Download future bright a transforming vision of human intelligence in pdf or read future bright a transforming vision of human intelligence in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get future bright a transforming vision of human intelligence in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Future Bright

Author: Michael E. Martinez
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199781842
Size: 56.43 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4413
Download and Read
Future Bright introduces a radical view of human intelligence: it is not a fixed trait, present at birth, but modifiable through experience. Intelligence can be learned. This vision of human potential suggests that an innovative and creative future will result from developing intelligence through experience and education today.

How To Be A Successful Student

Author: Richard E. Mayer
Publisher: Routledge
ISBN: 0429843631
Size: 29.94 MB
Format: PDF, Docs
View: 7220
Download and Read
How to Be a Successful Student is a clear, concise, evidence-based guide to the habits that are scientifically proven to help people learn. Acclaimed educational psychologist Richard Mayer distils cutting edge research to focus on the 20 best study habits for college students, including habits for motivating yourself to learn, managing your learning environment, and effectively applying learning strategies. This accessible, practical book covers all three areas with evidence-based, approachable suggestions to help you become a successful student by developing effective study habits and rejecting ineffective ones.

A Marriage Of Philosophy And Music

Author: Erich Welling
Publisher: Strategic Book Publishing Rights Agency
ISBN: 1628574119
Size: 63.52 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5218
Download and Read
How to use philosophy and music to open your horizons and enjoy being yourself, put theory to work, and help you experience personal growth is discussed in A Marriage of Philosophy and Music. It is all about "after." After having a liberal education, you are comfortable in modern culture, and after further education and becoming a specialist in some field, you enjoy using your skills. We learn the ideas and methods of many social cultures and our own chosen specialty, but we often neglect the liberal art of disciplining and enjoying the ideas and methods of our own individuality. This book offers a path toward the education of privacy, with the key words being selection, design, and beauty. The book relates five areas of general human interest: spirituality, philosophy, science, art, and body awareness. The interrelation is accomplished by using personal patterns of experience that are available from philosophy and music. Because of the plurality of subject matters and methods used in philosophy and music, their patterns of discipline are comparable to self-discipline. A Marriage of Philosophy and Music attempts to create a path in this direction, because besides the enjoyment of social culture and personal skills, there is enjoyment in being yourself, which is a neglected liberal art.

Technophobia

Author: Daniel Dinello
Publisher: University of Texas Press
ISBN: 0292709862
Size: 32.77 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4628
Download and Read
Dinello examines the conflict between the techno-utopia promised by real world scientists and the techno-dystopia predicted by science fiction. The book summarises the current state of each technology, while presenting corresponding reactions in science fiction.

Work Rules

Author: Laszlo Bock
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800650940
Size: 53.54 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2900
Download and Read
Die Arbeitswelt ändert sich. Sind Sie bereit dafür? Warum Sie ausschließlich Leute einstellen sollten, die besser sind als Sie. Was Sie von Ihren besten und schwächsten Mitarbeitern lernen können. Warum Sie den Managern Macht entziehen sollten. Weshalb Sie Entwicklung nicht mit Leistungsmanagement verwechseln dürfen. Warum Sie unfair entlohnen sollten. „Google schreibt an unserer Kulturgeschichte. Work Rules zeigt mit verblüffender Offenheit, wie eines der innovativsten Biotope funktioniert. Auf Basis einer nicht hintergehbaren Mission präsentiert Laszlo Bock ein experimentelles und evidenzbasiertes People Management. Am Ende sehen wir einige unverrückbare Regeln, aber vor allem eine Fülle über die Eigenverantwortung des Einzelnen herausreichenden Gestaltungsmöglichkeiten. Hierauf kann und muss nun jeder selbst aufsetzen.“ Prof. Dr. Jürgen Weibler, Autor des Standardwerkes „Personalführung“ „Wer verbringen die meiste Zeit unseres Lebens am Arbeitsplatz. Es kann deshalb nicht richtig sein, wenn hier unsere Erfahrungen von Demotivation, Unfreundlichkeit und Menschenverachtung geprägt sind“, sagt Laszlo Bock. Damit beschreibt er den Kern seines Buches „Work Rules!“, ein fesselndes Manifest mit dem Potenzial, die Art und Weise, wie wir arbeiten, zu verändern. Google gehört zu den attraktivsten Arbeitgebern weltweit und erhält jährlich etwa zwei Millionen Bewerbungen für wenige Tausend offener Stellen. Was macht Google so attraktiv? Die Personalauswahl ist härter als an den Universitäten Harvard, Yale oder Princeton, und doch zieht das Unternehmen die talentiertesten Menschen an. Warum bekommen einige Mitarbeiter bestimmte Sozialleistungen, andere aber wiederum nicht? Warum verbringt das Unternehmen so viel Zeit mit der Einstellung eines Mitarbeiters? Und stimmt es, dass die Mitarbeiter mit 20 % ihrer Arbeitszeit tun können, was sie wollen? Work Rules! zeigt, wie eine Balance zwischen Kreativität und Struktur in Organisationen hergestellt werden kann, die zu nachweisbarem Erfolg führt – und zwar in der Lebensqualität der Mitarbeiter und den Marktanteilen des Unternehmens. Das Erfolgsgeheimnis von Google im Umgang mit seinen Mitarbeitern lässt sich kopieren – in großen wie in kleinen Organisationen, von einzelnen Mitarbeitern wie von Managern. Nicht in jeder Firma ist es möglich, Vergünstigungen wie kostenlose Mahlzeiten zu gewähren, aber buchstäblich jeder kann nachmachen, was Google ganz besonders auszeichnet. Laszlo Bock leitet das Personalressort bei Google, einschließlich aller Bereiche, die mit der Anwerbung, Entwicklung und Mitarbeiterbindung zu tun haben, von denen es weltweit über 50.000 an mehr als 70 Standorten gibt. Während seiner Zeit bei Google wurde das Unternehmen über 100 Mal zum herausragenden Arbeitgeber erklärt, darunter auch die Auszeichnung als „#1 Best Company to Work for“ in den USA, Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, Frankreich, Indien, Irland, Italien, Japan, Korea, Mexiko, den Niederlanden, Polen, Russland, der Schweiz und Großbritannien. 2010 wurde er vom Magazin Human Resource Executive als „Human Resources Executive of the Year“ ausgezeichnet. 2014 gelangte Laszlo als einziger HR-Executive auf der Liste der „zehn einflussreichsten Menschen im Bereich HR“ des Jahrzehnts.

Homo Deus

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406704026
Size: 42.48 MB
Format: PDF, ePub
View: 5798
Download and Read
In seinem Kultbuch „Eine kurze Geschichte der Menschheit“ erklärte Yuval Noah Harari, wie unsere Spezies die Erde erobern konnte. In „Homo Deus“ stößt er vor in eine noch verborgene Welt: die Zukunft. Was wird mit uns und unserem Planeten passieren, wenn die neuen Technologien dem Menschen gottgleiche Fähigkeiten verleihen – schöpferische wie zerstörerische – und das Leben selbst auf eine völlig neue Stufe der Evolution heben? Wie wird es dem Homo Sapiens ergehen, wenn er einen technikverstärkten Homo Deus erschafft, der sich vom heutigen Menschen deutlicher unterscheidet als dieser vom Neandertaler? Was bleibt von uns und der modernen Religion des Humanismus, wenn wir Maschinen konstruieren, die alles besser können als wir? In unserer Gier nach Gesundheit, Glück und Macht könnten wir uns ganz allmählich so weit verändern, bis wir schließlich keine Menschen mehr sind.

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 31.99 MB
Format: PDF, Docs
View: 4427
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.