Download elements of mathematics from euclid to godel in pdf or read elements of mathematics from euclid to godel in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get elements of mathematics from euclid to godel in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Elements Of Mathematics

Author: John Stillwell
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 1400880564
Size: 17.13 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1054
Download and Read
Elements of Mathematics takes readers on a fascinating tour that begins in elementary mathematics—but, as John Stillwell shows, this subject is not as elementary or straightforward as one might think. Not all topics that are part of today's elementary mathematics were always considered as such, and great mathematical advances and discoveries had to occur in order for certain subjects to become "elementary." Stillwell examines elementary mathematics from a distinctive twenty-first-century viewpoint and describes not only the beauty and scope of the discipline, but also its limits. From Gaussian integers to propositional logic, Stillwell delves into arithmetic, computation, algebra, geometry, calculus, combinatorics, probability, and logic. He discusses how each area ties into more advanced topics to build mathematics as a whole. Through a rich collection of basic principles, vivid examples, and interesting problems, Stillwell demonstrates that elementary mathematics becomes advanced with the intervention of infinity. Infinity has been observed throughout mathematical history, but the recent development of "reverse mathematics" confirms that infinity is essential for proving well-known theorems, and helps to determine the nature, contours, and borders of elementary mathematics. Elements of Mathematics gives readers, from high school students to professional mathematicians, the highlights of elementary mathematics and glimpses of the parts of math beyond its boundaries.

1089 Oder Das Wunder Der Zahlen

Author: David J. Acheson
Publisher:
ISBN: 9783866470200
Size: 59.96 MB
Format: PDF, ePub
View: 1376
Download and Read
Das Buch beginnt mit einem alten Zaubertrick - Man nehme eine 3-stellige Zahl, etwa 782, kehre sie um, ziehe die kleinere von der größeren ab und addiere dazu die Umkehrung. Also - 782 - 287 = 495, dann 495 + 594. Und schon ist man mitten in der Wunderwelt der Mathematik, denn das Ergebnis ist immer - 1089. Mit solchen und vielen weiteren Beispielen aus Alltag, Geschichte und Wissenschaft gelingt es David Acheson, die faszinierende Welt der Mathematik zu erschließen - ein geistreicher Überblick, eine für jeden verständliche Einführung.

Was Ist Mathematik

Author: Richard Courant
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3662000539
Size: 57.29 MB
Format: PDF, Docs
View: 724
Download and Read
47 brauchen nur den Nenner n so groß zu wählen, daß das Intervall [0, IJn] kleiner wird als das fragliche Intervall [A, B], dann muß mindestens einer der Brüche m/n innerhalb des Intervalls liegen. Also kann es kein noch so kleines Intervall auf der Achse geben, das von rationalen Punkten frei wäre. Es folgt weiterhin, daß es in jedem Intervall unendlich viele rationale Punkte geben muß; denn wenn es nur eine endliche Anzahl gäbe, so könnte das Intervall zwischen zwei beliebigen benachbarten Punkten keine rationalen Punkte enthalten, was, wie wir eben sahen, unmöglich ist. § 2. Inkommensurable Strecken, irrationale Zahlen und der Grenzwertbegriff 1. Einleitung Vergleicht man zwei Strecken a und b hinsichtlich ihrer Größe, so kann es vor kommen, daß a in b genau r-mal enthalten ist, wobei r eine ganze Zahl darstellt. In diesem Fall können wir das Maß der Strecke b durch das von a ausdrücken, indem wir sagen, daß die Länge von b das r-fache der Länge von a ist.

Der G Delsche Beweis

Author: Ernest Nagel
Publisher: de Gruyter Oldenbourg
ISBN: 9783486597264
Size: 39.92 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4106
Download and Read
Spätestens seit Douglas R. Hofstadters "Gödel, Escher, Bach" ist der Name Gödel auch bei Nichtmathematikern bekannt geworden. 1931 hatte Kurt Gödel unter dem Titel "Über formal unterscheidbare Sätze der Principia Mathematica und verwandter Systeme" seinen Unvollständigkeitssatz publiziert. Nagel und Newman haben das Wesentliche an Gödels Ergebnissen für Nichtfachleute dargestellt. Die vorliegende 9. Auflage ist ein unveränderter Nachdruck der längst klassisch gewordenen Ausgabe von 1958.

Reverse Mathematics

Author: John Stillwell
Publisher: Princeton University Press
ISBN: 1400889030
Size: 76.82 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7043
Download and Read
This book presents reverse mathematics to a general mathematical audience for the first time. Reverse mathematics is a new field that answers some old questions. In the two thousand years that mathematicians have been deriving theorems from axioms, it has often been asked: which axioms are needed to prove a given theorem? Only in the last two hundred years have some of these questions been answered, and only in the last forty years has a systematic approach been developed. In Reverse Mathematics, John Stillwell gives a representative view of this field, emphasizing basic analysis—finding the “right axioms” to prove fundamental theorems—and giving a novel approach to logic. Stillwell introduces reverse mathematics historically, describing the two developments that made reverse mathematics possible, both involving the idea of arithmetization. The first was the nineteenth-century project of arithmetizing analysis, which aimed to define all concepts of analysis in terms of natural numbers and sets of natural numbers. The second was the twentieth-century arithmetization of logic and computation. Thus arithmetic in some sense underlies analysis, logic, and computation. Reverse mathematics exploits this insight by viewing analysis as arithmetic extended by axioms about the existence of infinite sets. Remarkably, only a small number of axioms are needed for reverse mathematics, and, for each basic theorem of analysis, Stillwell finds the “right axiom” to prove it. By using a minimum of mathematical logic in a well-motivated way, Reverse Mathematics will engage advanced undergraduates and all mathematicians interested in the foundations of mathematics.

Algebra F R Einsteiger

Author: Jörg Bewersdorff
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658022620
Size: 23.21 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6647
Download and Read
Dieses Buch ist eine leicht verständliche Einführung in die Algebra, die den historischen und konkreten Aspekt in den Vordergrund rückt. Der rote Faden ist eines der klassischen und fundamentalen Probleme der Algebra: Nachdem im 16. Jahrhundert allgemeine Lösungsformeln für Gleichungen dritten und vierten Grades gefunden wurden, schlugen entsprechende Bemühungen für Gleichungen fünften Grades fehl. Nach fast dreihundertjähriger Suche führte dies schließlich zur Begründung der so genannten Galois-Theorie: Mit ihrer Hilfe kann festgestellt werden, ob eine Gleichung mittels geschachtelter Wurzelausdrücke lösbar ist. Das Buch liefert eine gute Motivation für die moderne Galois-Theorie, die den Studierenden oft so abstrakt und schwer erscheint. In dieser Auflage wurde ein Kapitel ergänzt, in dem ein alternativer, auf Emil Artin zurückgehender Beweis des Hauptsatzes der Galois-Theorie wiedergegeben wird. Dieses Kapitel kann fast unabhängig von den anderen Kapiteln gelesen werden.