Download fly by wire the geese the glide the miracle on the hudson in pdf or read fly by wire the geese the glide the miracle on the hudson in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get fly by wire the geese the glide the miracle on the hudson in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Fly By Wire

Author: William Langewiesche
Publisher: Penguin UK
ISBN: 184614308X
Size: 25.18 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5345
Download and Read
On January 15, 2009, a US Airways Airbus A320 had just taken off from LaGuardia Airport in New York, when a flock of Canada geese collided with it, destroying both of its engines. Over the next three minutes, the plane's pilot Chelsey "Sully" Sullenberger, managed to glide to a safe landing in the Hudson River. It was an instant media sensation, the "The Miracle on the Hudson", and Captain Sully was the hero. But, how much of the success of this dramatic landing can actually be credited to the genius of the pilot? To what extent is the "Miracle on the Hudson" the result of extraordinary - but not widely known, and in some cases quite controversial - advances in aviation and computer technology over the last twenty years? From the testing laboratories where engineers struggle to build a jet engine that can systematically resist bird attacks, through the creation of the A320 in France, to the political and social forces that have sought to minimize the impact of the revolutionary fly-by-wire technology, William Langewiesche assembles the untold stories necessary to truly understand "The Miracle on the Hudson", and makes us question our assumptions about human beings in modern aviation.

Man Muss Kein Held Sein

Author: Chesley B. Sullenberger
Publisher: C. Bertelsmann Verlag
ISBN: 3641051339
Size: 72.97 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6076
Download and Read
Am 15. Januar 2009 startet der Inlandsflug 1549 in New York. In einer Höhe von etwa 1000 Metern – die Maschine befindet sich gerade über der Bronx – kollidiert ein Schwarm Wildgänse mit dem Airbus, an Bord sind 150 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder. Kapitän Sullenberger meldet Schubverlust in beiden Triebwerken und entscheidet sich wegen der geringen Flughöhe für eine hochriskante Notwasserung. Nur sechs dramatische Minuten nach dem Start trifft die Maschine im Gleitflug auf dem Hudson auf, rund anderthalb Kilometer vom Times Square entfernt. Rettungskräften gelingt die Evakuierung der Passagiere. Die Bilder von der spektakulären Landung und Rettungsaktion gehen bald um die Welt. Chesley Sullenberger, der sich eher ungern als »Der Held vom Hudson« tituliert sah, blickt nun auf sein Leben zurück und beschreibt, wie er zu dem Ausnahmepiloten wurde, der in schwierigster Notsituation Augenmaß und Entschlusskraft bewahrt und der Verantwortung für die ihm anvertrauten Mitmenschen gerecht wird. Er berichtet von seiner Kindheit in Texas, wie er bereits im Alter von fünf Jahren den Traum hegte, Pilot zu werden, und bereits mit sechzehn seinen ersten Soloflug bestritt; er erzählt von den prägenden Jahren bei der Air Force und seinen Erlebnissen als Flugkapitän, seit er 1980 zur zivilen Luftfahrt wechselte. Sullenberger ist überzeugt, dass seine gesammelten Lebenserfahrungen ihn auf die dramatischen Augenblicke, die sein Leben radikal verändern sollten und die er minutiös und mitreißend schildert, vorbereitet haben, als er sich – entgegen der Anweisung aus dem Flughafentower – für die Landung im Hudson entschied. Hier, so der Kapitän, konnte er auf all das an Einsichten und Tugenden zurückgreifen, was er nicht nur in seinem Beruf, sondern für sein gesamtes Leben als unerlässlich ansieht: Disziplin und Pflichtgefühl, Genauigkeit und Sorgfalt, Verantwortungsgefühl und Vertrauen, aber auch den Mut, notfalls im Alleingang eine Entscheidung zu treffen.

The Virginian

Author: Owen Wister
Publisher: BookRix
ISBN: 3955008320
Size: 26.22 MB
Format: PDF, ePub
View: 1173
Download and Read
The Virginian ist die Geschichte eines einzelgängerischen Cowboys in Wyoming um 1880, der sich trotz des im Westen vorherrschenden Faustrechts an seinen persönlichen Ehrenkodex hält und so allerlei Unbilden übersteht. Owen Wister war der Sohn von Sarah und Owen Wister Sr. einer Patrizierfamilie aus Philadelphia und genoss so eine privilegierte Kindheit. Seine Großmutter war die britische Bühnenschauspielerin Fanny Kemble. Nach Schulaufenthalten in der Schweiz und in England studierte er an der renommierten St. Paul's School in Concord (New Hampshire) sowie später an der Harvard University. Dort begann er mit Beiträgen für die studentische Satirezeitschrift The Harvard Lampoon seine schriftstellerische Laufbahn und lernte seinen langjährigen Freund und späteren Präsidenten der USA, Theodore Roosevelt, kennen. 1882–1884 verbrachte er zwei Jahre in Paris. Nach seiner Rückkehr ließ er sich zunächst in New York nieder, wo er in einer Bank Anstellung fand. 1885 begann er ein Zweitstudium an der Harvard Law School. Seine Approbation als Rechtsanwalt erhielt er 1888. In dieser Zeit begann sich Wister verstärkt mit dem amerikanischen Westen zu beschäftigen. Dieses Thema entsprach ganz dem Zeitgeist; der Historiker Frederick Jackson Turner verklärte in dem einflussreichen Aufsatz The Significance of the Frontier in American History (1893) die Frontier, also die weiße Siedlungrenze im Westen, zum Geburtsort des amerikanischen Gemüts und des ihm angeblich eigenen Freiheits- und Selbstbehauptungswillens. Roosevelt legte in seinem Werk The Winning of the West (1889-96) die Bedeutung der Westexpansion für das Wohl der amerikanischen Nation dar. Während die "Zivilisierung" des Westens voranschritt, also die Vertreibung der indianischen Ureinwohner, die Besiedlung durch Weiße, und die politische Organisation der Westterritorien in US-Bundesstaaten, machte sich Wister an die Verklärung dieser verschwindenden Welt und prägte mit seinem ersten Roman The Virginian (1902; dt. Der Virginier, 1955)) den in dieser Zeit entstehenden Mythos vom "Wilden Westen" entscheidend mit.

Verbrannte Tage

Author: James Salter
Publisher: ebook Berlin Verlag
ISBN: 3827072050
Size: 20.88 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5616
Download and Read
James Salter erzählt von seiner Ausbildung zum Kampfpiloten in West Point, vom Koreakrieg und seiner Zeit als Autor in New York: Er schreibt Drehbücher für Hollywood, in denen er Größen wie Samuel Goldwyn, Irwin Shaw, Roman Polanski oder Robert Redford kennenlernt. Er lebt in Städten wie Rom oder Paris, deren Glanz und Erotik sich in seiner Sprache widerspiegeln, ebenso wie die Leidenschaft zu den Frauen. Verbrannte Tage ist eines der größten autobiographischen Werke unserer Zeit, »ein eindrucksvolles Stück Literatur « (Berliner Zeitung).

H Llentage Auf See

Author: Captain Richard Phillips
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641128641
Size: 62.30 MB
Format: PDF
View: 2350
Download and Read
Captain Phillips – ab 14. November im Kino Am 8. April 2009 wird der Albtraum eines jeden Kapitäns wahr: Um 7.30 Uhr Ortszeit wird das Containerschiff Maersk Alabama 300 Seemeilen vor der Küste Somalias von Piraten angegriffen. Um seine Crew zu retten, weist Richard Phillips die Männer an, sich in einer Kabine zu verstecken, und begibt sich freiwillig in die Gewalt der Piraten. Fünf Tage lang wird er als Geisel in einem Rettungsboot gedemütigt, gequält und gefoltert: vier Männer gegen einen, ein Kampf um Leben und Tod. Bis in der Dunkelheit auf einmal Schüsse knallen ... – Ein packender Countdown auf offener See: spannungsgeladen, actionreich, wagemutig. Captain Phillips fährt seit über dreißig Jahren zur See. Beladen unter anderem mit 17 Tonnen Nahrungsmitteln für das World Food Programme, führt die Route seines Containerschiffes diesmal von Salalah im Oman über den Golf von Aden und den Indischen Ozean nach Mombasa, Kenia. Die Fahrt verläuft friedlich, bis am achten Tag das Unglaubliche geschieht: Rasend schnell nähert sich ein vermeintliches Fischerboot. Mit einer langen weißen Leiter wird der Frachter geentert. Und vier mit Maschinengewehren bewaffnete Piraten stürmen an Bord. Ihnen gegenüber stehen der Captain und seine 20 Mann starke Besatzung – unbewaffnet. Ihre einzige Chance: Sie kennen das Schiff, die Piraten nicht. Vor allem begreift Captain Phillips eins: Dies ist der Moment, wo Willensstärke mehr zählt als jede Waffe.

Unendlichkeiten

Author: John Banville
Publisher: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 3462305662
Size: 64.72 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4281
Download and Read
»Banville überrascht erneut mit wohldosiertem Übermaß.« Seamus Heaney Ein langer Sommertag in einem Herrenhaus in Irland: Adam Godley liegt im Sterben, Grund genug für seinen Sohn Adam jun. und seine Tochter Petra, Ressentiments über Bord zu werfen und ihren Vater und ihre erheblich jüngere Mutter Ursula noch einmal zu besuchen. Was die Godleys nicht wissen: Ihr Familientreffen wird von den Göttern beobachtet, die sich nicht scheuen, korrigierend und bisweilen boshaft einzugreifen. Adam Godley, ein bekannter Mathematiker, der sich mit dem Konzept der Unendlichkeit einen Namen gemacht hat, scheint am Ende seines Lebens angekommen zu sein. Während er stumm und dennoch wach in seinem Bett liegt, treffen seine Kinder ein, um ihn noch einmal zu sehen. Da ist sein Sohn Adam, der ihm nie das Wasser reichen konnte und bis heute an der Ablehnung durch seinen Vater leidet, sowie die unglückliche und verstörte Tochter Petra, die die Namen von Krankheiten sammelt, um daraus einen Almanach zu erstellen. Erzählt wird der Roman von niemand Geringerem als Hermes, doch auch Zeus und Pan sind mit von der Partie. Sie lassen es sich nicht nehmen, in das Leben der Sterblichen einzugreifen, mal unterstützend, mal verwirrend und spöttisch.John Banville hat einen Roman geschrieben, in dem lyrische Passagen auf profane treffen und die Götter auf die Menschen. Ein tiefer Einblick in die Schwächen des menschlichen Daseins. »Der Roman enthält alle Markenzeichen, die Banville groß gemacht haben – präzise Sprache, flüssige Erzählweise und einen hintergründigen Humor.« (Sunday Times) »Sein bestes Buch« (Colum McCann)

Digital Games And Learning

Author: Sara de Freitas
Publisher: A&C Black
ISBN: 0826421377
Size: 19.85 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5912
Download and Read
The popularity of entertainment gaming over the last decades has led to the use of games for non-entertainment purposes in areas such as training and business support. The emergence of the serious games movement has capitalized on this interest in leisure gaming, with an increase in leisure game approaches in schools, colleges, universities and in professional training and continuing professional development. The movement raises many significant issues and challenges for us. How can gaming and simulation technologies be used to engage learners? How can games be used to motivate, deepen and accelerate learning? How can they be used to greatest effect in learning and teaching? The contributors explore these and many other questions that are vital to our understanding of the paradigm shift from conventional learning environments to learning in games and simulations.

Into The Blue American Writing On Aviation And Spaceflight

Author: Joseph J. Corn
Publisher: Library of America
ISBN: 1598531859
Size: 46.59 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 954
Download and Read
Into the Blue revisits the remarkable trajectory of Americans in air and space, gathering sixty of the best eyewitness and participant narratives from Benjamin Franklin's letters on the first hot air balloons to Chris Jones's account of being marooned on the International Space Station. Here are those who made flight happen: Orville and Wilbur Wright, self-taught pioneers whose homespun invention stunned the world; World War I ace Eddie Rickenbacker, whose memoirs (excerpted here for the first time in unedited form) describe the frightening novelties of aerial combat; and daredevils like Texas barnstormer Slats Rodgers and test pilot Jimmy Collins. Ernest Hemingway offers a vivid dispatch on a 1922 flight over France, and Gertrude Stein muses on the look of America from the air; Charles A. Lindbergh and Amelia Earhart narrate their groundbreaking transatlantic flights; Ralph Ellison reflects on the experience of African American airmen at Tuskegee; William F. Buckley Jr. recounts his mishaps as an amateur pilot; Wernher von Braun envisions a space station of the future, while astronauts John Glenn, Michael Collins and Buzz Aldrin provide firsthand recollections of the conquest of space. Here too, among many other subjects, are scenes and episodes in the development of commercial aviation, from the hiring of the first stewardesses and the high stress lives of air traffic controllers to the new ubiquity of what Walter Kirn calls "Airworld." A thirty-two-page insert offers photographs, some previously unpublished, of the writers and their crafts.