Download german facade design traditions of screening from 1500 to modernism in pdf or read german facade design traditions of screening from 1500 to modernism in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get german facade design traditions of screening from 1500 to modernism in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



German Fa Ade Design

Author: Randall Ott
Publisher: Routledge
ISBN: 131712846X
Size: 72.50 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6496
Download and Read
German architecture prior to the modern period has received less systemic, analytical study than that of Italy, France, and Britain. Scholarly discussion of broad traditions or continuities within Germanic or Central European façade design is even sparser. Baroque era studies of the region mostly devote themselves to isolated architects, monuments, or movements. Modernism's advent decisively changed this: Germanic architecture enjoyed sudden ascendancy. Yet, even so, study specifically of that region's façades still lagged – nothing compares to the dozens of treatments of Le Corbusier's façade systems, for example, and how these juxtapose with French neoclassical or Italian Renaissance methods. Given the paucity of multi-period studies, one can be forgiven for believing Germany's effervescence of radical, modern works seems unprecedented. This book takes up these multiple quandaries. It identifies and documents a previously unrecognized compositional tradition - characterized here as the 'screen façade' – and posits it as a counter-narrative critiquing the essentialist, 'authentic' canon currently dominant in Western architectural history. By crossing evenly over the dividing line between the historical and modern periods, it offers valuable insights on indigenous roots underlying some aspects of Germany's invigorating early twentieth-century architectural developments. The book chronologically examines 400 years of closely related facades, concentrated in Germany but also found in Austria, the Czech Republic, German-speaking Switzerland, and nearby areas of Central Europe. While nearly 75 buildings are mentioned and illustrated, a dozen are given extensive analysis and the book focuses on the works of three architects – Schinkel, Behrens and Mies. Relationships between examples of these three architects' façades far transcend mere homage amongst masters. Glimmers of the system they eventually codify are apparent as early as at Heidelberg Castle in 1559 and Nürnberg's Rathaus in 1622. The book argues that in Germany, northern Gothic affinities for bisection, intense repetition and rote aggregation intersected with southern Classical affinities for symmetry, hierarchy and centrality, thereby spawning a unique hybrid product – the screen. Instead of graphic formality, this study is guided by on-site perceptions, propositional contrasts, means of approach, interpretive conflicts and emotion and it relates the design of these façades to concepts proposed by contemporary philosophers including Novalis, Hegel, Nietzsche, Freud, Adorno, and, most importantly, Gadamer on hermeneutics.

Etfe

Author: Annette LeCuyer
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3034609884
Size: 50.34 MB
Format: PDF, Docs
View: 4331
Download and Read
In funktional und technologisch anspruchsvollen und innovativen Gebäudeentwürfen hat die Verwendung von ETFE-Folien in jüngster Zeit große Bedeutung erlangt. Dieses Folienmaterial ist von erstaunlicher Dünnheit bei enormer Reißfestigkeit und ist zum Teil leichter als die Luft, die es umschließt. Bekannt geworden ist das Material vor allem durch das Eden Project von Nicholas Grimshaw und die Allianz Arena von Herzog & de Meuron. Derzeit im Bau ist das spektakuläre Schwimmstadion für die Olympischen Spiele 2008 in Beijing – die bislang weltweit größte ETFE-Struktur. Das Buch ist als fundiertes Grundlagenwerk konzipiert, das sowohl Materialeigenschaften wie technologische und konstruktive Verwendungsmöglichkeiten grundsätzlich und umfassend vermittelt. Ausführlich geht die Autorin auf die Spezifika von ETFE in Bezug auf Lichtdurchlässigkeit, Dämmeigenschaften, Akustik, Brandschutz und ökologische Verträglichkeit ein. Ebenso stellt sie anhand von zahlreichen Projektbeispielen Entwurfslösungen vor.

W Rterbuch Design

Author: Michael Erlhoff
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3764381426
Size: 58.17 MB
Format: PDF, ePub
View: 4860
Download and Read
Dieses Wörterbuch bietet die interessante und kategoriale Grundlage für einen ernsthaften internationalen Diskurs über Design. Es ist das Handbuch für alle, die mit Design beruflich und in der Ausbildung zu tun haben, sich dafür interessieren, sich daran vergnügen und Design begreifen wollen. Über 100 Autorinnen und Autoren u.a. aus Japan, Österreich, England, Deutschland, Australien, aus der Schweiz, den Niederlanden und aus den USA haben für dieses Design-Wörterbuch Originalbeiträge geschrieben und bieten so bei aller kulturellen Differenz mögliche Erörterungen an, sich über wesentliche Kategorien des Design und somit über Design grundlegend zu verständigen. Es umfasst sowohl die teilweise noch jungen Begriffe aktueller Diskussionen als auch Klassiker der Design-Diskurse. – Ein praktisches Buch, das sowohl Wissenschaftscharakter hat als auch ein Buch zum Blättern und Lesen ist.

Das Kunstwerk Im Zeitalter Seiner Technischen Reproduzierbarkeit

Author: Walter Benjamin
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518734059
Size: 70.33 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4196
Download and Read
Walter Benjamin beschreibt in dem Aufsatz Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit die geschichtlichen, sozialen und ästhetischen Prozesse, die mit der technischen Reproduzierbarkeit des Kunstwerkes zusammenhängen. In die Reihe der kunstsoziologischen Arbeiten Benjamins gehören auch die beiden hier zum ersten Mal in Buchform veröffentlichten Texte: Kleine Geschichte der Photographie (1931) und Eduard Fuchs, der Sammler und der Historiker (1937). Sie erhärten Benjamins Einsichten am Einzelfall.

Dubliner

Author: James Joyce
Publisher: red.sign Medien GbR
ISBN: 3944561619
Size: 34.62 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6737
Download and Read
Mit „Ulysses“ wurde James Joyce berühmt, die in „Dubliner“ versammelten 15 Kurzgeschichten sind das erste Prosawerk des irischen Jahrhundertliteraten. Sie bilden einen Fundus, aus dessen Themen und Figuren sich Joyce für spätere Arbeiten immer wieder bediente. Schon deshalb fällt ihnen für das Verständnis des Joyce’schen Gesamtwerks eine besondere Bedeutung zu – der Zyklus gilt als bester Zugang dazu. T.S. Eliot urteilte: „Zuallererst lese man ‘Dubliner’. Das ist die einzige Möglichkeit, das Werk eines der größten Schriftsteller zu verstehen, nicht nur unserer Zeit, sondern aller europäischen Literatur.“ Sämtliche Geschichten spielen in Joyce’ Heimatstadt Dublin. Sie alle bieten mit suggestiver Kraft Einblicke in die in Dublin zu Beginn des 20. Jahrhunderts herrschende lähmende Beengtheit und Erstarrung. Die Sehnsucht nach dem Ausbruch daraus gesteht Joyce seinen in unterschiedlichsten Milieus – der bürgerlichen Mittelschicht, politischen Clubs, der Zuhälterszene usw. – heimischen Figuren zu. Doch verwehrt er ihnen das Gelingen – sie müssen in ihrer aussichtslosen Lage verharren. So zeichnet Joyce das Bild einer ebenso spannungsgeladenen wie paralysierten Stadt. Ins Deutsche übertragen von Georg Goyert, der – in Abstimmung mit James Joyce – auch die erste Übersetzung des „Ulysses“ ins Deutsche besorgte. Für diese E-Book-Ausgabe der „Dubliner“ wurde der zuletzt 1968 im Suhrkamp-Verlag, Frankfurt, erschienene Text behutsam modernisiert.