Download cleft and pseudo cleft constructions in english routledge library edition the english language in pdf or read cleft and pseudo cleft constructions in english routledge library edition the english language in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get cleft and pseudo cleft constructions in english routledge library edition the english language in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Cleft And Pseudo Cleft Constructions In English

Author: Peter C. Collins
Publisher: Routledge
ISBN: 131742137X
Size: 18.59 MB
Format: PDF, Docs
View: 7430
Download and Read
First published in 1991, this book examines the communicative properties of ‘cleft’ and ‘pseudo-cleft’ constructions in contemporary English. The book argues that these properties cannot be ignored in any attempt to provide an adequate grammatical description of the constructions. Furthermore, they provide a source of explanations for the patterns of stylistic variation displayed by clefts and pseudo-clefts. The book reports findings from a corpus-based study of clefts and pseudo-clefts in modern British English.

The Pseudo Cleft Construction In English

Author: F. R. Higgins
Publisher: Routledge
ISBN: 1317436806
Size: 42.37 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2670
Download and Read
This work, first published in 1979, was a doctoral dissertation submitted to the Department of Foreign Literatures and Linguistics of the Massachusetts Institute of Technology on June 22nd 1973. The ostensible central topic of this essay is a construction which is generally known as the "pseudo-cleft" construction. This essay aims to provide an overall picture of the construction, and show why another treatment of it is necessary. This book will be of interest to those pursuing the topic of copular sentences.

Was Tun Mit Dem Verb

Author: Birgit Mesch
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110393387
Size: 20.60 MB
Format: PDF, ePub
View: 233
Download and Read
Was tun mit dem Verb? Wortarten, namentlich das Verb, bilden seit jeher einen zentralen Bestandteil des schulischen Grammatikunterrichts. Man würde daher von der germanistischen Linguistik und Sprachdidaktik eine in sich konsistente Analyse des Verbs mit wissenschaftlich abgesicherten didaktischen Pfaden erwarten. Diese Erwartung bleibt unerfüllt: So einander widersprechend und teils in sich selbst inkonsistent wie die zugrundegelegten linguistischen Ansätze zur Erfassung des Verbs selbst, so unvereinbar sind die unterschiedlichen Vorschläge zu einer Didaktik, die sein vielfältiges Formen- und Funktionsspektrum berücksichtigt. Der Sammelband zeigt daher Perspektiven auf, wie das grammatische und didaktische Potenzial des Verbs besser genutzt werden kann. Thematisiert werden verbale Kategorien und Relationen auf unterschiedlichen sprachlichen Ebenen. Diese werden konsequent aufeinander bezogen und füreinander genutzt. Exemplarisch zeigen die Beiträge didaktisch relevante Zusammenhänge zwischen Phonologie und Graphematik, Morphologie und Lexikon, Syntax und Semantik, Grammatik und Pragmatik auf und liefern damit einen Beitrag zur systematischen Fundierung einer Didaktik des Verbs.

Text Verstehen

Author: Hardarik Blühdorn
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110199963
Size: 46.33 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7493
Download and Read
In der Kommunikations- und Informationsgesellschaft spielt der souveräne Umgang mit Texten eine kaum zu überschätzende Rolle: in der Ausbildung, im Berufsleben und im Alltag. Texte sind Werkzeuge der Verständigung und bestimmen die soziale Identität von Individuen und Gruppen. Der vorliegende Band enthält die Beiträge zur 41. Jahrestagung des Instituts für Deutsche Sprache vom März 2005. 19 Hauptbeiträge von anerkannten Fachgelehrten aus mehreren Ländern untersuchen das Textverstehen unter grammatischem, psychologischem, kulturellem und didaktischem Blickwinkel und zeigen Anwendungsbezüge für Journalismus, Computerlinguistik, Schreibdidaktik. In der Zusammenschau ergibt sich ein verständlicher Überblick über den aktuellen Stand der Textverstehensforschung. Hinzu kommen 14 Kurzpräsentationen aktueller Forschungsprojekte, die deutlich machen, dass auf diesem Gebiet noch laufend neue Erkenntnisse gewonnen werden. Zielpublikum sind nicht nur Sprachwissenschaftler, sondern alle, die professionell mit Texten zu tun haben.