Download goodbye antoura a memoir of the armenian genocide in pdf or read goodbye antoura a memoir of the armenian genocide in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get goodbye antoura a memoir of the armenian genocide in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Goodbye Antoura

Author: Karnig Panian
Publisher: Stanford University Press
ISBN: 0804796343
Size: 30.79 MB
Format: PDF, ePub
View: 6442
Download and Read
When World War I began, Karnig Panian was only five years old, living among his fellow Armenians in the Anatolian village of Gurin. Four years later, American aid workers found him at an orphanage in Antoura, Lebanon. He was among nearly 1,000 Armenian and 400 Kurdish children who had been abandoned by the Turkish administrators, left to survive at the orphanage without adult care. This memoir offers the extraordinary story of what he endured in those years—as his people were deported from their Armenian community, as his family died in a refugee camp in the deserts of Syria, as he survived hunger and mistreatment in the orphanage. The Antoura orphanage was another project of the Armenian genocide: its administrators, some benign and some cruel, sought to transform the children into Turks by changing their Armenian names, forcing them to speak Turkish, and erasing their history. Panian's memoir is a full-throated story of loss, resistance, and survival, but told without bitterness or sentimentality. His story shows us how even young children recognize injustice and can organize against it, how they can form a sense of identity that they will fight to maintain. He paints a painfully rich and detailed picture of the lives and agency of Armenian orphans during the darkest days of World War I. Ultimately, Karnig Panian survived the Armenian genocide and the deprivations that followed. Goodbye, Antoura assures us of how humanity, once denied, can be again reclaimed.

Ich Bin Eure Stimme

Author: Nadia Murad
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 3426450127
Size: 33.62 MB
Format: PDF, Docs
View: 3511
Download and Read
Am 3. August 2014 endet das Leben, wie Nadia Murad es kannte. Truppen des IS überfallen ihr jesidisches Dorf Kocho im Norden Iraks. Sie töten die Älteren und verschleppen die Jüngeren. Kleine Jungen sollen als Soldaten ausgebildet werden. Die Mädchen werden verschleppt und als Sklavinnen verkauft. An diesem Tag verliert Nadia Murad 44 Angehörige. Für sie beginnt ein beispielloses Martyrium: Drei Monate ist sie in der Gewalt des IS, wird Opfer von Demütigung, Folter, Vergewaltigung. Nur mit Glück und unvorstellbarem Mut gelingt ihr die Flucht vor ihren Peinigern. Sie schafft es in ein Flüchtlingslager und kommt von dort aus nach Deutschland. Tausende andere junge Frauen befinden sich bis heute in der Gewalt des IS. Deren Stimme zu sein und sie zu befreien hat Nadia Murad sich zur Aufgabe gemacht. Heute kämpft sie dafür, dass das Verbrechen des IS als Völkermord anerkannt wird und die Verantwortlichen vor den Internationalen Strafgerichtshof gestellt werden. Die Vereinten Nationen ernannten Nadia Murad zur Sonderbotschafterin, darüber hinaus wurde sie für den Friedensnobelpreis nominiert und mit dem Vaclav-Havel-Preises für Menschenrecht ausgezeichnet. Nun erzählt sie ihre bewegende Geschichte.

Die Vierzig Tage Des Musa Dagh

Author: Franz Werfel
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3843014736
Size: 21.43 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5380
Download and Read
Franz Werfel: Die vierzig Tage des Musa Dagh Erstdruck in zwei Bänden: Paul Zsolnay, Berlin 1933 Vollständige Neuausgabe. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2016. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Nicolae Grigorescu, Gefangene, 1905. Gesetzt aus der Minion Pro, 11 pt.

Der Bastard Von Istanbul

Author: Elif Shafak
Publisher: Kein & Aber AG
ISBN: 303699307X
Size: 37.14 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2461
Download and Read
Im heutigen Istanbul teilt die neunzehnjährige Asya Kazanci ihr Zuhause mit ihrer Großfamilie, einer bunten Ansammlung eigenwilliger Charaktere. Als Armanoush, Asyas armenisch- amerikanische Cousine, die Familie besucht, geraten jedoch die Grundmauern des Hauses ins Wanken. Denn sie hat keine Scheu, sich dem Familiengeheimnis zu widmen, das eng mit einem der dunkelsten Kapitel des Landes verbunden ist.

Tod In Der W Ste

Author: Rolf Hosfeld
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406674526
Size: 76.79 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6390
Download and Read
Aghet – Katastrophe – so nennen die Armenier jene grauenvollen Ereignisse, die im Frühjahr 1915 begannen. Sie sind als der erste Genozid des 20. Jahrhunderts in die Geschichte eingegangen. Rolf Hosfeld, Deutschlands bester Kenner der Ereignisse, schildert eindringlich und historisch genau den Völkermord an den Armeniern, erläutert die Hintergründe und klärt auf über ein Thema, das immer noch zu den Tabus der Geschichtsschreibung gehört. Unter den Augen der Weltöffentlichkeit werden im Frühjahr und Sommer 1915 – mitten im Ersten Weltkrieg – die osmanischen Armenier von der Regierung in einer Weise selektiert und zusammengetrieben, die unübersehbar „den Zweck verfolgt, die armenische Rasse im türkischen Reiche zu vernichten“. So kabelt es der deutsche Botschafter in Konstantinopel im Juli 1915 nach Berlin. Zwischen 300.000 und 1,5 Millionen Menschen (die Schätzungen schwanken) sterben, viele von ihnen, Männer, Frauen und Kinder, weil man sie in die Wüste deportiert und dort verdursten lässt. Rolf Hosfeld hat den Opfern dieses Völkermords, der von der Türkei bis heute bestritten wird, mit seinem Buch ein erschütterndes Denkmal gesetzt.

Palast Der Erinnerungen

Author: Debra Dean
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 342643508X
Size: 38.63 MB
Format: PDF
View: 4194
Download and Read
Gemälde als Flucht aus der kalten Realität - »Palast der Erinnerungen« von Debra Dean Die junge Marina ist Museumsführerin in der berühmten Leningrader Eremitage. Früher umgaben sie faszinierende Gemälde und die tiefe Zuneigung des Mannes, den sie liebt. Nun aber, im Winter 1941, ist sie allein und die Museumssäle sind leer. In der Stadt herrschen Hunger, Not und Verzweiflung. Doch Marina hat ihren eigenen Weg gefunden, das Elend zu ertragen: Sie geht von Saal zu Saal und erinnert sich der Meisterwerke, die vor dem Krieg dort hingen. Sie sieht anmutige Gesten, betörende Farben, die Strahlkraft des Lichts. So entsteht in Marina das ganze Museum zu neuem Leben. Vor allem die Erinnerung an die Madonnenbilder und ihre Schönheit lassen sie alles überleben. Jahrzehnte später sind es wieder die Madonnenbilder, die ihr Trost spenden. Marina, deren Gedächtnis sie immer häufiger im Stich lässt, flüchtet sich erneut zu den Bildern und erlebt noch einmal Geborgenheit und Glück. »Was für ein tröstlicher Gedanke, den Debra Dean ihrem Romandebüt »Palast der Erinnerungen« zugrunde gelegt hat: Es ist die Schönheit der Kunst, die jede Finsternis erhellt. Nach der Lektüre dieses Buches glaubt man fest daran.« - Brigitte Begeisterte Leserstimmen: »Ein Buch über Liebe, Schönheit und über die Kraft der Imagination. Volle Punktzahl(...).« »Hier ist alles vereint, was einem Roman Spannung, Dynamik und die nötige Dramatik verleiht.« »Liebevoll, romantisch, anrührend und realistisch...«