Download children of facundo caudillo and gaucho insurgency during the argentine state formation process la rioja 1853 1870 in pdf or read children of facundo caudillo and gaucho insurgency during the argentine state formation process la rioja 1853 1870 in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get children of facundo caudillo and gaucho insurgency during the argentine state formation process la rioja 1853 1870 in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Children Of Facundo

Author: Ariel de la Fuente
Publisher: Duke University Press
ISBN: 9780822325963
Size: 23.21 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6227
Download and Read
DIVCombines peasant studies and cultural history to revise the received wisdom on nineteenth-century Argentinian politics and aspects of the Argentinian state-formation process./div

Spiesser Patrioten Revolution Re

Author: Rüdiger Bergien
Publisher: V&R unipress GmbH
ISBN: 3899717236
Size: 56.19 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2163
Download and Read
English summary: The essays in this collected volume deal with the phenomenon of military mobilisation by civilians outside regular armies. The objects of study are militias, civil defense groups and nationalist or working class 'combat groups' that in conventional military or political history are usually represented as less effective and provisional than professional or conscripted armies. In contrast, the thesis of this book starts from the assumption that a comparative analysis of these irregular mobilisations can reveal new perspectives about the respective societies since the establishment of a militia or free corps (as opposed to regular or professional armies) was based less on standard procedures or constituencies than on actual power constellations, collective ideas of political order, and political culture. In this volume, 15 German and two English essays present a basis for such a comparative analysis of 'informal militia groups' in Europe from the Renaissance to the present day. German description: Die Beitrage dieses Sammelbands behandeln das Phanomen der militarischen Mobilisierung von Zivilisten ausserhalb regularer Armeen. Zum Untersuchungsgegenstand werden damit all jene Milizen, Burgerwehren und nationalistischen oder auch proletarischen Kampfgruppen, die in der konventionellen Militar- und Politikgeschichte im Schatten der Berufs- und Wehrpflichtarmeen standen und die als wenig geschichtswirksame Provisorien dargestellt wurden. Demgegenuber geht dieser Band von der These aus, dass gerade eine vergleichende Analyse dieser irregularen Mobilisierungen neue Perspektiven auf die jeweilige Gesellschaft eroffnen kann, war doch die Aufstellung einer Miliz oder eines Freikorps weniger stark durch normierte Verfahren als durch situative Herrschaftskonstellationen, kollektive Ordnungsvorstellungen und die politische Kultur getragen. Fur eine solche vergleichende Analyse der Mobilisierung von Nicht-Militars in Europa zwischen Renaissance und Gegenwart legen die vorliegenden 15 deutschen und zwei englischen Beitrage erstmals eine Grundlage.

Madness In Buenos Aires

Author: Jonathan Ablard
Publisher: University of Calgary Press
ISBN: 1552382338
Size: 58.26 MB
Format: PDF, ePub
View: 2586
Download and Read
Madness in Buenos Aires : Patients, Psychiatrists and the Argentine State, 1880-1983 examines the interactions between psychiatrists, patients, and their families, and the national state in modern Argentina. This book offers a fresh interpretation of the Argentine state's relationship to modernity and social change during the twentieth century, while also examining the often contentious place of psychiatry in modern Argentina. Drawing on a number of previously untapped archival sources, Jonathan Ablard uses the experience of psychiatric patients as a case study of how the Argentine state developed and functioned over the last century and of how Argentines interacted with it. Ablard argues that the capacity of the Argentine state to provide social services and professional opportunities and to control the populace was often constrained to an extent not previously recognized in the scholarly literature. These limitations, including a shortage of hospitals, insufficient budgets, and political and economic instability, shaped the experiences of patients, their families, and doctors and also influenced medical and lay ideas about the nature and significance of mental illness. Furthermore, these experiences, and the institutional framework in which they were imbedded, had a profound impact on how Argentine psychiatrists discussed, not only mental illness, but also a host of related themes, including immigration, poverty, and the role of the state in mitigating social problems.Copublished with Ohio University Press

A Companion To Latin American History

Author: Thomas H. Holloway
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 9781444391640
Size: 52.97 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7403
Download and Read
The Companion to Latin American History collects the work of leading experts in the field to create a single-source overview of the diverse history and current trends in the study of Latin America. Presents a state-of-the-art overview of the history of Latin America Written by the top international experts in the field 28 chapters come together as a superlative single source of information for scholars and students Recognizes the breadth and diversity of Latin American history by providing systematic chronological and geographical coverage Covers both historical trends and new areas of interest

Geschichtswissenschaft Im Zeitalter Der Extreme

Author: Lutz Raphael
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406627021
Size: 50.86 MB
Format: PDF, Docs
View: 5388
Download and Read
Lutz Raphael bietet in seinem Buch einen fundierten Überblick über die wichtigsten Strömungen und Tendenzen der modernen Geschichtswissenschaft. Die Darstellung führt von den Anfängen einer Professionalisierung um 1900 bis hinein in die unmittelbare Gegenwart und nimmt dabei keineswegs nur die europäische und amerikanische Geschichte des Faches in den Blick, sondern immer wieder auch außereuropäische Entwicklungen. Konkrete Beispiele charakterisieren die Leistungen und Besonderheiten etwa der »New History«, der Annales-Schule oder der modernen Sozialgeschichte. Ein besonderes Augenmerk legt diese grundlegende Einführung schließlich auf die Sozial- und Institutionengeschichte der Geschichtswissenschaft im 20. Jahrhundert.

Die Nationalit Tenfrage Und Die Sozialdemokratie

Author: Otto Bauer
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 3849606775
Size: 41.18 MB
Format: PDF, ePub
View: 635
Download and Read
Kommentierte Ausgabe inklusive * detaillierten Abhandlungen über Karl Marx, den Marxismus und die Entstehung der Sozialdemokratie in Deutschland. Als Student lernte Bauer die etwas älteren Parteifreunde Max Adler, Rudolf Hilferding und Karl Renner kennen; mit ihnen gründete er den Verein „Zukunft“ als Schule für Wiener Arbeiter, die Keimzelle des Austromarxismus. Aufmerksam wurde man auf ihn, als er 1907, erst 26 Jahre alt, dieses 600 Seiten starkes Werk über die Nationalitätenfrage vorlegte, die er – anders als Karl Renner – mit dem Prinzip der Kulturautonomie einer konstruktiven Lösung zuführen wollte. Inhalt: Karl Marx – Biografie und Bibliografie Sozialdemokratie - Basiswissen zur Entstehung Die Nationalitätenfrage und die Sozialdemokratie Vorwort I. Die Nation § 1. Der Nationalcharakter § 2. Die Nation als Naturgemeinschaft § 3. Naturgemeinschaft und Kulturgemeinschaft § 4. Die nationale Kulturgemeinschaft der Germanen im Zeitalter des Sippschaftskommunismus § 5. Die ritterliche Kulturgemeinschaft im Zeitalter der Grundherrschaft § 6. Die Warenproduktion und die Anfänge der bürgerlichen Kulturgemeinschaft § 7. Die Kulturgemeinschaft der Gebildeten im frühkapitalistischen Zeitalter § 8. Der moderne Kapitalismus und die nationale Kulturgemeinschaft § 9. Die Verwirklichung der nationalen Kulturgemeinschaft durch den Sozialismus § 10. Der Begriff der Nation § 11. Nationalbewusstsein und Nationalgefühl § 12. Kritik der nationalen Werte § 13. Nationale Politik II. Der Nationalstaat § 14. Der moderne Staat und die Nation § 15. Das Nationalitätsprinzip III. Der Nationalitätenstaat § 16. Österreich als deutscher Staat § 17. Das Erwachen der geschichtslosen Nationen § 18. Der moderne Kapitalismus und der nationale Hass § 19. Der Staat und die nationalen Kämpfe § 20. Die Arbeiterklasse und die nationalen Kämpfe IV. Die nationale Autonomie § 21. Das Territorialprinzip § 22. Das Personalitätsprinzip § 23. Nationale Autonomie der Juden? V. Die Entwicklungstendenzen der nationalen Kämpfe in Österreich § 24. Die innere Entwicklung Österreichs zur nationalen Autonomie § 25. Österreich und Ungarn VI. Wandlungen des Nationalitätsprinzips § 26. Nationale Autonomie und Nationalitätsprinzip § 27. Die Wurzeln der kapitalistischen Expansionspolitik § 28. Die Arbeiterklasse und die kapitalistische Expansionspolitik § 29. Der Imperialismus und das Nationalitätsprinzip § 30. Der Sozialismus und das Nationalitätsprinzip VII. Programm und Taktik der österreichischen Sozialdemokratie

Die Erneuerung Der Heidnischen Antike Kulturwissenschaftliche Beitr Ge Zur Geschichte Der Europ Ischen Renaissance

Author: Aby Moritz Warburg
Publisher: SEVERUS Verlag
ISBN: 3863471709
Size: 59.82 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2541
Download and Read
In seiner Leidenschaft zu Literatur und Historik gab Aby Warburg bereits im zarten Alter von 13 Jahren seine Verpflichtung, als ltester Sohn die Bankgesch fte der Familie zu bernehmen, an seinen j ngeren Bruder Max ab. Im Gegenzug verlangte er nur, dass dieser ihm zeitlebens jeden B cherwunsch finanzierte. Warburg studierte gegen den Willen seiner Familie Kunstgeschichte, Geschichte und Arch ologie und erforschte den Einfluss der Antike auf die europ ische Renaissance. Lag hierauf sein Hauptaugenmerk, so war er auch auf anderen Gebieten stets der Forschung und Wissenschaft verpflichtet, wie seine Aufzeichnungen ber die Hopi-Indianer in den USA belegen. In diesem Band ist die erste H lfte aller von Warburg verfassten wissenschaftlichen Aufs tze, festgehalten. Aby Warburg (1866-1929) war Nachk mmling einer j dischen Bankiersfamilie. Er lebte in Hamburg, Florenz und den USA. Neben seinen eigenen Publikationen ist sein gr ter Nachlass die kulturwissenschaftliche Warburg Bibliothek, welche im Zuge der Machtergreifung der Nazis 1933 nach London verschifft wurde und auch heute noch zur Universit t London geh rt.