Download clepr principles of macroeconomics book online clep test preparation in pdf or read clepr principles of macroeconomics book online clep test preparation in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get clepr principles of macroeconomics book online clep test preparation in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Volkswirtschaftslehre

Author: Ulrich Blum
Publisher: de Gruyter Oldenbourg
ISBN: 9783486273670
Size: 74.63 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4898
Download and Read
Das Werk vermittelt in kompendiumsorientierter und kompakter Form einen breiten Uberblick uber die wichtigsten Wissensgebiete der Volkswirtschaftslehre. Mit der vierten Auflage darf von einem Standardwerk gesprochen werden."

Der Verwaltungsbeirat Im Weg

Author: Michael Wolicki
Publisher: Haufe-Lexware
ISBN: 3648099167
Size: 59.55 MB
Format: PDF, ePub
View: 509
Download and Read
!-- Generated by XStandard version 2.0.1.0 on 2018-06-15T12:31:56 -- Übersichtlich nach Themengebieten strukturiert gibt dieser Band Antwort auf alle Fragen, die sich rund um die Arbeit eines Verwaltungsbeirates ergeben. Inhalte: Allgemeine Fragen zum Verwaltungsbeirat Die Zusammensetzung des Verwaltungsbeirates Persönliche Voraussetzungen für die Wahl zum Verwaltungsbeirat Die Wahl Aufgaben und Befugnisse Vergütung und Aufwendungsersatz Haftung Mit allen Neuerungen der Rechtsprechung

Selbstbestimmtes Testieren In Einer Alternden Gesellschaft

Author: Gregor Christandl
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161546327
Size: 47.41 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4338
Download and Read
English summary: Against the backdrop of demographic change, Gregor Christandl asks how current inheritance law meets the needs of so-called "vulnerable testators" to exercise their freedom as self-determinedly as possible and which measures could be taken to better protect against undue influence. German description: Der demographische Wandel stellt nicht nur die sozialen Sicherungssysteme, sondern auch das Erbrecht vor neue Herausforderungen. Gregor Christandl geht vor diesem Hintergrund der Frage nach, inwiefern das liberal gepragte Erblasserkonzept des geltenden deutschen Erbrechts den besonderen Schutzbedurfnissen immer alter werdender Erblasser gerecht wird. Aus empirischen Studien wissen wir, dass Testamente meist erst in sehr hohem Alter errichtet werden. Es ist daher zu erwarten, dass die Rechtspraxis immer haufiger mit "verletzlichen" Erblassern zu tun haben wird, bei denen eine selbstbestimmte und selbstverantwortete Entscheidung hinsichtlich ihrer Vermogensnachfolge wenn uberhaupt nur noch mittels gezielter Schutzvorkehrungen moglich ist. Anhand einer historisch-rechtsvergleichenden Untersuchung zeigt der Autor Wege auf, wie die Selbstbestimmungsfreiheit des Erblassers besser vor unzulassiger Fremdbestimmung geschutzt werden kann.

Das Klassische In Der Architektur

Author: Alexander Tzonis
Publisher: Birkhäuser
ISBN: 3035601143
Size: 28.66 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4748
Download and Read
2016 Neue Herausgeberschaft Elisabeth Blum, Jesko Fezer, Günther Fischer, Angelika Schnell Die nicht zu Unrecht legendär genannte Schriftenreihe zu Geschichte und Theorie von Architektur und Städtebau wurde 1963 von Ulrich Conrads gegründet und seit den frühen 1980er Jahren zusammen mit Peter Neitzke herausgegeben. Sie ist mit inzwischen über 150 Bänden die umfangreichste deutschsprachige Buchreihe zu diesen Themen. Mit dem Tod der beiden langjährigen Herausgeber Ulrich Conrads (2013) und Peter Neitzke (2015) hat ein neues HerausgeberInnengremium seine Arbeit aufgenommen: Elisabeth Blum, Jesko Fezer, Günther Fischer, Angelika Schnell. Als künftige HerausgeberInnen versuchen wir auf Kurs zu bleiben. Die ursprüngliche Zielsetzung der Reihe, eine Bestandsaufnahme der baulichen und städtebaulichen Ideen und Realisierungen des 20. Jahrhunderts zu leisten, wurde bereits in herausragender Weise erfüllt. Die Bauwelt Fundamente repräsentieren geradezu die Ideengeschichte des Planens und Bauens jener Zeit bis in die Gegenwart hinein. Diese gilt es in die Zukunft hinein fortzuschreiben. In gleicher Weise besteht der zweite, direkt im Namen verankerte Anspruch der Reihe unvermindert fort: nicht Tagesmeinungen, sondern Fundamente – Verbindliches und Grundlegendes – aber auch Thesen- und Streitschriften zu den brennenden architektonischen und städtebaulichen Themen der Zeit zu veröffentlichen. Komplexe Zusammenhänge zu durchdringen und probeweise einzuordnen bildet die Voraussetzung fruchtbarer Diskurse und zukunftsfähiger Auseinandersetzungen. Die Bauwelt Fundamente-Reihe legt als Forum solcher Diskurse und Beiträge ihren Fokus unvermindert auf die Bereiche Architektur und Urbanismus, ergänzt durch die immer notwendige historische Aufarbeitung wichtiger Fragen und Texte und den Blick darüber hinaus in andere kulturelle und gesellschaftliche Gefilde. Eine stärker internationale Ausrichtung und der Wunsch nach mehr Autorinnen sind hierbei selbstverständlich. Die grafische Gestaltung der Reihe von Helmut Lortz wird in Bezug auf seine ursprünglichen Anliegen beibehalten: Wie sich das für eine Arbeitsbücherei gehört, bleiben die Bauwelt Fundamente einfach ausgestattet: Schwarz/weiß das Signet sowie die Bildmotive von Vorder- und Rückseite und der 11-Zeiler mit konzentrierter Information zum Inhalt. Damit wenden sich die Bauwelt Fundamente auch weiterhin an alle, die Anteil nehmen an der kulturellen und gesellschaftlichen Entwicklung, in deren Kontext Städte, Häuser und Dinge entstehen und die wiederum Kontexte schaffen für die Welt. „Architekten hätten sich, heißt es – oder hofft man – immer schon, über die Grenzen ihres Berufs hinaus, für die Welt interessiert." (1) (1) Peter Neitzke, Manuskript seiner Rede „Nicht mit dem Rücken zur Gesellschaft" anlässlich der 50-Jahrfeier der Bauwelt Fundamente in Berlin, 2013

Die Rechtswissenschaft Der Muslimischen Minderheiten Im Westen

Author: Hesham El-Gouhary
Publisher: Createspace Independent Publishing Platform
ISBN: 9781541360211
Size: 62.77 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7039
Download and Read
Die entscheidende Bedeutung des fiqh f�r die muslimischen Minderheiten im Westen liegt darin, dass er es erm�glicht, Antworten auf neue rechtliche Fragen zu finden, um ihnen so ein Leben im Einklang mit den islamischen Werten und Normen zu erlauben, um ihre islamische Identit�t zu wahren und um Ausgewogenheit zwischen den beiden Zugeh�rigkeiten, jener zur muslimischen Umma und jener zur jeweiligen westlichen Gemeinschaft, herzustellen. Stellte sich zu Beginn ihrer Pr�senz in Europa und anderen westlichen Gesellschaften noch die Frage, ob es aus islamischer Sicht �berhaupt erlaubt sei, in einem nichtislamischen Land zu leben, sehen Muslime heute, vor allem jene der zweiten und dritten Generation, die bereits im Westen geboren sind, ihre Pr�senz als Selbstverst�ndlichkeit.Um die Kl�rung jener rechtlichen Fragen, die sich f�r die muslimischen Minderheiten in einer nichtislamischen Mehrheitsgesellschaft ergeben, bem�ht sich der fiqh al-aqalliyyat, der vor allem auf zwei klassischen Prinzipien gr�ndet, der Universalit�t des Islam und der Zielsetzung der islamischen Rechts. Kernelement des fiqh al-aqalliyyat ist das auf Koran und Sunna beruhende Prinzip der Erleichterung.

Transkulturalit T Der Deutschschweizer Literatur

Author: Vesna Kondrič Horvat
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658180765
Size: 28.89 MB
Format: PDF, Kindle
View: 191
Download and Read
Der Band enthält 21 Studien zur Deutschschweizer Literatur und veranschaulicht, dass sie schon längst transkulturell geworden ist. Die Beiträge zeigen, dass sie Elemente vieler Kulturen in sich trägt, die ineinander übergehen und sich verflechten. Zahlreiche Autoren und Autorinnen mit Migrationshintergrund in der Schweiz, aber auch andere Schweizer Autoren und Autorinnen haben sich aus den engen nationalen Rahmen befreit, und der Blick in ihren Werken schweift immer weiter. Das Buch eröffnet neue Perspektiven, die sich ergeben, wenn in der Literatur das Eigene und das Fremde nicht mehr getrennt werden, wenn man den Kulturtransfer, die Entgrenzung, transkulturelle Vernetzung und vieles mehr beobachtet. ​