Download communication and persuasion central and peripheral routes to attitude change springer series in social psychology in pdf or read communication and persuasion central and peripheral routes to attitude change springer series in social psychology in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get communication and persuasion central and peripheral routes to attitude change springer series in social psychology in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Communication And Persuasion

Author: Richard E. Petty
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 1461249643
Size: 22.86 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2625
Download and Read
It has been over 10 years since we initiated work on our first series of collaborative experiments. As graduate students, we had great fun planning, conducting, and writing this research (Petty & Cacioppo, 1977). We enjoyed arguing with each other at our initial meeting in 1973 and have sub sequently become best friends, but neither of us suspected at the time that we would or could actively maintain a research collaboration over the next decade, or that we would now find ourselves in a position to write this monograph. As we note in Chapter 1, we began our studies of persuasion at a time when social psychology was in "crisis," and interest in research on attitude change in particular was declining. As we write this, we are aware of six new volumes on persuasion that are in press or in preparation and that should appear over the next few years. In retrospect, it is not so surprising that research on attitudes and persuasion would reemerge as a central concern of social psychology. We believe that human feelings, beliefs, and behaviors, whether in the domain of interpersonal relations (e. g. , marriage, aggression), politics (e. g. , voting, revolution), health (e. g. , following a medical regimen), or economics (e. g. , consumer purchases) are greatly influenced by the evaluations people have of other people, objects, and issues. Furthermore, evaluations (attitudes) are influenced by affect, cognition, and behavior.

Schl Sselwerke Der Medienwirkungsforschung

Author: Matthias Potthoff
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658099232
Size: 59.38 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6465
Download and Read
In jedem wissenschaftlichen Themengebiet existieren zentrale Werke, die man kennen muss – meist, weil sie besonders wichtige Erkenntnisse geliefert oder der Forschung entscheidende Impulse gegeben haben. Dieser Band präsentiert 25 solcher zentralen Werke aus dem Bereich der Medienwirkungsforschung, die auf der Grundlage einer zitationsanalytischen Studie identifiziert wurden. Unter den Schlüsselwerken finden sich sowohl theorieorientierte Arbeiten als auch empirische Studien und sowohl ältere als auch viel beachtete neuere Werke. Damit bietet der Band nicht nur einen Einblick in die Anfänge der Medienwirkungsforschung, sondern macht auch ihre Entwicklung im Zeitverlauf nachvollziehbar. Indem er die komplexen Inhalte der Schlüsselwerke verständlich aufbereitet präsentiert, eignet er sich besonders als Einführung in diesen für die Kommunikationswissenschaft zentralen Forschungsbereich.

Die Predigt Als Praxis Der Ver Nderung

Author: Manuel Stetter
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647624438
Size: 47.56 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4330
Download and Read
. Über die Grenzen diverser Ansätze hinweg stimmt der homiletische Diskurs darin überein, dass die Kanzelrede stets auch transformative Aufgaben besitzt. Erfahrungen zu eröffnen, in denen unser Denken, Fühlen und Wollen nicht reproduziert wird, sondern Anstöße erhält, gilt als eine Grundfunktion der Predigt. Kurzum: Predigt soll verändern Vor diesem Hintergrund überrascht es, dass bis dato eingehendere Erörterungen zum Problems der Veränderung im Bereich der Homiletik fehlen. Manuel Stetters Studie zielt auf einen Beitrag zur Schließung dieser Forschungslücke. Die Fragestellung wird dazu im Rahmen von drei Theorietraditionen durchgearbeitet, die auf kulturell etablierte Praktiken rekurrieren, denen gemeinhin Wandlungspotenzial zugeschrieben wird: der Kritiktheorie als Reflexionsgestalt kritischer Praxis, der Ästhetik als Reflexionsgestalt künstlerischer Praxis, der Rhetorik als Reflexionsgestalt persuasiver Praxis. Fundiert wird die Analyse durch eine Reflexion auf das gesellschaftliche Bedingungsgefüge, in dem sich die transformativen Möglichkeiten auch der Predigt allererst aufbauen. Im Zentrum steht dabei die Diagnose einer Pluralisierung der religiösen Kultur. Auf diesem Weg führt die Studie acht Problemaspekte einer Klärung zu. Sie reichen von der Frage, was die Rede von Veränderung im homiletischen Zusammenhang überhaupt besagen kann, über die Erkundung der transformativen Möglichkeiten typischer Predigtverfahren zu ethischen Problemen veränderungsinteressierter Kommunikation und münden am Ende in die Begründung eines eigenständigen Erschließungsrahmens, der maßgeblich durch die Rhetorik bestimmt ist. Durch den Versuch, bei der Klärung der Fragestellung möglichst alle zentralen Faktoren des Predigtgeschehens zu berücksichtigen und eine Vielfalt von relevanten Konzepten grundständig einzuarbeiten, erhält die Studie über ihren thematischen Fokus hinaus den Charakter eines homiletischen Entwurfs.

Kommunikationsmodelle

Author: Olexiy Khabyuk
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170326988
Size: 22.23 MB
Format: PDF
View: 6926
Download and Read
Kommunikations- und medienmanagementbezogene Studienangebote gehören zu den gefragtesten Vertiefungsrichtungen in der BWL, dennoch mangelt es bis heute an geeigneter Lehrbuchliteratur zu diesen Studienangeboten. Hier setzt das vorliegende Buchprojekt mit seiner innovativen Fragestellung an: Welche Kommunikationsmodelle benötigt eine angehende Fach- und Führungskraft im Bereich Medien und Kommunikation für das Tagesgeschäft, was sind die Grundlagen der modellhaften Erfassung von Kommunikationsprozessen und wo liegen die Anwendungsfelder bzw. Grenzen dieser Modelle. Der Leser erhält - differenziert nach Lerneinheiten - eine konzise Einführung in die Kommunikationstheorie und lernt dabei, das kommunikations-/medientheoretische Wissen in der Praxis sinnvoll anzuwenden.

Political Attitudes

Author: Camelia F. Voinea
Publisher: John Wiley & Sons
ISBN: 1118833147
Size: 44.99 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5207
Download and Read
Political Attitudes: Computational and Simulation Modeling Camelia Florela Voinea, Department of Political Science, International Relations and Security Studies, University of Bucharest, Bucharest, Romania Political Science has traditionally employed empirical research and analytical resources to understand, explain and predict political phenomena. One of the long-standing criticisms against empirical modeling targets the static perspective provided by the model-invariant paradigm. In political science research, this issue has a particular relevance since political phenomena prove sophisticated degrees of context-dependency whose complexity could be hardly captured by traditional approaches. To cope with the complexity challenge, a new modeling paradigm was needed. This book is concerned with this challenge. Moreover, the book aims to reveal the power of computational modeling of political attitudes to reinforce the political methodology in facing two fundamental challenges: political culture modeling and polity modeling. The book argues that an artificial polity model as a powerful research instrument could hardly be effective without the political attitude and, by extension, the political culture computational and simulation modeling theory, experiments and practice. This book: Summarizes the state of the art in computational modeling of political attitudes, with illustrations and examples featured throughout. Explores the different approaches to computational modeling and how the complexity requirements of political science should determine the direction of research and evaluation methods. Addresses the newly emerging discipline of computational political science. Discusses modeling paradigms, agent-based modeling and simulation, and complexity-based modeling. Discusses model classes in the fundamental areas of voting behavior and decision-making, collective action, ideology and partisanship, emergence of social uprisings and civil conflict, international relations, allocation of public resources, polity and institutional function, operation, development and reform, political attitude formation and change in democratic societies. This book is ideal for students who need a conceptual and operational description of the political attitude computational modeling phases, goals and outcomes in order to understand how political attitudes could be computationally modeled and simulated. Researchers, Governmental and international policy experts will also benefit from this book.

Marktpsychologie

Author: Gerhard Raab
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 332292968X
Size: 69.84 MB
Format: PDF
View: 4863
Download and Read
Gerhard Raab und Fritz Unger geben einen umfassenden Überblick über die Kernfragen der Marktpsychologie. Jedes Kapitel stellt eine Theorie vor, die dann anhand typischer Problemfelder aus dem Marktgeschehen illustriert wird. Die Anwendungsbeispiele stammen überwiegend aus dem Marketing und der Personalwirtschaft.

Akquisition Von Dienstleistungen

Author: Claus Hunert
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3827427363
Size: 39.23 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7670
Download and Read
Erfolgreiche Verkäufer fühlen sich meist als "die Könige" des Unternehmens und dies meist mit gutem Recht, denn sie sind es, die an vorderster Front für den Erfolg des Unternehmens sorgen. Schwierig genug ist diese Aufgabe schon, wenn man ein konkretes Produkt verkaufen soll, aber das bietet wenigstens den Vorteil, dass es der Kunde im wahrsten Sinne des Wortes begreifen, es testen und auf seine Erwartungen hin überprüfen kann, bevor er seine Kaufentscheidung trifft. Die besondere Herausforderung im Verkauf von Dienstleistungen liegt darin, dass man auf der "Klaviatur" der verschiedenen psychologischen Befindlichkeiten, Erwartungen, aber auch Ängste und situativer Besonderheiten auf Seiten seines Kunden zu spielen vermag. Aufgrund angewandter psychologischen Erkenntnisse bietet dieses Werk die nötigen Einblicke für die Praxis. Auch stellt es diese Klaviatur erstmals in umfassender Weise vor und bietet darüber hinaus konkrete Handlungsempfehlungen für unterschiedliche Verkaufssituationen. Somit ist es wertvolle und zugleich ansprechend interessante Lektüre für alle, die aus beruflichen oder privaten Gründen mehr über die psychologischen Hintergründe von Akquise, Verkauf und Kaufentscheidungen erfahren möchten.

The Effect Of Advertising And Display

Author: Robert East
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 0387233776
Size: 32.38 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5946
Download and Read
Robert East presents evidence on successful advertising campaigns where the brand benefits from more sales and higher prices, and he describes how good advertising can sometimes reduce the cost of doing business. The question of repeated exposure is examined: do sales initially gather pace with additional ad exposures, or do the gains get less and less after the first exposure? New evidence on this issue is assessed. The focus then moves to a model of ad response that covers the evidence on repeated ad exposure and explains how advertising may work over both short-term and long-term periods. The processes that could produce the long-term effect are discussed and new evidence is presented on the function of word of mouth. There is a chapter on the psychological processes that are used to explain ad effect and brief sections on the point of purchase and online advertising.

Public Communication Campaigns

Author: Ronald E. Rice
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 1452289786
Size: 68.13 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4111
Download and Read
In this new, fully revised and expanded fourth edition of Public Communication Campaigns, Rice and Atkin provide readers with a comprehensive, up-to-date look into the field of public communication campaigns. The subject of campaigns has become increasingly high profile in the academic world in the decade since the last edition, and hundreds of new studies on campaign theory and practice have been published since 2001. Largely rewritten to reflect the latest theories and research, this text continues in the tradition of ongoing improvement and expansion into new areas.