Download foreign devils on the silk road in pdf or read foreign devils on the silk road in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get foreign devils on the silk road in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Foreign Devils On The Silk Road

Author: Peter Hopkirk
Publisher: Hachette UK
ISBN: 1848546327
Size: 20.68 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5597
Download and Read
The Silk Road, which linked imperial Rome and distant China, was once the greatest thoroughfare on earth. Along it travelled precious cargoes of silk, gold and ivory, as well as revolutionary new ideas. Its oasis towns blossomed into thriving centres of Buddhist art and learning. In time it began to decline. The traffic slowed, the merchants left and finally its towns vanished beneath the desert sands to be forgotten for a thousand years. But legends grew up of lost cities filled with treasures and guarded by demons. In the early years of the last century foreign explorers began to investigate these legends, and very soon an international race began for the art treasures of the Silk Road. Huge wall paintings, sculptures and priceless manuscripts were carried away, literally by the ton, and are today scattered through the museums of a dozen countries. Peter Hopkirk tells the story of the intrepid men who, at great personal risk, led these long-range archaeological raids, incurring the undying wrath of the Chinese.

Licht Aus Dem Osten

Author: Peter Frankopan
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644122814
Size: 73.18 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1768
Download and Read
«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.

Die Alten Seidenstrassen Zwischen China Und Syrien

Author: Albert Herrmann
Publisher:
ISBN: 9783737206570
Size: 20.60 MB
Format: PDF, ePub
View: 4894
Download and Read
"Die ersten direkten Handelsbeziehungen, die im Altertum zwischen China und den Iranisch-Turanischen Landern bestanden haben (114 v. bis 23 n. Chr. und 87 - 127 n. Chr.), sind fur die Erweiterung der geographischen Kenntnisse der Chinesen von unermesslicher Tragweite gewesen. Wahrend fruher ihr Gesichtskreis kaum weiter als bis zu den Grenzen ihres Mutterlandes gereicht hatte, erfuhren sie, als Tschang K'ien von seiner grossen Expedition nach den Landern am Jaxartes und Oxus zuruckkehrte, zum ersten Male von der Existenz grosser Kulturvolker im Westen; mit diesen traten sie bald, nachdem Tschang K'ien die Wege durch das Tarimbecken und uber die Pamirpasse fur einen geregelten Verkehr gebahnt hatte, in nahere Beruhrung, wodurch sie neue Lander kennen lernten; und als um 100 n. Chr. der Verkehr seinen Hohepunkt erreichte, sammelten sie eifrig Nachrichten uber die Syrer, da diese damals mehr als manche anderen Handelsvolker auf die Einfuhr der chinesischen Seide bedacht waren, um sie in ihren Industriestadten zu den verschiedensten Geweben zu verarbeiten. Dass die Chinesen auf diese Weise mit einer von ihnen erst jetzt entdeckten Welt engere Fuhlung gewannen, hatten sie nicht zum wenigsten der weisen Politik einiger ihrer Kaiser, die dem damals herrschenden Hause der Han angehorten, zu danken. Am eingehendsten haben sie, von Handelsinteressen geleitet, die fur den Verkehr zuganglichen Lander Zentralasiens erforscht." [...] Vorliegender Band bietet einen wunderbaren historischen Uberblick uber die alten Seidenstrassen zwischen China und Syrien. Dieses Buch ist ein unveranderter Nachdruck der langst vergriffenen Originalausgabe von 1910.

Aus Den Ruinen Des Empires

Author: Pankaj Mishra
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104027463
Size: 77.31 MB
Format: PDF, Kindle
View: 106
Download and Read
Asiens Antwort auf den westlichen Imperialismus: »Provokant, beschämend und überzeugend« The Times Nachdem die letzten Erben des Mogul-Reiches getötet und der Sommerpalast in Peking zerstört war, schien die asiatische Welt vom Westen besiegt. Erstmals erzählt der Essayist und Schriftsteller Pankaj Mishra, wie in dieser Situation Intellektuelle in Indien, China und Afghanistan eine Fülle an Ideen entwickelten, die zur Grundlage für ein neues Asien wurden. Sie waren es, die Mao und Gandhi inspirierten und neue Strömungen des Islam anregten. Von hier aus nahmen die verschiedenen Länder ihren jeweiligen Weg in die Moderne. Unterhaltsam und eindringlich schildert Pankaj Mishra die Entstehung des antikolonialen Denkens und seine Folgen. Ein Buch, das einen völlig neuen Blick auf die Geschichte der Welt bietet und den Schlüssel liefert, um das heutige Asien zu verstehen. »Brillant. Mishra spiegelt den tradierten westlichen Blick auf Asien zurück. Moderne Geschichte, wie sie die Mehrheit der Weltbevölkerung erfahren hat - von der Türkei bis China. Großartig.« Orhan Pamuk »Lebendig ... fesselnd ... ›Aus den Ruinen des Empires‹ hat die Kraft, nicht nur zu belehren, sondern zu schockieren.« Mark Mazower, Financial Times

The Horse That Leaps Through Clouds

Author: Eric Enno Tamm
Publisher: Catapult
ISBN: 1582438765
Size: 38.67 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7302
Download and Read
On July 6, 1906, Baron Gustaf Mannerheim boarded the midnight train from St. Petersburg, charged by Czar Nicholas II to secretly collect intelligence on the Qing Dynastys sweeping reforms that were radically transforming China. The last czarist agent in the so-called Great Game, Mannerheim chronicled almost every facet of Chinas modernization, from education reform and foreign investment to Tibets struggle for independence. On July 6, 2006, writer Eric Enno Tamm boards that same train, intent on following in Mannerheims footsteps. Initially banned from China, Tamm devises a cover and retraces Mannerheims route across the Silk Road, discovering both eerie similarities and seismic differences between the Middle Kingdoms of today and a century ago. Along the way, Tamm offers piercing insights into Chinas past that raise troubling questions about its future. Can the Communist Party truly open China to the outside world yet keep Western ideas such as democracy and freedom at bay, just as Qing officials mistakenly believed? What can reform during the late Qing Dynasty teach us about the spectacular transformation of China today? As Confucius once wrote, “Study the past if you would divine the future, and that is just what Tamm does in The Horse that Leaps Through Clouds.

Historien

Author: Herodot
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 9783050053790
Size: 72.97 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2095
Download and Read
Herodots grosses Geschichtswerk Herodot (um 484-um 425) wird mit Recht der Vater der Geschichtsschreibung genannt. Er verfasste eine Urgeschichte der alten Kulturen des Vorderen Orients, Agyptens und Griechenlands. Im Mittelpunkt steht die Auseinandersetzung zwischen den Persern und Griechen mit den beruhmten Schlachten von Marathon, an den Thermopylen, bei Salamis und Plataa. Motive wie das Schicksal des Krosus oder der Ring des Polykrates sind in die Weltliteratur eingegangen. Ubersetzt und herausgegeben von Josef Feix."