Download civil disobedience in pdf or read civil disobedience in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get civil disobedience in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Ber Die Pflicht Zum Ungehorsam Gegen Den Staat

Author: Henry David Thoreau
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 384308131X
Size: 33.53 MB
Format: PDF
View: 5240
Download and Read
Henry David Thoreau: Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat Originaltitel: »The Resistance to Civil Government«. In der ersten Werkausgabe wurde daraus »Civil Disobedience« und später »On the Duty of Civil Disobedience«. Diese Übersetzung von David Adner steht unter einer Creative Commons Namensnennung Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz. Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Benjamin D. Maxham, Daguerreotype of Henry David Thoreau, 1856. Gesetzt aus der Minion Pro, 12 pt.

Civil Disobedience Henry David Thoreau Und Die Amerikanische B Rgerrechtsbewegung

Author: Andreas Streim
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638640116
Size: 28.85 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4042
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: noch gut (2-), Universitat Trier (Fachbereich Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Revolution - Widerstandsrecht - Ziviler Ungehorsam, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff ziviler Ungehorsam" (bzw. civil disobedience") wird seit dem Beginn westlicher Demokratien diskutiert . Mit ihm sind beruhmte Namen verbunden, wie z.B. Sokrates, Jesus, Gandhi, Henry David Thoreau oder Martin Luther King, aber das, was diese Menschen getan haben und wie sie es begrun-det haben, ist durchaus unterschiedlich. Damit wird bereits deutlich, dass ziviler Ungehorsam nicht die Bezeichnung fur eine einzige und homogene Form von politischen Handlungen ist. Die Entstehung des Begriffs wird auf ein Essay Henry David Thoreaus aus der Mitte des vori-gen Jahrhunderts zuruckgefuhrt. Seitdem sind zahlreiche Diskussionen daruber gefuhrt worden, was ziviler Ungehorsam ist und ob bzw. wie er zu rechtfertigen ist. Besonders intensiv war die Debatte in den 60er Jahren in den USA, aufgrund der Civil-Rights-Bewegung, der Studentenproteste und der Demonstrationen gegen den Vietnamkrieg, sowie in den 80er Jahren in der Bundesrepublik, besonders mit Bezug auf die Nachrustungsdebatte. Bei der grossen Anzahl von moglichen Anknupfungspunkten ist es zwingend, dass im Rahmen dieser Arbeit nicht alle Diskussionsstrange behandelt und bewertet werden konnen. Vielmehr soll versucht werden, einen Uberblick uber die Hauptlinien (die herrschende Meinung) zu geben. Ich mochte dabei zwei Leit-fragen in den Mittelpunkt der Betrachtung stellen: Was ist uberhaupt ziviler Ungehorsam, wie wird er definiert und damit von anderen Formen des Widerstandes abgegrenzt? Wie wird ziviler Ungehorsam von seinen Befurwortern begrundet, wo sind die Schwachen der Argumentation? Im ersten Teil der Arbeit werde ich eine kurze Ubersicht uber die historische Entwicklung des zivilen Ungehorsams geben. Dabei werden, um dem Ra

Walden And Civil Disobedience

Author: Henry David Thoreau
Publisher: Simon and Schuster
ISBN: 0743487729
Size: 49.18 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3697
Download and Read
Naturalist and philosopher Thoreau's timeless essays on the role of humanity -- in the world of nature, and in society and government.

On The Duty Of Civil Disobedience

Author: Henry David Thoreau
Publisher: Read Books Ltd
ISBN: 1473346525
Size: 44.36 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5866
Download and Read
First published in 1849, “On the Duty of Civil Disobedience” is an essay by American transcendentalist Henry David Thoreau. Within it, he presents the argument that people should not allow governments to supplant their consciences, and that everyone has an important duty to avoid being pawns for injustice. A fascinating and timeless essay, “On the Duty of Civil Disobedience” is highly recommended for modern readers with an interest in civil disobedience, and it is not to be missed by fans and collectors of Thoreau's seminal work. Henry David Thoreau (1817 – 1862) was an American poet, philosopher, essayist, abolitionist, naturalist, development critic, and historian. He was also a leading figure in Transcendentalism, and is best known for his book “Walden”, a treatise on simple living in a natural environment. Other notable works by this author include: “The Landlord” (1843), “Reform and the Reformers” (1846–48), and “Slavery in Massachusetts” (1854). Many vintage books such as this are becoming increasingly scarce and expensive. We are republishing this volume now in an affordable, modern, high-quality edition complete with a specially commissioned new biography of the author.

Civil Disobedience

Author: Harold Bloom
Publisher: Infobase Publishing
ISBN: 1604134399
Size: 52.74 MB
Format: PDF, Docs
View: 6246
Download and Read
Historically, exploration and colonization have been linked in troubling ways. This new volume discussesthe roles of exploration and colonization in Heart of Darkness, The Iliad, One Hundred Years of Solitude, Things Fall Apart, Wide Sargasso Sea, and other literary works. Featuring original essays and excerpts from previously published critical analyses, this addition to the Bloom's Literary Themes series gives students valuable insight into the title's subject theme.

Civil Disobedience In Focus

Author: Hugo Adam Bedau
Publisher: Routledge
ISBN: 1134942583
Size: 22.44 MB
Format: PDF
View: 7155
Download and Read
The issues surrounding civil disobedience have been discussed since at least 399 BC and, in the wake of such recent events as the protest at Tiananmen Square, are still of great relevance. By presenting classic and current philosophical reflections on the issues, this book presents all the basic materials needed for a philosophical assessment of the nature and justification of civil disobedience. The pieces included range from classic essays by leading contemporary thinkers such as Rawls, Raz and Singer. Hugo Adam Bedau's introduction sets out the issues and shows how the various authors shed light on each aspect of them.

Grashalme

Author: Walt Whitman
Publisher: e-artnow
ISBN: 8026808738
Size: 56.89 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6680
Download and Read

Civil Disobedience

Author: Henry David Thoreau
Publisher: Broadview Press
ISBN: 1770486399
Size: 35.80 MB
Format: PDF
View: 7326
Download and Read
In 1848, Henry David Thoreau twice delivered lectures in Concord, Massachusetts, on “the relationship of the individual to the state.” The essay now known as Civil Disobedience is a significant and widely admired contribution to abolitionist literature, as well as an anti-war tract, but Thoreau’s focus is less on political organization and solidarity than it is on personal choice and individual responsibility. Cultivating personal integrity in the face of political injustice is the project Thoreau defends in Civil Disobedience; this focus has made the work highly influential for twentieth- and twenty-first-century political movements. Bob Pepperman Taylor’s new Introduction explains the work’s specific political context, helping readers to understand the text as Thoreau wrote it. The edition also offers a number of historical documents on Thoreau’s abolitionism; the war with Mexico; and Thoreau’s philosophical development in relation to other thinkers.

Ber Die Pflicht Zum Ungehorsam Gegen Den Staat Civil Disobedience Vollst Ndige Deutsche Ausgabe Snowden Edition

Author: Henry David Thoreau
Publisher: AuraBooks
ISBN: 3955169278
Size: 30.80 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7533
Download and Read
Henry David Thoreau: Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat • Voll verlinkt, mit eBook-Inhaltsverzeichnis und verlinkten Fußnoten • In neuer, verbesserter Übersetzung plus dem englischen Originaltext im Anhang • Mit einem aktuellen Vorwort des Herausgebers »Wenn ungerechtes Gesetz dich zum Werkzeug des Unrechts einem anderen gegenüber macht, dann sage ich: Brich das Gesetz.« Präzise und klar begründet Henry David Thoreau in dieser Schrift das Recht auf Zivilen Ungehorsam. Denn eine demokratische Wahl legitimiert nicht alles. Thoreau erinnert eindrücklich daran, dass die Macht einer jeden Regierung eine geborgte ist – dass aber die Regierenden, einmal gewählt, diese Tatsache nur allzu schnell aus den Augen verlieren. Die politische Elite koppelt sich vom Volk ab, handelt maßlos und selbstgerecht und beginnt jenen zu schaden, die sie einmal gewählt haben. Diese Gefahr besteht nicht nur in autokratischen, sondern ebenso in demokratischen Systemen. – Eine demokratische Wahl legitimiert z.B. nicht, dass eine Regierung eine illegale Geheimüberwachung der eigenen Bevölkerung duldet, und damit die eigene Verfassung bricht. Thoreau: »[Es gibt] Menschen, die sogar die Frage der Freiheit hinter der des Freihandels zurückstellen ...« Mahatma Gandhi verteilte »Über die Pflicht zum Ungehorsam gegen den Staat« unter seinen Schülern, später wurde die Schrift im französischen Widerstand gegen Hitlerdeutschland gelesen. In den sechziger Jahren beeinflussten Thoreaus Gedanken die Bürgerrechtsbewegungen, ebenso wie die Hippie-, Friedens- und Umweltbewegung der Siebziger und Achtziger. Und auch heute, im Jahr 2013, hat Thoreaus Schrift nichts von ihrem Wert und ihrer Aktualität verloren.© eClassica