Download commemorating the polish renaissance child funeral monuments and their european context in pdf or read commemorating the polish renaissance child funeral monuments and their european context in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get commemorating the polish renaissance child funeral monuments and their european context in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Commemorating The Polish Renaissance Child

Author: Jeannie Labno
Publisher: Routledge
ISBN: 1317163958
Size: 35.44 MB
Format: PDF, ePub
View: 7087
Download and Read
The study of funeral monuments is a growing field, but monuments erected to commemorate children have so far received little attention. Whilst the practice of erecting monuments to the dead was widespread across Renaissance Europe, the vast majority of these commemorated adults, with children generally only appearing as part of their parents' memorials. However, as this study reveals, in Poland there developed a very different tradition of funerary monuments designed for, and dedicated to, individual children - daughters as well as sons. The book consists of five major parts, which could be read in any order, though the overall sequencing is based on the premise that an understanding of the context and background will enhance a reading of these fascinating child monuments. Consequently, there is a progression of knowledge presented from the broader context of the earlier parts, towards the final parts where the actual child monuments are discussed in detail. Thus the book begins with an overview of the wider cultural contexts of funerary monuments and where children fitted into this. It then moves on to to look at the 'forgotten Renaissance' of central Europe and specifically the situation in Poland. The middle part addresses the 'culture of memory', examining the role of funerary monuments in reinforcing social, religious and familial continuity. The last parts deal with the physical monuments: empirical data, iconography and iconology. Through this illuminating consideration of children's monuments, the book raises a host of fascinating questions relating to Polish social and cultural life, family structure, attitudes to children and gender. It also addresses the issue of why Poland witnessed this unusual development, and what this tells us about the transmission of cultural and artistic ideas across Renaissance Europe. Drawing upon social and cultural history, visual and gender studies, the work not only asks important new questions, but provides a fresh perspective on some familiar topics and themes within Renaissance history.

Kl

Author: Nikolaus Wachsmann
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 364118892X
Size: 20.76 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6262
Download and Read
"Ergreifend, zutiefst menschlich und großartig erzählt." (Sir Richard Evans) Ein historisches Werk, das seinesgleichen sucht: Nikolaus Wachsmanns lang erwartete, monumentale Geschichte der Konzentrationslager von den improvisierten Anfängen 1933 bis zu ihrer Auflösung 1945. Diese erste umfassende Darstellung vereint auf eindrückliche Weise sowohl die Perspektive der Täter als auch jene der Opfer, sie zeigt die monströse Dynamik der Vernichtungspolitik und verleiht zugleich den Gefangenen und Gequälten eine Stimme. Ein gewaltiges Buch – erschütternd und erhellend zugleich. Für seine Geschichte der Konzentrationslager hat Nikolaus Wachsmann eine enorme Menge an Quellen und Forschungsliteratur ausgewertet, Tagebücher und Briefe der Lagerinsassen, Prozessunterlagen, SS- und Polizeiakten, ein Teil davon erstmals hier verwendet. Auf diese Weise konnte er die Praktiken der Täter, die Einstellungen der Gesellschaft und die Welt der Opfer in einem großen epischen Rahmen zusammenführen, konnte das Leben und Sterben im Lager, die individuellen Schicksale schildern, aber auch die politischen, ökonomischen und militärischen Umstände, die Hintergründe der NS-Vernichtungspolitik. Beides, die Nahaufnahme wie die historische Entwicklung, vereint Wachsmann zu einer eindringlichen Erzählung – ein historisches Werk, das, wie Ian Kershaw schreibt »kaum jemals übertroffen werden wird«.

Die Legende Der Drei Lebenden Und Der Drei Toten Und Der Totentanz

Author: Karl K?nstle
Publisher: Рипол Классик
ISBN: 5876707341
Size: 55.80 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1504
Download and Read
Die Legende Der Drei Lebenden Und Der Drei Toten Und Der Totentanz: Nebst Einem Exkurs ?ber Die Jakobslegende; Im Zusammenhang Mit Neureren Gem?ldefunden Aus Dem Badischen Oberland. Mit einer farbigen und sechs schwarzen tafeln sowie 17 text abbildungen.

Reformatio Baltica

Author: Heinrich Assel
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 311057151X
Size: 70.17 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5258
Download and Read
Die in vorliegendem Band versammelten Forschungsbeiträge erkunden die vielfältigen Kulturwirkungen der Reformation in den städtischen Zentren am mare balticum und leisten wichtige Beiträge zur komparatistischen Metropolenforschung, zur historischen Kulturtransferforschung, zur Mediengeschichte des reformatorischen Erbes und zur Rekonfiguration der Reformationstheorie des Ostseeraums. In den Blick genommen werden diejenigen Städte im Ostseeraum, die aufgrund ihrer politischen, ökonomischen und geistig-kulturellen Relevanz im Laufe des 16. bis 18. Jahrhunderts Metropolfunktionen besaßen bzw. zunehmend erlangten. Gefragt wird nach den Faktoren, die diese Metropolenbildungen begünstigten, den Formen und Wegen kultureller Transfers im Ostseeraum – und dies jeweils vor dem Hintergrund der heterogenen Wirkungen, welche die Reformation rund um die Ostsee in den städtischen Kulturen zeitigte. Sozial-, wirtschafts-, literatur-, theologie- und frömmigkeitshistorische Aspekte sind genauso berücksichtigt wie die Kunst-, Architektur-, Musik- und Bibliotheksgeschichte.

Die Handschrift Von Saragossa

Author: Jan Graf Potocki
Publisher: Kein & Aber AG
ISBN: 3036991557
Size: 31.71 MB
Format: PDF, ePub
View: 5591
Download and Read
Das Kultbuch der Kultbücher, das Tausendundeine Nacht des Abendlandes - 66 abenteuerliche und schaurige Tage voller Phantastik, Kabbalistik, Komik und Erotik -, neu ergänzt mit einem ausführlichen Nachwort von René Radrizzani. In formaler Anlehnung an Tausendundeine Nacht und Bocaccios Decamerone hat Jan Graf Potocki seinen Roman in die Erzählungen von 66 Tagen unterteilt, in denen der junge Hauptmann van Worden die Sierra Morena überquert, um in Madrid seinen Dienst anzutreten. Auf diesem Weg wird er nicht bloß in schaurige Abenteuer verwickelt, sondern darüber hinaus in die Erzählung von anderen Abenteuern ähnlicher, häufig erotisch-phantastischer Natur. Die Schauergeschichten entpuppen sich als das Machwerk der Gomolez, eines einst aus Granada verstoßenen Geschlechts, das einen neuen Führer braucht und hofft, ihn in van Worden zu finden, dessen Tauglichkeit sie auf die Probe stellen wollen.Diese Rahmenhandlung bildet das Gerüst für eine faszinierende Erzählkonstruktion ineinander verschachtelter Geschichten (aus der ersten erwächst die zweite, aus der zweiten die dritte ...). Potockis grandioser Roman bietet nicht nur eine verblüffende Sammlung unzähliger Erzählgattungen, sondern sprengt auch ideen- und geistesgeschichtlich jeden Rahmen.