer grundbegriff german edition in pdf or read bildung ein padagogischer grundbegriff german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get bildung ein padagogischer grundbegriff german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Bildung

Author: Christian Rittelmeyer
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170278665
Size: 25.87 MB
Format: PDF, ePub
View: 2928
Download and Read
Der Bildungsbegriff wird nicht nur in der Erziehungswissenschaft seit einiger Zeit heftig diskutiert: Ist er noch aussagefähig oder ersetzt man ihn besser durch präziser erscheinende Begriffe wie "Kompetenz", "Lernen" oder "Sozialisation"? Tatsächlich zählt der Bildungsbegriff jedoch gerade wegen seines Facettenreichtums zu den unverzichtbaren Grundbegriffen der Pädagogik. Das Buch beschäftigt sich mit der Geschichte und der Aktualität des Bildungsbegriffs. Dabei wird gefragt, wie sich elementare Erziehungsfragen und pädagogische Problemstellungen im Lichte des Bildungsbegriffs bestimmen lassen. Ins Blickfeld rückt dabei u.a. der klassische Konflikt zwischen den Erziehungsintentionen Erwachsener und den Eigeninteressen der Heranwachsenden oder das grundlegende Problem von Freiheit und Fremdbestimmung in der Erziehung. Das Buch richtet sich in seiner praxisorientierten Gestaltung insbesondere auch an Studierende der Pädagogik, denen eine problemorientierte Einführung in erziehungswissenschaftliches Wahrnehmen und Denken geboten wird.

Bildung Als Grundbegriff P Dagogischen Handelns

Author: Janine Richter
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668231524
Size: 28.54 MB
Format: PDF, Docs
View: 6680
Download and Read
Fachbuch aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2.0, Fachhochschule Dortmund, Veranstaltung: Ausgewählte Grundbegriffe der Erziehungswissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Wort „Bildung“ kommt von ahd. bildunga, mhd. bildunge und bedeutet übersetzt, „Bild“, „Abbild“, „Ebenbild“ oder auch „Gestalt“ (forma) und „Gestaltung“ (formatio). Bildung steht für die Aneignung und geistige Verarbeitung von kulturellen Werten und Kenntnissen. Sie bezieht sich auf den Prozess (sich bilden), als auch auf den Zustand (gebildet sein). Des Weiteren ist sie von „Bild“ abgeleitet und bezeichnet somit die Gestaltung einer Sache. Sie steht in Beziehung zu Erziehung. Bildung ist ein sprachlich, kultureller und historischer Begriff und schwer zu definieren. Daher wird er von verschiedenen Theoretikern unterschiedlich aufgefasst, wie in folgenden Beispielen erläutert wird: - Der Theologe und Philosoph Meister Eckhart führte den Begriff in die deutsche Sprache ein. Für ihn bedeutet Bildung „ Erlernen von Gelassenheit“ und wurde als „Gottessache“ betrachtet, „damit der Mensch Gott ähnlich werde“. - W. von Humboldt formuliert Bildung als das Streben nach der Entwicklung von Individualität und Persönlichkeit. - Nach B. Hoffmann ist Bildung die „Formung und Erziehung“ persönlicher Werte und ihrer Entfaltung. Allerdings wird Bildung in einer Sache von allen Bildungstheorien gleich interpretiert: Es ist das reflektierte Verhältnis zu sich, zu anderen und zur Welt. In der Umgangssprache wird Bildung mit „Belehrung“, „Schulbildung“, „Kultiviertheit“ und/ oder „Wissensvermittlung“ verbunden. Heute steht Bildung für „Reflexion von Werten und Normen, Sinnverstehen, sowie für Selbst– u. Weltreflexion und Kritikfähigkeit“.

Grundbegriff Bildung

Author: Katharina Kurzmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638767116
Size: 32.57 MB
Format: PDF, Kindle
View: 1782
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Padagogik - Allgemein, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universitat Mainz (Padagogisches Institut), Veranstaltung: Einfuhrung in die Erziehungswissenschaften, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit steht der Grundbegriff Bildung" im Vordergrund. Was ist Bildung? Wie wird Bildung in der heutigen Gesellschaft gesehen? Und nach welchen Kriterien wird Bildung" beurteilt? Diese Fragen, die eine Begriffsklarung unvermeidlich machen, sollen ebenso behandelt werden, wie die Bestimmung verschiedener Bildungstheorien und -dimensionen. Dafur erscheint es sinnvoll, die Wandlung des Bildungsbegriffs in der Historie zu beschreiben und ihn an Hand von klassischen und modernen Bildungstheorien verschiedener Vertreter zu erlautern."

Kl Rung P Dagogischer Grundbegriffe Wie Definieren Sich Begriffe Wie Erziehung Sozialisation Und Bildung

Author: Kerstin Reule
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3668733708
Size: 60.71 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6148
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Seminararbeit werden verschiedene Grundbegriffe der Pädagogik näher untersucht, um eine klare Definition, Ein- und Abgrenzung zu generieren. Erst mit dieser ist es der "pädagogischen Persönlichkeit" möglich, nicht nur intuitiv, sondern auch fachdidaktisch untermauert ihrem Bildungs- und Erziehungsauftrag nachzugehen. In den letzten Jahren stehen Pädagogik und Erziehungswissenschaft zunehmend unter Druck, messbare Leistung zu produzieren. Hierfür ist es essenziell, sich der grundlegenden Konzepte des Themenfeldes "Unterricht und Erziehung" bewusst zu sein und sie zu verinnerlichen, um sie sinnvoll und produktiv einsetzen zu können. Untersucht werden deshalb die Begriffe - Erziehung und Sozialisation; - Bildung; - Lernen/Lehren; - Unterricht; - Richtungen und Traditionen der Erziehungswissenschaft; - qualitative und quantitative Forschung; - Werteerziehung; - Medienerziehung; - lebenslanges Lernen und - pädagogische Professionalität, da sie als grundlegend für die Arbeit mit Lernenden erachtet werden.

Organisation Ein P Dagogischer Grundbegriff

Author: Nicolas Engel
Publisher: Waxmann Verlag
ISBN: 3830980604
Size: 36.22 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 645
Download and Read
Organisation als pädagogischen Grundbegriff zu betrachten, eröffnet sowohl für den pädagogischen als auch für den interdisziplinären organisationswissenschaftlichen Diskurs neue Perspektiven: Zum einen wird es möglich Organisation jenseits eines Instruments oder Hindernisses pädagogischer Prozesse zu diskutieren und als spannendes neues pädagogisches Forschungs- und Handlungsfeld zu erschließen. Zum anderen liegt in der pädagogischen Selbstvergewisserung über den Organisationsbegriff nicht nur die Möglichkeit einer Stärkung der Disziplin nach innen, sondern auch die Chance eines Eintritts in einen interdisziplinären Diskurs zur Thematik. Die Formulierung eines allgemeinpädagogischen Interesses an Organisation bildet dabei den Ausgangspunkt für eine genuin pädagogische Deutung und Entwicklung organisationaler Phänomene, Begrifflichkeiten und Konzepte. Dieser Band versammelt Beiträge, die systematisch, historisch oder anthropologisch in allgemein-, berufs- oder dezidiert organisationspädagogischer Herangehensweise Organisation als pädagogischen Gegenstand diskutieren. Im Mittelpunkt stehen dabei Vergewisserungen, Verwendungen und (Wahl-)Verwandtschaften organisationspädagogischer Fragestellungen. Er richtet sich in erster Linie an Forschende und Studierende der Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften, insbesondere der Pädagogik.

The German Tradition Of Self Cultivation

Author: W. H. Bruford
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 0521204828
Size: 68.22 MB
Format: PDF, ePub
View: 5022
Download and Read
Professor Bruford shows how the ideal of self-cultivation entered into the thought of a number of highly individual German philosophers, theologians, poets and novelists.

Die Grundbegriffe Erziehung Und Bildung Nach Immanuel Kant Und Wilhelm Von Humboldt

Author: Alexander Fichtner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 366832784X
Size: 28.75 MB
Format: PDF, ePub
View: 523
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Pädagogik - Allgemeine Didaktik, Erziehungsziele, Methoden, Universität zu Köln (Humanwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Einführung in die Grundbegriffe der Erziehungswissenschaft, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit wird auf den Erziehungsbegriff eingegangen, wie er von dem Philosophen der Aufklärung Immanuel Kant verstanden worden ist. Der Begriff der Bildung wird an den Ausführungen des Neuhumanisten Wilhelm von Humboldts, dessen „Bildungstheorie“ bis heute nachwirkt. Ziel der Arbeit ist nicht nur, die beiden Begriffe – wie sie beide Autoren begreifen – zu verdeutlichen, sondern sie auch kritisch zu reflektieren, d. h. konkret zu beurteilen, wo Schwächen und Stärken liegen. Dabei wird selbstverständlich auch der historische Kontext berücksichtigt, in dem die Begriffe bzw. Theorien entstanden sind. Schließlich wird auch auf die Aktualität der Begriffe „Erziehung“ und „Bildung“, wie sie von Kant und Humboldt verwendet wurden, eingegangen. Die Allgemeine Pädagogik beschäftigt sich vorwiegend mit den beiden Begriffen „Erziehung“ und „Bildung“ und versucht als eine Art „Orientierungsdisziplin“ innerhalb der Erziehungswissenschaft zu fungieren. Durch die Bearbeitung und Reflexion der beiden Begriffe profitieren letztlich alle pädagogischen Praxisfelder, da eine Ordnung, Strukturierung und Systematisierung der Begriffe stattfindet. In der Erziehungswissenschaft haben sich zahlreiche Autoren mit dem Begriff „Erziehung“ beschäftigt, sodass es eine Vielzahl von Definition und Interpretationen gibt, was unter ihm zu verstehen sei – der Begriff ist in der Wissenschaft umstritten. Wolfgang Brezinka definiert den Begriff der Erziehung dahingehend, dass mit ihm „Handlungen gemeint [sind], durch die Erwachsene (‚Erzieher‘, ‚Lehrer‘) versuchen, in den Prozeß des Werdens heranwachsender Persönlichkeiten einzugreifen“, damit Lernvorgänge unterstützt oder in Gang gebracht werden.

Grundbegriff Bildung Ein Kurzer Berblick

Author: Katharina Kurzmann
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638559904
Size: 34.59 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7477
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Pädagogisches Institut), Veranstaltung: Einführung in die Erziehungswissenschaften, 16 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit steht der Grundbegriff „Bildung“ im Vordergrund. Was ist Bildung? Wie wird Bildung in der heutigen Gesellschaft gesehen? Und nach welchen Kriterien wird „Bildung“ beurteilt? Diese Fragen, die eine Begriffsklärung unvermeidlich machen, sollen ebenso behandelt werden, wie die Bestimmung verschiedener Bildungstheorien und –dimensionen. Dafür erscheint es sinnvoll, die Wandlung des Bildungsbegriffs in der Historie zu beschreiben und ihn an Hand von klassischen und modernen Bildungstheorien verschiedener Vertreter zu erläutern.

Transformative Learning Meets Bildung

Author: Anna Laros
Publisher: Springer
ISBN: 9463007970
Size: 47.90 MB
Format: PDF, ePub
View: 992
Download and Read
This edited volume sets the groundwork for a dialogue between transformative learning and continental theories of Bildung in adulthood. Both theoretical frameworks bring meaning to the complex learning process of individuals as they develop a more critical worldview. In this volume, a variety of authors from different countries and theoretical backgrounds offer new understandings about Bildung and transformative learning through discussion of theoretical analyses, educational practices, and empirical research. As a result, readers gain greater insight into these theories and related implications for teaching for change. From the various chapters an exciting relationship between both theories begins to emerge and provides impetus for greater discussion and further research about two important theories of change in the field of adult education. /div

International Handbook Of Research In Arts Education

Author: Liora Bresler
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 1402030525
Size: 53.71 MB
Format: PDF, Docs
View: 2603
Download and Read
Providing a distillation of knowledge in the various disciplines of arts education (dance, drama, music, literature and poetry and visual arts), this essential handbook synthesizes existing research literature, reflects on the past, and contributes to shaping the future of the respective and integrated disciplines of arts education. While research can at times seem distant from practice, the Handbook aims to maintain connection with the live practice of art and of education, capturing the vibrancy and best thinking in the field of theory and practice. The Handbook is organized into 13 sections, each focusing on a major area or issue in arts education research.