Download effective theories in physics from planetary orbits to elementary particle masses springerbriefs in physics in pdf or read effective theories in physics from planetary orbits to elementary particle masses springerbriefs in physics in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get effective theories in physics from planetary orbits to elementary particle masses springerbriefs in physics in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Effective Theories In Physics

Author: James D. Wells
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3642348920
Size: 37.58 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6521
Download and Read
There is significant interest in the Philosophy of Science community to understand the role that "effective theories" have in the work of forefront science. The ideas of effective theories have been implicit in science for a long time, but have only been articulated well in the last few decades. Since Wilson's renormalization group revolution in the early 1970's, the science community has come to more fully understand its power, and by the mid-1990's it had gained its apotheosis. It is still one of the most powerful concepts in science, which has direct impact in how one thinks about and formulates theories of nature. It is this power that this Brief sets out to emphasize through historical analysis and current examples.

Effective Spacetime

Author: Karen Crowther
Publisher: Springer
ISBN: 3319395084
Size: 79.70 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7063
Download and Read
This book discusses the notion that quantum gravity may represent the "breakdown" of spacetime at extremely high energy scales. If spacetime does not exist at the fundamental level, then it has to be considered "emergent", in other words an effective structure, valid at low energy scales. The author develops a conception of emergence appropriate to effective theories in physics, and shows how it applies (or could apply) in various approaches to quantum gravity, including condensed matter approaches, discrete approaches, and loop quantum gravity.

Signale Prozesse Systeme

Author: Ulrich Karrenberg
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540273476
Size: 52.25 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5357
Download and Read
Buch und CD-ROM bilden ein Lernsystem, welches selbst erforschendes Lernen und die Visualisierung komplexer Vorgänge möglich macht. Das zugrunde liegende didaktische Konzept setzt auf die Visualisierung von Signalen und Prozessen sowie auf die grafische Programmierung signaltechnischer Systeme.

Unsere Einsame Erde

Author: Peter D. Ward
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642565069
Size: 61.33 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4564
Download and Read
Sind wir vielleicht allein im Universum? Die Antworten überraschen und führen den Leser auf eine faszinierende Reise von den vulkanischen Quellen des Ozeanbodens bis zum Jupiter-Mond. "...ein stellares Beispiel präziser Ausdruckskraft." (American Scientist)

Bernhard Riemann 1826 1866

Author: Detlef Laugwitz
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034889836
Size: 52.13 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3747
Download and Read
Das Riemannsche Integral lernen schon die Schüler kennen, die Theorien der reellen und der komplexen Funktionen bauen auf wichtigen Begriffsbildungen und Sätzen Riemanns auf, die Riemannsche Geometrie ist für Einsteins Gravitationstheorie und ihre Erweiterungen unentbehrlich, und in der Zahlentheorie ist die berühmte Riemannsche Vermutung noch immer offen. Riemann und sein um fünf Jahre jüngerer Freund Richard Dedekind sahen sich als Schüler von Gauss und Dirichlet. Um die Mitte des 19. Jahrhunderts leiteten sie den Übergang zur "modernen Mathematik" ein, der eine in Analysis und Geometrie, der andere in der Algebra mit der Hinwendung zu Mengen und Strukturen. Dieses Buch ist der erste Versuch, Riemanns wissenschaftliches Werk unter einem einheitlichen Gesichtspunkt zusammenzufassend darzustellen. Riemann gilt als einer der Philosophen unter den Mathematikern. Er stellte das Denken in Begriffen neben die zuvor vorherrschende algorithmische Auffassung von der Mathematik, welche die Gegenstände der Untersuchung, in Formeln und Figuren, in Termumformungen und regelhaften Konstruktionen als die allein legitimen Methoden sah. David Hilbert hat als Riemanns Grundsatz herausgestellt, die Beweise nicht durch Rechnung, sondern lediglich durch Gedanken zu zwingen. Hermann Weyl sah als das Prinzip Riemanns in Mathematik und Physik, "die Welt als das erkenntnistheoretische Motiv..., die Welt aus ihrem Verhalten im un- endlich kleinen zu verstehen."

Vito Volterra

Author: Angelo Guerraggio
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3034800819
Size: 71.67 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7021
Download and Read
Der Mathematiker Vito Volterra (1860 – 1940) war nicht nur ein großer Mathematiker, sondern auch ein guter Wissenschaftsorganisator. Über Jahrzehnte galt er als der bedeutendste Repräsentant der Wissenschaft in Italien. Die Autoren rekonstruieren seine wichtigsten Beiträge zur Wissenschaft und zur Entwicklung der wissenschaftlichen Institutionen in Italien und der Welt: von der Entwicklung der Funktionalanalysis über die Untersuchung der Populationsdynamik bis zu seiner Lehrtätigkeit und der Gründung des staatlichen italienischen Forschungsrates.

Die Evolution Des Auges Ein Fotoshooting

Author: Georg Glaeser
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642377769
Size: 18.43 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 140
Download and Read
Sehen und Gesehen werden Spektakuläre, großformatige Fotos auf Doppelseiten mit einem Erklärungstext machen die Leser neugierig auf das, was die Evolution im Bereich der Augen hervorgebracht hat: unabhängig bewegbare Augen, Stielaugen, Pigmentbecher, Lochkameraaugen, Komplexaugen, ... Das Buch kann in beliebiger Reihenfolge, Doppelseite für Doppelseite, gelesen werden. Querverweise sorgen für bequemes Umspringen auf andere Doppelseiten. Die Textpassagen sind zumeist - abgesehen von der fundierten Einleitung in jedem der 10 Kapitel - unabhängig voneinander und besprechen besondere Highlights im evolutionären Prozess. Ergänzt wird die Doppelseite mit Literaturhinweisen und Verweisen auf instruktive Internet-Seiten. Die Evolution des Auges in Bildern und Texten