Download decolonising international law cambridge studies in international and comparative law in pdf or read decolonising international law cambridge studies in international and comparative law in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get decolonising international law cambridge studies in international and comparative law in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Decolonising International Law

Author: Sundhya Pahuja
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1139502069
Size: 22.41 MB
Format: PDF
View: 3521
Download and Read
The universal promise of contemporary international law has long inspired countries of the Global South to use it as an important field of contestation over global inequality. Taking three central examples, Sundhya Pahuja argues that this promise has been subsumed within a universal claim for a particular way of life by the idea of 'development'. As the horizon of the promised transformation and concomitant equality has receded ever further, international law has legitimised an ever-increasing sphere of intervention in the Third World. The post-war wave of decolonisation ended in the creation of the developmental nation-state, the claim to permanent sovereignty over natural resources in the 1950s and 1960s was transformed into the protection of foreign investors, and the promotion of the rule of international law in the early 1990s has brought about the rise of the rule of law as a development strategy in the present day.

Jenseits Der Menschenrechte

Author: Anne Peters
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161527494
Size: 74.14 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5667
Download and Read
Grundthese des Buches ist, dass ein Paradigmenwechsel stattgefunden hat, der den Menschen zum primaren Volkerrechtssubjekt macht. Diese These wird vor dem Hintergrund der Ideengeschichte und Dogmatik der Volkerrechtspersonlichkeit des Menschen entfaltet und auf die Rechtspraxis in zahlreichen Teilrechtsgebieten, angefangen vom Recht der internationalen Verantwortung uber das Recht des bewaffneten Konflikts, das Recht der Katastrophenhilfe, das internationale Strafrecht, das internationale Umweltrecht, das Konsularrecht und das Recht des diplomatischen Schutzes, das internationale Arbeitsrecht, das Fluchtlingsrecht bis hin zum internationalen Investitionsschutzrecht gestutzt. Der neue Volkerrechtsstatus des Menschen wird mit dem Begriff des subjektiven internationalen Rechts auf den Punkt gebracht.

Die Bindung Der Dritten Welt An Das Postkoloniale V Lkerrecht

Author: Anna Krueger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 366254413X
Size: 55.85 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6469
Download and Read
Das Buch untersucht die völkerrechtshistorische, -theoretische und -praktische Debatte um die Bindung der Dritten Welt an die etablierte Völkerrechtsordung nach der Dekolonialisierung unter besonderer Beachtung herausragender Völkerrechtler in den neuen Staaten wie Ram Prakash Anand, Taslim Olawale Elias, Mohammed Bedjaoui, Abdul Hakim Tabibi und Mustafa Kamil Yasseen. Dabei werden die Arbeiten der Völkerrechtskommission der Vereinten Nationen (ILC) und die sich anschließenden Staatenkonferenzen im Recht der Verträge (WVK) sowie im Recht der Staatennachfolge (WKSV und WKSVAS) aufgearbeitet, welche die Völkerrechtler in der Dritten Welt zur Umsetzung ihres „Globalsolidarischen Projekts“ (Reform der etablierten Völkerrechtsordnung im Interesse der Weltgemeinschaft, Errichtung einer Neuen Weltwirtschaftsordnung) zu nutzen versuchten.

Transnational Legal Orders

Author: Terence C. Halliday
Publisher: Cambridge University Press
ISBN: 1107069920
Size: 78.56 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2504
Download and Read
"This book offers an empirically grounded theory that reframes the study of law and society from a predominantly national context, which dichotomizes the study of international law and national compliance into a dynamic perspective that places national, international, and transnational lawmaking and practice within a coherent single frame. By presenting and elaborating on a new concept, transnational legal orders it offers an original approach to the emergence of legal orders beyond nation-states. It shows how they originate, where they compete and cooperate, and how they settle on institutions that legally order fundamental economic and social behaviors that transcend national borders. This original theory is applied and developed by distinguished scholars from North America and Europe in business law, regulatory law and human rights"--

Das Recht Der Globalen Stadt

Author: Helmut Philipp Aust
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161547041
Size: 67.83 MB
Format: PDF, ePub
View: 2399
Download and Read
In einer Zeit rapider Urbanisierung werden Stadte und Gemeinden zunehmend zu international relevanten Akteuren. Ob in Fragen der nachhaltigen Entwicklung und des Klimaschutzes, der Gewahrleistung von Sicherheit oder zur Durchsetzung von Menschenrechten: Stadte und Gemeinden haben zahlreiche internationale Netzwerke gegrundet, kooperieren mit internationalen Organisationen und verschreiben sich der Durchsetzung volkerrechtlicher Normen. Helmut Philipp Austuntersucht diese Entwicklung und ordnet sie in die verfassungs- und verwaltungsrechtlichen Zusammenhange ebenso ein wie in die volker- und europarechtlichen Rahmenbedingungen. Der Autor formuliert zugleich einen Beitrag zu einer zeitgemassen Auslegung des Grundsatzes der kommunalen Selbstverwaltung, die diese internationale Bedingtheit stadtischen und gemeindlichen Handelns rezipiert.

Elgar Encyclopedia Of Comparative Law Second Edition

Author: J. M. Smits
Publisher: Edward Elgar Publishing
ISBN: 1781006105
Size: 29.56 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6532
Download and Read
Acclaim for the first edition: ïThis is a very important and immense book. . . The Elgar Encyclopedia of Comparative Law is a treasure-trove of honed knowledge of the laws of many countries. It is a reference book for dipping into, time and time again. It is worth every penny and there is not another as comprehensive in its coverage as ElgarÍs. I highly recommend the Elgar Encyclopedia of Comparative Law to all English chambers. This is a very important book that should be sitting in every university law school library.Í _ Sally Ramage, The Criminal Lawyer Containing newly updated versions of existing entries and adding several important new entries, this second edition of the Elgar Encyclopedia of Comparative Law takes stock of present-day comparative law scholarship. Written by leading authorities in their respective fields, the contributions in this accessible book cover and combine not only questions regarding the methodology of comparative law, but also specific areas of law (such as administrative law and criminal law) and specific topics (such as accident compensation and consideration). In addition, the Encyclopedia contains reports on a selected set of countriesÍ legal systems and, as a whole, presents an overview of the current state of affairs. Providing its readers with a unique point of reference, as well as stimulus for further research, this volume is an indispensable tool for anyone interested in comparative law, especially academics, students and practitioners.

Interdisziplin Re Rechtsforschung

Author: Christian Boulanger
Publisher: Springer VS
ISBN: 9783658219895
Size: 69.24 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5103
Download and Read
Der Band bietet eine Einführung in die Rechtssoziologie und die interdisziplinäre Rechtsforschung, die sich im Anschluss an die Socio-legal Studies und die Law and Society-Forschung im angelsächsischen Raum auch im deutschsprachigen Raum herausbildet. Die 16 Beiträge erschließen in exemplarischer Weise die theoretischen, methodischen und inhaltlichen Grundlinien der Beforschung von Recht in den verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen – darunter z.B. Soziologie, Politikwissenschaft, Rechtswissenschaft, Kriminologie, Ethnologie und Philosophie. Sie geben den LeserInnen einerseits einen fundierten Überblick im Sinne einer Bestandsaufnahme. Andererseits werden zentrale Fragestellungen zukünftiger Forschungen und damit Perspektiven des Feldes skizziert. Neben den theoretischen und methodischen Grundlagen der Rechtsforschung entsteht so anhand von beispielhaften Forschungsfragen ein multiperspektivisches Bild der wissenschaftlichen Befassung mit Recht als sozialem Phänomen in den verschiedenen Disziplinen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf empirischen, zeitgenössischen und gesellschaftswissenschaftlichen Fragestellungen in den Bereichen „Funktion, Genese und Wirkung Recht“, „Anwendung und Durchsetzung von Recht“ sowie „Wandel von Recht“. Hierin zeigt sich der Charakter der interdisziplinären Rechtsforschung als einer Grundlagendisziplin, die auf eine lange Forschungstradition in Rechtssoziologie, Rechtstatsachenforschung und Rechtswirkungsforschung aufbaut. Die HerausgeberInnen Dr. Christian Boulanger ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin. Dr. Julika Rosenstock ist Wissenschaftliche Angestellte der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur. Prof. Dr. Tobias Singelnstein lehrt an der Ruhr-Universität Bochum.

Decolonizing International Relations

Author: Branwen Gruffydd Jones
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 9780742540248
Size: 79.24 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3867
Download and Read
The discipline of International Relations (IR) is concerned with the powerful states and actors in the global political economy and dominated by North American and European scholars. This book exposes the ways in which IR has consistently ignored questions of colonialism, imperialism, race, slavery, and dispossession in the non-European world.