Download disruptive power the crisis of the state in the digital age oxford studies in digital politics in pdf or read disruptive power the crisis of the state in the digital age oxford studies in digital politics in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get disruptive power the crisis of the state in the digital age oxford studies in digital politics in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Disruptive Power

Author: Taylor Owen
Publisher: Oxford University Press, USA
ISBN: 0199363862
Size: 58.21 MB
Format: PDF
View: 5679
Download and Read
Anonymous. WikiLeaks. The Syrian Electronic Army. Edward Snowden. Bitcoin. The Arab Spring. Five years ago, these terms were meaningless to the vast majority of people in the world. Today, they and many like them dominate the news and keep policymakers, security experts, and military and intelligence officials up at night. These groups and individuals are enabled and empowered by digital technology to confound and provoke the state in a way not possible before the Internet revolution. Theyare representative of a wide range of 21st century global actors and a new form of 21st century power: disruptive power. In Disruptive Power, Taylor Owen provides a sweeping look at the way that digital technologies are shaking up the workings of the institutions that have traditionally controlled international affairs: humanitarianism, diplomacy, war, journalism, activism, and finance. The traditional nation state system and the subsequent multinational system were founded on and have long functioned through a concentration of power in the state - through the military, currency controls, foreign policy, the rule of law, and so on. In this book, Owen argues that in every aspect of international affairs, the digitally enabled are changing the way the world works and disrupting the institutions that once held a monopoly on power. Each chapter of Owen's book looks at a different aspect of international affairs, profiling the disruptive innovators and demonstrating how they are challenging existing power structures for good and ill. Owen considers what constitutes successful online international action, what sorts of technologies are being used as well as what these technologies might look like a decade from now, and what new institutions will be needed to moderate the new power structures and ensure accountability. With cutting edge analysis of the fast-changing relationship between the declining state and increasingly powerful non-state actors, Disruptive Power is the essential road map for navigating a networked world.

China S Digital Nationalism

Author: Florian Schneider
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0190876816
Size: 46.76 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6801
Download and Read
Nationalism, in China as much as elsewhere, is today adopted, filtered, transformed, enhanced, and accelerated through digital networks. And as we have increasingly seen, nationalism in digital spheres interacts in complicated ways with nationalism "on the ground". If we are to understand the social and political complexities of the twenty-first century, we need to ask: what happens to nationalism when it goes digital? In China's Digital Nationalism, Florian Schneider explores the issue by looking at digital China first hand, exploring what search engines, online encyclopedias, websites, hyperlink networks, and social media can tell us about the way that different actors construct and manage a crucial topic in contemporary Chinese politics: the protracted historical relationship with neighbouring Japan. Using two cases, the infamous Nanjing Massacre of 1937 and the ongoing disputes over islands in the East China Sea, Schneider shows how various stakeholders in China construct networks and deploy power to shape nationalism for their own ends. These dynamics provide crucial lessons on how nation states adapt to the shifting terrain of the digital age and highlight how digital nationalism is today an emergent property of complex communication networks.

Computational Propaganda

Author: Samuel C. Woolley
Publisher: Oxford Studies in Digital Poli
ISBN: 019093140X
Size: 40.58 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7012
Download and Read
Social media platforms do not just circulate political ideas, they support manipulative disinformation campaigns. While some of these disinformation campaigns are carried out directly by individuals, most are waged by software, commonly known as bots, programmed to perform simple, repetitive, robotic tasks. Some social media bots collect and distribute legitimate information, while others communicate with and harass people, manipulate trending algorithms, and inundate systems with spam. Campaigns made up of bots, fake accounts, and trolls can be coordinated by one person, or a small group of people, to give the illusion of large-scale consensus. Some political regimes use political bots to silence opponents and to push official state messaging, to sway the vote during elections, and to defame critics, human rights defenders, civil society groups, and journalists. This book argues that such automation and platform manipulation, amounts to a new political communications mechanism that Samuel Woolley and Philip N. Noward call "computational propaganda." This differs from older styles of propaganda in that it uses algorithms, automation, and human curation to purposefully distribute misleading information over social media networks while it actively learns from and mimicks real people so as to manipulate public opinion across a diverse range of platforms and device networks. This book includes cases of computational propaganda from nine countries (both democratic and authoritarian) and four continents (North and South America, Europe, and Asia), covering propaganda efforts over a wide array of social media platforms and usage in different types of political processes (elections, referenda, and during political crises).

Die Vernetzung Der Welt

Author: Eric Schmidt
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644030618
Size: 48.28 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2154
Download and Read
Welche Konsequenzen wird es haben, wenn in Zukunft die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung online ist? Wenn Informationstechnologien so allgegenwärtig sind wie Elektrizität? Was bedeutet das für die Politik, die Wirtschaft – und für uns selbst? Diese Fragen beantwortet ein außergewöhnliches Autorenduo: Eric Schmidt, der Mann, der Google zu einem Weltunternehmen gemacht hat, und Jared Cohen, ehemaliger Berater von Hillary Clinton und Condoleezza Rice und jetzt Chef von Googles Denkfabrik. In diesem aufregenden Buch führen sie uns die Chancen und Gefahren jener eng vernetzten Welt vor Augen, die die meisten von uns noch erleben werden. Es ist die sehr konkrete Vision einer Zukunft, die bereits begonnen hat. Und ein engagiertes Plädoyer dafür, sie jetzt zu gestalten – weil Technologie der leitenden Hand des Menschen bedarf, um Positives zu bewirken.

Vom Ende Der Repr Sentativen Politik

Author: Simon Tormey
Publisher: Hamburger Edition HIS
ISBN: 3868546480
Size: 46.60 MB
Format: PDF, ePub
View: 3817
Download and Read
Das Vertrauen in die Politiker ist an einem Tiefpunkt angelangt, die repräsentative Politik steckt in einer Krise. Ist die Demokratie am Ende? Ist unsere Gesellschaft vom Virus der Entpolitisierung befallen? Simon Tormey zeigt in diesem provokativ-anregenden Buch, dass das Gegenteil der Fall ist. Die Bürgerinnen und Bürger sehen sich zunehmend selbst als Hauptakteure der Politik, was das Ende der repräsentativen Politik sein könnte, wie wir sie bisher kannten. Gleichzeitig entwickeln sich aktuell aufregend neue Formen politischen Engagements und damit auch Chancen auf eine grundlegende Erneuerung der Demokratie. Demokratische Repräsentation war ein Produkt der nationalstaatlichen Modernisierung. Die neue Politik entspricht der individualisierten Welt, in der sich die Demokratie nun einrichtet. Sie wird bestimmt von multiplen Identitäten und komplexen Geografien, von Migration, Globalisierung und vielschichtigen Souveränitäten, von staatlichen und nichtstaatlichen Machtquellen. Da das Vertrauen in althergebrachte Institutionen erschüttert ist, bleibt die repräsentative Demokratie zwar bestehen, wird aber um und ausgebaut, sie wird "demokratischer". Wir sind in eine Zeit des Rollenwandels der Parteien und der Politiker eingetreten: Repräsentative Institutionen stehen neben neuen bürgerschaftlichen Initiativen, die durch soziale Medien schnell zusammenfinden und den unterschiedlichsten Bedürfnissen eine Stimme geben. Sie wirken hin auf eine unmittelbare politische Resonanz, auf Kontrolle und Korrektur von politischen Entscheidungen. Simon Tormey ergründet die gegenwärtigen Veränderungen, indem er ein vielfältiges Tableau von Beispielen betrachtet, von der Situation in Griechenland und den Protesten in Spanien, Brasilien und der Türkei, bis hin zu der Entstehung neuer Initiativen wie Podemos, Anonymous und Occupy.

Die Vierte Industrielle Revolution

Author: Klaus Schwab
Publisher: Pantheon Verlag
ISBN: 3641203171
Size: 74.13 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3460
Download and Read
Die größte Herausforderung unserer Zeit Ob selbstfahrende Autos, 3-D-Drucker oder Künstliche Intelligenz: Aktuelle technische Entwicklungen werden unsere Art zu leben und zu arbeiten grundlegend verändern. Die Vierte Industrielle Revolution hat bereits begonnen. Ihr Merkmal ist die ungeheuer schnelle und systematische Verschmelzung von Technologien, die die Grenzen zwischen der physischen, der digitalen und der biologischen Welt immer stärker durchbrechen. Wie kein anderer ist Klaus Schwab, der Vorsitzende des Weltwirtschaftsforums, in der Lage aufzuzeigen, welche politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Herausforderungen diese Revolution für uns alle mit sich bringt.

Die Schock Strategie

Author: Naomi Klein
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104907269
Size: 14.26 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5196
Download and Read
Erst Schock durch Krieg oder Katastrophe, dann der sogenannte Wiederaufbau: Es funktioniert immer nach den gleichen Mechanismen. Wo vor dem Tsunami Fischer ihren Lebensunterhalt verdienten, stehen heute luxuriöse Hotelresorts, im Irak wurden nach dem Krieg die Staatsbetriebe und die Ölwirtschaft neu verteilt - an westliche Konzerne. Existenzen werden vernichtet, es herrscht Wild-West-Kapitalismus der reinsten Sorte. Naomi Klein, Autorin des Welt-Bestsellers ›No Logo‹, weist in ihrem beeindruckenden Buch nach, wie der Siegeszug der neoliberalen Ideologie in den letzten dreißig Jahren auf extremer Gewalt, auf Katastrophen und sogar auf Folter beruht, um die ungezügelte Marktwirtschaft rund um die Welt von Lateinamerika über Osteuropa und Russland bis nach Südafrika und in den Irak durchzusetzen.

Soziophobie

Author: César Rendueles
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518741063
Size: 48.16 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6306
Download and Read
Früher gab es einen Marktplatz und einen Markttag – mittlerweile haben die Läden immer länger geöffnet, und der Kapitalismus kolonialisiert die letzte Pore der Lebenswelt. In einer von wachsender Ungleichheit geprägten Gegenwart setzen viele Linke ihre letzte Hoffnung in die sozialen Medien, eine Haltung, die César Rendueles als naiven »Cyberfetischismus« kritisiert. Mit einem Gespür für große historische Bögen und einem an Slavoj Žižek erinnernden Talent, aus popkulturellen Referenzen theoretische Funken zu schlagen, legt er dar, dass politischer Wandel nur möglich sein wird, wenn wir die »Soziophobie«, die Angst vor der Kooperation mit den anderen, überwinden. »Wenn viele gleichzeitig dasselbe machen«, so Rendueles, »heißt das noch lange nicht, dass sie es gemeinsam tun.«