Download climate change in the media reporting risk and uncertainty reuters institute for the study of journalism in pdf or read climate change in the media reporting risk and uncertainty reuters institute for the study of journalism in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get climate change in the media reporting risk and uncertainty reuters institute for the study of journalism in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Climate Change In The Media

Author: Jame Painter
Publisher: I.B.Tauris
ISBN: 1780765886
Size: 49.47 MB
Format: PDF, Mobi
View: 794
Download and Read
Scientists and politicians are increasingly using the language of risk to describe the climate change challenge. Some researchers have argued that stressing the ‘risks’ posed by climate change rather than the ‘uncertainties’ can create a more helpful context for policy makers and a stronger response from the public. However, understanding the concepts of risk and uncertainty – and how to communicate them – is a hotly debated issue. In this book, James Painter analyses how the international media present these and other narratives surrounding climate change. He focuses on the coverage of reports by the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) and of the melting ice of the Arctic Sea, and includes six countries: Australia, France, India, Norway, the UK and the USA.

Media And Global Climate Knowledge

Author: Risto Kunelius
Publisher: Springer
ISBN: 1137523212
Size: 68.86 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5908
Download and Read
This book is a broad and detailed case study of how journalists in more than 20 countries worldwide covered the Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) Fifth Assessment (AR5) reports on the state of scientific knowledge relevant to climate change. Journalism, it demonstrates, is a key element in the transnational communication infrastructure of climate politics. It examines variations of coverage in different countries and locations all over the world. It looks at how IPCC scientists review the role of media, reflects on how media relate to decision-making structures and cultures, analyzes how key journalists reflect on the challenges of covering climate change, and shows how the message of IPCC was distributed in the global networks of social media.

Verantwortung Gerechtigkeit Ffentlichkeit

Author: Thomas Pleil
Publisher: Herbert von Halem Verlag
ISBN: 3744510522
Size: 45.32 MB
Format: PDF, Mobi
View: 559
Download and Read
Fragen nach und Debatten u ̈ber Verantwortung und Gerechtigkeit in der Gesellschaft fallen in die Phase eines andauernden Wandels von O ̈ffentlichkeiten, der maßgeblich durch die Digitalisierung gepra ̈gt ist. Die teilweise disruptiven Vera ̈nderungen fu ̈hren dazu, dass normative Anspru ̈che an (mediale) Kommunikation auf unterschiedlichen Ebenen neu ausgehandelt werden müssen. Dieser Band mit ausgewählten Beiträgen zur 60. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft in Darmstadt reflektiert aktuelle Entwicklungen im Journalismus, in den traditionellen Medien und auf den neuen Medienmärkten analytisch wie kritisch aus dem Blickwinkel von Ethik und Verantwortung.

Fans

Author: Jochen Roose
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658175206
Size: 65.36 MB
Format: PDF, ePub
View: 187
Download and Read
Fans sind ein weit verbreitetes und vielfältiges Phänomen: Menschen sind Fans von Fußballvereinen, Musikern, Filmstars, Automarken, Buchfiguren und vielen anderen Dingen. Es gibt Fans in verschiedenen Altersgruppen und Schichten. Dieser Band legt erstmals eine umfassende Soziologie der Fans vor. Die hier versammelten Beiträge wenden soziologische Theorieperspektiven und empirische Instrumentarien auf Fans und Fantum an. Sie analysieren Fans hinsichtlich ihrer spezifischen Emotionalität, ihrer Kultur und Lebensführung, ihrer Sozialisation und Sozialstruktur, ihres Konsumverhaltens, ihrer Mediennutzung und ihrer politischen Partizipation. Thematisiert werden außerdem die internen Abgrenzungen in Fan-Szenen, Fragen der Migration und Globalisierung von Fans, Geschlechterkonstruktionen in Fan-Gemeinschaften sowie die Geschichte des Fantums.

Die Machiavellis Der Wissenschaft Das Netzwerk Des Leugnens

Author: Erik M. Conway
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 3527412115
Size: 53.25 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3467
Download and Read
Ein ganz realer Thriller: Wie skrupellose Lobbyisten seriöse Forscher diffamierten und gezielt Falschinformationen in lancierten Medienkampagnen global verbreiteten. Der Plot ist hollywoodreif, die Geschichte so skandalträchtig wie bestürzend Eine Handvoll Forscher leugnet, manipuliert und diskreditiert anerkannte wissenschaftliche Tatsachen wie den Klimawandel oder den Zusammenhang zwischen dem Rauchen und gesundheitlichen Risiken. Doch Die Machiavellis der Wissenschaft (im Original Merchants of Doubt) ist kein fiktiver Roman, sondern berichtet von der Realität. In den USA sorgte das Buch von Naomi Oreskes und Erik M. Conway für Furore und wurde zum Bestseller. Kein Wunder, die Geschichte, die sie erzählen, ist schließlich unglaublich – es ist die Geschichte über den Kampf gegen Fakten und über den Handel mit dem Zweifel, über die Manipulation der Medien und die Diffamierung Einzelner. Und sie geht uns alle an. Schließlich lehnten die USA als einzige Industrienation die Ratifizierung des Kyoto–Protokolls ab und verhinderten so wichtige Schritte des Klimaschutzes. Ein Lehrstück über die Macht der Industrielobby und ihre Handlanger aus Politik und Wissenschaft und ein Lehrstück darüber, wie erschreckend einfach es möglich ist, mit unlauteren Absichten selbst seriöse Medien zu beeinflussen und mit nachweislich falschen Informationen zu »füttern«.

Transnationalisierung Von Ffentlichkeiten

Author: Ana Ivanova
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 365818356X
Size: 79.92 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6388
Download and Read
Ana Ivanova untersucht anhand elaborierter Inhaltsanalysen von über 100.000 Zeitungsbeiträgen aus 21 Medien, 11 Ländern und multivariater Zeitreihenauswertungen, wie transnationale Governance und Betroffenheit die Entgrenzung nationaler, durch Massenmedien strukturierter Kommunikationsnetzwerke bei globalen Problemlagen prägen. Es werden inhaltsanalytische Verfahren eingesetzt und weiterentwickelt, die u.a. eine völlig automatisierte Erfassung von Sinneinheiten in großen Textkorpora ermöglichen. Die interdisziplinär verankerte Studie bearbeitet Desiderata in drei Forschungsfeldern – transnationale Öffentlichkeit, Klimakommunikationsforschung und kommunikationswissenschaftliche Methoden – und legt Befunde zur Entwicklung von bisher kaum untersuchten transnationalen und globalen Öffentlichkeitsformen vor.​