Download gender in transitional justice governance and limited statehood in pdf or read gender in transitional justice governance and limited statehood in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get gender in transitional justice governance and limited statehood in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Gender In Transitional Justice

Author: S. Buckley-Zistel
Publisher: Springer
ISBN: 0230348610
Size: 25.92 MB
Format: PDF
View: 6267
Download and Read
Based on original empirical research, this book explores retributive and gender justice, the potentials and limits of agency, and the correlation of transitional justice and social change through case studies of current dynamics in post-violence countries such Rwanda, South Africa, Cambodia, East Timor, Columbia, Chile and Germany.

Postkoloniale Politikwissenschaft

Author: Aram Ziai
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839432316
Size: 37.63 MB
Format: PDF, Kindle
View: 555
Download and Read
Welche Relevanz hat die Perspektive der postkolonialen Studien für die Politikwissenschaft? Die Frage nach den Auswirkungen der Epoche des Kolonialismus lässt verschiedene Bereiche der Disziplin - darunter Politische Theorie, Geschlechterverhältnisse, Internationale Beziehungen und Politische Systeme - in einem neuen Licht erscheinen. Die in diesem Band versammelten postkolonialen Analysen politischer Theorien, Institutionen und Prozesse, die sich auf empirischer und theoretischer Ebene bewegen, machen eurozentrische Strukturen und koloniale Argumentationsmuster in der Politikwissenschaft, in der Politikpraxis auf deutscher und internationaler Ebene sowie in postkolonialen Ländern sichtbar.

Research Handbook On Transitional Justice

Author: D Jacobs
Publisher: Edward Elgar Publishing
ISBN: 178195531X
Size: 38.55 MB
Format: PDF, Kindle
View: 681
Download and Read
Providing detailed and comprehensive coverage of the transitional justice field, this Research Handbook brings together leading scholars and practitioners to explore how societies deal with mass atrocities after periods of dictatorship or conflict. Situating the development of transitional justice in its historical context, social and political context, it analyses the legal instruments that have emerged.

Sexual Violence During War And Peace

Author: J. Boesten
Publisher: Springer
ISBN: 1137383453
Size: 48.51 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 271
Download and Read
Using the Peruvian internal armed conflict as a case study, this book examines wartime rape and how it reproduces and reinforces existing hierarchies. Jelke Boesten argues that effective responses to sexual violence in wartime are conditional upon profound changes in legal frameworks and practices, institutions, and society at large.

Alternative Approaches In Conflict Resolution

Author: Martin Leiner
Publisher: Springer
ISBN: 331958359X
Size: 32.58 MB
Format: PDF, Docs
View: 2553
Download and Read
This edited volume brings together alternative and innovative approaches in conflict resolution. With traditional military intervention repeatedly leading to the transformation of entire regions into zones of instability and violence (Afghanistan, Iraq, Libya, Syria), the study of alternative and less violent approaches to conflict resolution has become imperative. Four approaches are presented here: negotiation, religion and gender, reconciliation and forgiveness, and the arts. This volume contains the insights and experiences of fourteen internationally renowned scholars and practitioners from different contexts. Can forgiveness help heal relationships in post-apartheid South Africa? How can art assist dealing with ‘unrememberable’ events such as the genocide in Rwanda? What transformational resources do women offer in contexts of massive human rights violations? The aim here is twofold: to provide and encourage critical reflection of the approaches presented here and to explore concrete improvements in conflict resolution strategies. In its interdisciplinary and international outlook, this work combines the tried-and-tested approaches from conflict resolution experts in academia, NGOs and civil society, making it an invaluable tool for academics and practitioners alike.

Das Hybride Khmer Rouge Tribunal

Author: Susanne Dyrchs
Publisher: Peter Lang
ISBN: 9783631569818
Size: 20.61 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 786
Download and Read
Knapp 20 Jahre nach dem Ende des Khmer Rouge-Regimes, das bis zu drei Millionen Todesopfer forderte, traten die Vereinten Nationen 1997 erstmals in Verhandlungen mit Kambodscha uber die Errichtung eines Sondergerichts. Die Arbeit behandelt das nunmehr im Jahr 2006 etablierte Khmer Rouge-Tribunal und untersucht anhand dieser Fallstudie, inwieweit die neuen institutionellen Mischformen der hybriden Tribunale in die bestehenden Auspragungen bisheriger rechtlicher Mechanismen zur Aufarbeitung von Volkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit passen und ob sie gleichermassen schlechter oder besser geeignet sind, Menschenrechtsverletzungen aufzuarbeiten, ihnen nachhaltig entgegenzuwirken, zu einer nationalen oder internationalen Aussohnung beizutragen und Rechtsstaatlichkeit herzustellen. Es wird der Frage nachgegangen, inwiefern internationalisierte Tribunale im Verhaltnis zu nationalen Gerichten, internationalen Ad hoc-Tribunalen - wie dem ICTY - oder zum Internationalen Strafgerichtshof eine Existenzberechtigung aufweisen und ob ihnen Modellcharakter zuerkannt werden kann, um sich auch langfristig als wirksames Mittel zur Durchsetzung internationalen Rechts zu behaupten."

Staaten Am Pranger

Author: Andrea Liese
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783810040718
Size: 26.25 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2101
Download and Read
Das Anprangern von Menschenrechtsverletzungen ist das derzeit gängigste Instrument zur Durchsetzung von Menschenrechten in der internationalen und transnationalen Politik. Andrea Liese analysiert, wie sich Nichtregierungsorganisationen und Kontrollorgane im Menschenrechtsregime der Vereinten Nationen bzw. des Europarats dieses Instruments bedienen und wie es sich auf die Menschenrechtspolitik in liberalen und defekten Demokratien auswirkt. Anhand von vier Länderstudien zu Ägypten, Israel, Großbritannien und Nordirland sowie der Türkei in den 1990er Jahren zeigt die Autorin am Beispiel des internationalen Verbots von Folter und Misshandlung auf, welche Veränderungen in der innerstaatlichen Menschenrechtspolitik das Anprangern bewirkt (bzw. nicht bewirkt), durch welche Strategien Staaten dem Anprangern entgehen und wieso es nicht zu anhaltender Normachtung in der politischen Praxis führt. Zur Erklärung dieser begrenzten Wirkung des Anprangerns nutzt sie einen Brückenschlag zwischen rationalistischer und soziologischer Institutionentheorie.

Politische Emotionen

Author: Martha C. Nussbaum
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518737422
Size: 35.25 MB
Format: PDF
View: 5208
Download and Read
Wie viel Gefühl verträgt eine Gesellschaft, die nach Gerechtigkeit strebt? Nicht viel, könnte man meinen und auf die Gefahren politischer Instrumentalisierung von Ängsten und Ressentiments verweisen. Emotionen, so eine verbreitete Ansicht, setzen das Denken außer Kraft und sollten deshalb keine Rolle spielen. Martha C. Nussbaum hingegen behauptet: um der Gerechtigkeit politisch zur Geltung zu verhelfen, bedarf es nicht nur eines klaren Verstandes, sondern auch einer positiv-emotionalen Bindung der Bürgerinnen und Bürger an die gemeinsame Sache. Manche sprechen von Hingabe, Nussbaum nennt es Liebe. Sie zeigt, welche Ausdrucksformen diese und verwandte politische Emotionen annehmen können und wie sie sich kultivieren lassen.