Download field marshal bernard law montgomery 1887 1976 a selected bibliography bibliographies of battles and leaders in pdf or read field marshal bernard law montgomery 1887 1976 a selected bibliography bibliographies of battles and leaders in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get field marshal bernard law montgomery 1887 1976 a selected bibliography bibliographies of battles and leaders in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Field Marshal Bernard Law Montgomery 1887 1976

Author: Colin F. Baxter
Publisher: ABC-CLIO
ISBN: 9780313291197
Size: 65.45 MB
Format: PDF
View: 1827
Download and Read
In the desperate summer of 1942, Hitler seemed to be on the verge of victory in Russia and the Middle East. With Rommel nearing Cairo, a little known lieutenant-general, Bernard Montgomery, took charge of what Churchill called a "baffled and bewildered" British 8th Army. Assuming command, Montgomery led the Army to one of the Allies' greatest victories--El Alamein. "Monty" became an instantly recognizable Allied leader, but as a man with strong views, unbending principles, and outspoken frankness, he was both loved and disliked, praised and criticized. This bibliography presents and evaluates the extensive body of literature that has grown up around the controversial Field Marshal.

The Boer War

Author: Fred R. Van Hartesveldt
Publisher: Greenwood Publishing Group
ISBN: 9780313306273
Size: 80.26 MB
Format: PDF, Docs
View: 5283
Download and Read
Provides a guide to the historiography of a war that is still debated in Great Britain and has significant nationalist overtones in South Africa.

The Battles Of The British Expeditionary Forces 1914 1915

Author: Fred R. Van Hartesveldt
Publisher: Greenwood Publishing Group
ISBN: 9780313306259
Size: 33.58 MB
Format: PDF, Docs
View: 4893
Download and Read
A historical reference book that provides a discussion of interpretations and controversies about the British Expeditionary Force in 1914-15 and an annotated bibliography of more than 1,000 sources concerning the subject.

Books In Print

Author:
Publisher:
ISBN:
Size: 10.59 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4823
Download and Read
Books in print is the major source of information on books currently published and in print in the United States. The database provides the record of forthcoming books, books in-print, and books out-of-print.

Warum Nationen Scheitern

Author: Daron Acemoglu
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 310402247X
Size: 38.37 MB
Format: PDF
View: 3125
Download and Read
Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«

Der Eckenknick

Author: Nicholson Baker
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644019517
Size: 40.70 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2201
Download and Read
Es begann damit, dass Nicholson Baker, erfolgreicher Autor von Romanen wie «Vox» und «Die Fermate», in der Zeitschrift «The New Yorker» einen Artikel darüber veröffentlichte, dass die Computerisierung der Kataloge einem Bibliotheksbesuch viel von seinem Charme und seiner Effizienz genommen habe. Dann erfuhr er, dass der Neubau der San Francisco Public Library zu klein geraten war für den vorhandenen Bestand und dass die Verwaltung daraufhin ein paar hunderttausend Bände auf eine Müllkippe bringen ließ – das Raumproblem war gelöst. Schließlich entdeckte er, dass die großen renommierten amerikanischen und englischen Bibliotheken ihre wertvollen Sammlungen von Tageszeitungen nach der Mikroverfilmung auflösen. Da fing er an, ernsthaft zu recherchieren. Und fand heraus, dass es eine Lobby vom Fortschrittswahn irregeleiteter und von Raumnot bedrängter Bibliothekare gibt, - die in die Welt gesetzt hat, auf säurehaltigem Papier Gedrucktes werde «zu Staub verfallen», - die Mikroverfilmungen herstellt, die fehlerhaft, benutzerunfreundlich und hässlich sind, - die nun als «scan gang» Bücher digitalisiert, obwohl weder Hardware noch Programme eine problemlose Archivierung zulassen, - die alle Warnungen der auf Bewahrung des Vorhandenen bedachten Kollegen in den Wind schlägt ... «‹Der Eckenknick› informiert, argumentiert und verliert dabei nie die Kraft eines ironischen Manifests, das in Amerika zu erregten Diskussionen Anlass gegeben hat ... Es liest sich wie ein gut recherchierter Krimi und ein brillanter Essay zugleich ... Bibliothekare sind auch als Mörder leise. Um festzustellen, ob gestorben werden muss, genügt es ihnen oft, eine Ecke einer Buch- oder Zeitungsseite einmal vorn, einmal zurück zu falten. Wenn die Seite bricht, dann ist die Zeitung, das Buch in Lebensgefahr.» Süddeutsche Zeitung