Download consciousness and the social brain in pdf or read consciousness and the social brain in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get consciousness and the social brain in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Consciousness And The Social Brain

Author: Michael S. A. Graziano
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199928657
Size: 17.17 MB
Format: PDF, Docs
View: 3608
Download and Read
What is consciousness and how can a brain, a mere collection of neurons, create it? In Consciousness and the Social Brain, Princeton neuroscientist Michael Graziano lays out an audacious new theory to account for the deepest mystery of them all. The human brain has evolved a complex circuitry that allows it to be socially intelligent. This social machinery has only just begun to be studied in detail. One function of this circuitry is to attribute awareness to others: to compute that person Y is aware of thing X. In Graziano's theory, the machinery that attributes awareness to others also attributes it to oneself. Damage that machinery and you disrupt your own awareness. Graziano discusses the science, the evidence, the philosophy, and the surprising implications of this new theory.

The Origin Of Consciousness In The Social World

Author: Charles Whitehead
Publisher:
ISBN: 9781845401498
Size: 59.38 MB
Format: PDF, ePub
View: 3598
Download and Read
Western individualism has delayed scientific recognition of the essentially social nature of consciousness - or at least of the human mind and brain. This book demonstrates that the origin of consciousness needs to be understood in a social context.

The Social Brain

Author: Michael S. Gazzaniga
Publisher: Basic Books (AZ)
ISBN:
Size: 10.58 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5034
Download and Read
Recounts the early days of split-brain research and updates it with new information on the separate modules within the brain that transform random stimuli into a distinct sense of consciousness

Wie Unser Gehirn Die Welt Erschafft

Author: Chris Frith
Publisher: Springer Spektrum
ISBN: 9783642410383
Size: 48.26 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 586
Download and Read
Ist die Welt real – oder lediglich ein Konstrukt unseres Gehirns? Und wer ist eigentlich „Ich“? In Ihrem Kopf gibt es eine erstaunliche Vorrichtung, die Ihnen jede Menge Arbeit erspart – und die darin effizienter ist als die modernsten High-Tech-Computer: Ihr Gehirn. Tag für Tag befreit es Sie von Routineaufgaben wie der bewussten Wahrnehmung der Objekte und Geschehnisse um Sie herum sowie der Orientierung und Bewegung in der Welt, so dass Sie sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben konzentrieren können: Freundschaften zu schließen, Beziehungen zu pflegen und Ideen auszutauschen. Wie sehr all das, was wir wahrnehmen, ein von unserem Gehirn geschaffenes Modell der Welt ist, wird uns kaum je bewusst. Doch noch überraschender – und vielleicht beunruhigender – ist die Schlussfolgerung, dass auch das „Ich“, das sich in die soziale Welt einfügt, ein Konstrukt unseres Gehirns ist. Indem das Gehirn es uns ermöglicht, eigene Vorstellungen mit anderen Menschen zu teilen, vermögen wir gemeinsam Größeres zu schaffen, als es einer von uns alleine könnte. Wie unser Gehirn dieses Kunststück vollbringt, beschreibt dieses Buch. Der britische Kognitionsforscher Chris Frith beschäftigt sich mit dem vielleicht größten Rätsel überhaupt, nämlich dem Entstehen und den Eigenschaften unserer Erlebniswelt – der einzigen Welt, die uns direkt zugänglich ist. Er behandelt dieses schwierige Thema in einer souveränen, sympathischen und sehr verständlichen Weise, immer nahe an den psychologischen und neurobiologischen Forschungsergebnissen, von denen einige bedeutende aus seinem Labor stammen. Er verzichtet dabei bewusst auf jeden bombastischen philosophischen Aufwand. Das macht das Buch unbedingt lesenswert. Gerhard Roth Frith gelingt das Kunststück, die enorme Bandbreite der kognitiven Neurowissenschaften nicht nur anhand vieler konkreter Beispiele darzustellen, sondern auch die Bedeutung ihrer Ergebnisse auszuloten ... eine Aufforderung, dem Augenschein zu misstrauen. Es gibt wenige Bücher, die diesen Appell ähnlich anschaulich und fundiert mit Leben füllen, gewürzt mit einer guten Portion Humor. Gehirn und Geist

Der Ego Tunnel

Author: Thomas Metzinger
Publisher: Piper Verlag
ISBN: 3492964966
Size: 63.16 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5175
Download and Read
Unser »Selbst« existiert gar nicht. Dies beweisen, so der Philosoph und Bewusstseinsforscher Thomas Metzinger, die Erkenntnisse der aktuellen Forschung. Aber was bedeutet das für unser Menschenbild? Was sind die technologischen und kulturellen Konsequenzen? Brauchen wir neben der Neuroethik auch eine Bewusstseinsethik? Der Ego-Tunnel eröffnet einen ebenso faszinierenden wie fundierten Zugang zur geheimnisvollen Welt des menschlichen Geistes.

The Brain

Author: David Eagleman
Publisher: Pantheon Verlag
ISBN: 3641183154
Size: 26.65 MB
Format: PDF, Kindle
View: 303
Download and Read
Unterhaltend und fundiert: Ein Pageturner über die Hirnforschung Die Hirnforschung macht rasante Fortschritte, aber nur selten treten wir einen Schritt zurück und fragen uns, was es heißt, ein Lebewesen und Mensch zu sein. Der renommierte Neurowissenschaftler David Eagleman nimmt uns mit auf die Reise durch das Gewirr aus Milliarden von Hirnzellen und Billionen von Synapsen – und zu uns selbst. Das sonderbare Rechengewebe in unserem Schädel ist der Apparat, mit dem wir uns in der Welt orientieren, Entscheidungen treffen und Vorstellungen entwickeln. Seine unendlich vielen Zellen bringen unser Bewusstsein und unsere Träume hervor. In diesem Buch baut Bestsellerautor David Eagleman eine Brücke zwischen der Hirnforschung und uns, den Besitzern eines Gehirns. Er hilft uns, uns selbst zu verstehen. Denn ein besseres Verständnis unseres inneren Kosmos wirft auch ein neues Licht auf unsere persönlichen Beziehungen und unser gesellschaftliches Zusammenleben: wie wir unser Leben lenken, warum wir lieben, was wir für wahr halten, wie wir unsere Kinder erziehen, wie wir unsere Gesellschaftspolitik verbessern und wie wir den menschlichen Körper auf die kommenden Jahrhunderte vorbereiten können.

Consciousness In Interaction

Author: Fabio Paglieri
Publisher: John Benjamins Publishing
ISBN: 9027213526
Size: 16.56 MB
Format: PDF, ePub
View: 2183
Download and Read
Consciousness in Interaction is an interdisciplinary collection with contributions from philosophers, psychologists, cognitive scientists, and historians of philosophy. It revolves around the idea that consciousness emerges from, and impacts on, our skilled interactions with the natural and social context. Section one discusses how phenomenal consciousness and subjective selfhood are grounded on natural and social interactions, and what role brain activity plays in these phenomena. Section two analyzes how interactions with external objects and other human beings shape our understanding of ourselves, and how consciousness changes social interaction, self-control and emotions. Section three provides historical depth to the volume, by tracing the roots of the contemporary notion of consciousness in early modern philosophy. The book offers interdisciplinary insight on a variety of key topics in consciousness research: as such, it is of particular interest for researchers from philosophy of mind, phenomenology, cognitive and social sciences, and humanities.

Die Natur Der Sprache

Author: Dieter Hillert
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658201134
Size: 30.34 MB
Format: PDF, ePub
View: 6510
Download and Read
Dieter Hillert untersucht, wie Bausteine der sprachlichen Evolution diskutiert werden können und wie sich diese in Bezug auf den modernen Menschen entwickelt haben. Insbesondere die hier vorgestellten neuronalen Kartierungsmethoden ermöglichen, wichtige Ergebnisse über die neuronalen Schaltkreise zu gewinnen, die an der Sprachverarbeitung beteiligt sind. Der Autor verdeutlich zudem kortikale Kartierungen sowohl bei typischem und als auch bei atypischem Sprachverhalten. Entsprechend wird aus diesen angesprochenen Perspektiven besprochen, wie sich unser Sprachvermögen evolutionär entwickelten hat, um beispielsweise Ideen, Gefühle, Ziele und Humor lautsprachlich vermitteln zu können. Das vorgestellte evolutionäre Sprachmodell beruht auf den kognitiven Fähigkeiten unserer biologischen Vorahnen.