Download core periphery relations in the european union power and conflict in a dualist political economy routledge uaces contemporary european studies in pdf or read core periphery relations in the european union power and conflict in a dualist political economy routledge uaces contemporary european studies in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get core periphery relations in the european union power and conflict in a dualist political economy routledge uaces contemporary european studies in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Core Periphery Relations In The European Union

Author: José M. Magone
Publisher: Routledge
ISBN: 1317496604
Size: 33.46 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3275
Download and Read
Successive Enlargements to the European Union membership have transformed it into an economically, politically and culturally heterogeneous body with distinct vulnerabilities in its multi-level governance. This book analyses core-periphery relations to highlight the growing cleavage, and potential conflict, between the core and peripheral member-states of the Union in the face of the devastating consequences of Eurozone crisis. Taking a comparative and theoretical approach and using a variety of case studies, it examines how the crisis has both exacerbated tensions in centre-periphery relations within and outside the Eurozone, and how the European Union’s economic and political status is declining globally. This text will be of key interest to students and scholars of European Union studies, European integration, political economy, public policy, and comparative politics.

Core Periphery Patterns Across The European Union

Author: Adelaide Duarte
Publisher: Emerald Group Publishing
ISBN: 178714495X
Size: 15.67 MB
Format: PDF, Docs
View: 2416
Download and Read
In this new work, Pascariu and Duarte, along with an international group of acclaimed scholars, delve into key challenges currently facing the European Union. They Analyze the effect of peripherality across the EU regions which will be of great interest to those countries and regions facing a process of integration

Global Power Transition And The Future Of The European Union

Author: Birol A. Ye?ilada
Publisher: Routledge
ISBN: 1351981420
Size: 49.45 MB
Format: PDF
View: 6952
Download and Read
Today, the European Union faces challenges that threaten not only internal cohesion but also its position in the global system. This book is about the future of the EU in the light of global power transition taking place in the twenty-first century and demonstrates how its future rests on a delicate balance between policy challenge, member states’ interests, and convergence or divergence of societal values across its peoples. The book examines factors behind the decline of the EU relative to the rise of China and other powers in the global hierarchy and what policy options are available for EU leaders to implement in order to compete as a global actor. It analyses determinants of regional integration and key policy challenges the EU faces in its quest for an "ever deeper union," and identifies significant factors (i.e., power relations, economic relations, emergent social values across the EU) that can explain the likelihood of further integration or conflict between EU member states. This text will be essential reading for scholars, students, and practitioners interested in European Union politics international relations, security studies, and comparative politics.

Euroskeptizismus

Author: Malte Zabel
Publisher: Nomos Verlag
ISBN: 3845286865
Size: 29.53 MB
Format: PDF, ePub
View: 5197
Download and Read
Das Phänomen Euroskeptizismus existiert nicht erst seit dem Maastrichter Vertrag, der bislang oft als Ausgangspunkt wissenschaftlicher Betrachtungen diente. Vielmehr sah sich der europäische Integrationsprozess schon immer Kritik und Anfeindung ausgesetzt. Der Autor bilanziert diese Tatsache auf einzigartige Weise und liest die Geschichte der EU neu. Er analysiert die maßgeblichen euroskeptischen Argumentationslinien ihrer Zeit, skizziert den Verlauf der öffentlichen Meinung und zeigt auf, wie und mit welchen Auswirkungen sich immer wieder politische Akteure gegen "Brüssel" gewandt haben – von den Kommunisten der 50er Jahre bis zu den Rechtspopulisten der Gegenwart. Dabei zeigt er, dass das verstärkte Aufkommen von EU-Kritik in den letzten Jahren vor allem mit dem Umstand zusammenhängt, dass die heutige EU eine in ihrem Wesen deutlich politischere Institution ist, als es die alte EG je sein konnte.

Testfall Ukraine

Author: Katharina Raabe
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518741020
Size: 31.43 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5243
Download and Read
Der Krieg in der Ostukraine ist ein Krieg im Zentrum Europas. Das wurde spätestens klar, als über dem Kampfgebiet eine zivile Verkehrsmaschine abgeschossen wurde. Über 300 Menschen, die meisten aus den Niederlanden, kamen ums Leben. Doch nichts geschah, was die Gewalt und den rasanten Zerfall von Zivilität bis hin zum Sterben der Millionenstädte Donezk und Luhansk hätte stoppen können. Die Ereignisse, die der Maidan-Revolution in Kiew folgten, von der Krim-Annexion bis zur Invasion russischer Truppen in Nowoasowsk, haben binnen weniger Monate die Grundlagen der europäische Nachkriegsordnung erschüttert: territoriale Integrität, Souveränität, Sicherheit, Frieden scheinen außer Kraft gesetzt. Russland und der Westen stehen sich wieder feindlich gegenüber. Wie konnte es dazu kommen? Und was bedeutet das für das künftige Zusammenleben in Europa? Schriftsteller und Publizisten suchen nach Antworten. Mit Beiträgen von Alice Bota, Andreas Kappeler, Kateryna Mishchenko, Herfried Münkler, Serhij Zhadan u.a.

Die Moderne Gro Stadt

Author: Hans Paul Bahrdt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322933202
Size: 69.55 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4191
Download and Read
In diesem Anfang der 60er Jahre zuerst erschienenen Buch wird eine soziologische Theorie der Stadt entwickelt, die die gegenwärtige Renaissance der Diskussion um eine neue Urbanität und Öffentlichkeit bereichert. Das Buch ist ein Klassiker der deutschen Stadtsoziologie. Aus der Kritik an der konservativen Großstadtkritik entwickelt H.P. Bahrdt in Anlehnung an Max Webers Definition der Stadt die Grundzüge seiner Theorie über die Polarisierung von Öffentlichkeit und Privatheit als Grundlage für einen soziologischen Begriff von Stadt in der bürgerlichen Gesellschaft. Darauf aufbauend entwickelt er eine Kritik der industriellen Großstadt der 60er Jahre bis hin zu Vorstellungen über eine Urbanisierung der Großstadt. Seine geistreichen theoretischen Ausführungen haben nicht nur die sozialwissenschaftliche Auseinandersetzung mit städtisch geprägtem Leben wesentlich beeinflusst, sondern haben auch großen Einfluss auf den Städtebau und die Städteplaner in den letzten Jahrzehnten gehabt. Der Herausgeber ordnet in seiner Einführung das Buch in die neuere Diskussion um Urbanität ein und gibt einen Überblick über die deutsche stadtsoziologische Literatur der letzten 50 Jahre.

Am Anfang War Gewalt

Author: Mark Jones
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843715475
Size: 15.48 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3881
Download and Read
Der Historiker Mark Jones schildert die dramatische Gründungsphase der Weimarer Republik erstmals als eine Geschichte der Gewalt. Er zeigt, wie eine anfangs friedliche Revolution in einer Reihe von Tabubrüchen endet, einschließlich des Mordes an Frauen und Kindern durch Soldaten der sozialdemokratisch geführten Regierung. Diese Erfahrung wurde für das weitere Schicksal Deutschlands prägend – bis hin zur entfesselten Gewalt des NS-Regimes. Anhand neu erschlossener Archivquellen, darunter zahlreiche Berichte von Zeitzeugen, führt Mark Jones den Leser an die Orte der staatlich legitimierten und ausgelösten Gewaltexzesse dieser Zeit und lässt die Stimmen der Täter, ihrer Opfer und deren Familien lebendig werden. »Mark Jones‘ exzellent geschriebenes Buch wirft einen neuen Blick auf die deutsche Revolution von 1918/19.« Sönke Neitzel »Am Anfang war Gewalt ist das Werk eines der meistversprechenden Historikers der jüngeren deutschen Vergangenheit. Es stützt sich auf akribische archivalische Forschung und fügt unserem Verständnis von der Geburt der deutschen Demokratie ein wichtiges Korrektiv hinzu. Zugleich ist das Buch eine Herausforderung für die Historiker, die sich traditionell meist auf die hohe Politik konzentrieren. Denn es eröffnet uns neue Fragestellungen zur Geschichte Deutschlands in der schicksalhaften ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts.« Robert Gerwarth, University College Dublin »Eine bemerkenswerte Darstellung der deutschen Revolution von 1918/19 (…) Mark Jones gelingt es, die militärische und politische Geschichte mit der Gesellschafts- und Kulturgeschichte zu verbinden. Ein Buch, das eine breite Leserschaft verdient.« Peter C. Caldwell, Rice University (USA) »Es gibt gute Gründe, anzunehmen, dass dieses Buch einmal als ein Wendepunkt in der Art und Weise eingestuft werden wird, wie die Historiker die revolutionären Umwälzungen und die politische Gewalt erklären, die am Ende des Ersten Weltkrieges den europäischen Kontinent erschütterten (...) Originell und gut geschrieben, ist Am Anfang war Gewalt eine innovative, faszinierende und überzeugende Analyse der Gewalt in der deutschen Revolution von 1918/19. Man kann Mark Jones zu diesem neuen und provokativen Beitrag nur gratulieren.« Ángel Alcalde, Ludwig-Maximilians-Universität München »Ein gründlich recherchiertes und intelligent argumentierendes Buch. Mark Jones verdient Anerkennung für diesen unser Verständnis der deutschen Revolution von 1918/19 bereichernden Beitrag (...) In gewisser Weise kommt seine Darstellung der heute als klassisch geltenden Sichtweise nahe, die Mehrheitssozialdemokraten hätten aus überzogenen Ängsten vor dem Bolschewismus heraus auf die revolutionäre Unruhe überreagiert (...) Doch statt diese Ängste von oben herab verurteilen, macht Jones sich die Mühe, ihre Entstehung und ihre Wechselwirkungen mit den Ereignissen auf der Straße zu analysieren.« Moritz Föllmer, University of Amsterdam

Facettenreiche Mathematik

Author: Katrin Wendland
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3834881732
Size: 14.70 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7604
Download and Read
Dieser Band versammelt zweiundzwanzig spannende Beiträge, in denen verschiedene Mathematikerinnen ihre Forschungsgebiete vorstellen. Dabei werden nur Schulkenntnisse in Mathematik vorausgesetzt, und der Bogen wird von klassischen Resultaten bis zur aktuellen Forschung gespannt. Das Buch vermittelt eindrucksvoll den Facettenreichtum der modernen Mathematik und lädt dazu ein, sich von der Faszination der Mathematikerinnen für ihre Forschungsgebiete anstecken zu lassen.

Der Us Hypothekenmarkt

Author: Markus Frick
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656705607
Size: 23.61 MB
Format: PDF, Docs
View: 635
Download and Read
Akademische Arbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich VWL - Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Note: 1, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Hypothekenmarkt in den USA gliedert sich in einen Primärhypothekenmarkt und einen Sekundärhypothekenmarkt. Als Primärhypothekenmarkt gilt jener Markt, bei dem neue Hypotheken begründet werden. In diesem Markt erhält der Schuldner einen Hypothekenkredit von der Bank und erlaubt dieser, die mit der Hypothek belastete Liegenschaft, im Falle des Ausfalls des Schuldners, zu verkaufen. Der Sekundärhypothekenmarkt ist in dem Immobilienfinanzierungssystem der USA von großer Bedeutung. Banken, die am Primärhypothekenmarkt tätig sind, können ihre Kredite am Sekundärhypothekenmarkt verkaufen und erhalten somit Liquidität um weitere Kredite vergeben zu können. Am Sekundärhypothekenmarkt sind verschiedene Investoren tätig wie beispielsweise Fannie Mae, Fondsmanager, ausländische Zentralbanken, Geschäftsbanken, Pensionsfonds, Versicherungsgesellschaften. Aus dem Inhalt: - Fanny Mae, Freddie Mac und Ginnie Mae; - Hauseigentümerquote; - Fakten zur Kreditvergabe; - Arten von Hypothekenkrediten