Download gossip 20 mediale kommunikation in sozialen netzwerkseiten medienpsychologie konzepte methoden praxis german edition in pdf or read gossip 20 mediale kommunikation in sozialen netzwerkseiten medienpsychologie konzepte methoden praxis german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get gossip 20 mediale kommunikation in sozialen netzwerkseiten medienpsychologie konzepte methoden praxis german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Digital Bohemian Selbstverwirklichung Als Neue Arbeitsform

Author: Wilkin Schröder
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638072002
Size: 18.57 MB
Format: PDF, ePub
View: 5362
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, Universität der Künste Berlin, Veranstaltung: Einführung in die Kommunikationssoziologie, 9 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit den achtziger Jahren wird sich verstärkt mit der Zukunft der Arbeit beschäftigt. Das Wirtschaftswachstum in dieser Zeit reichte nicht annähernd aus, die Massenarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Hohe Wachstumsraten, wie es diese in den fünfziger und sechziger Jahren gegeben hat, waren nicht zu erwarten. Auswege wurden in der möglichen Verkürzung der Arbeitszeit, im Job sharing oder in flexiblen Arbeitszeiten gesucht. Vor allem die „Neuen Medien“ und neue Technologien lassen jede Menge Spielraum für beinahe apokalyptische Vorhersagen. So schreibt Ulrich Lange 1983 in seinem Aufsatz „Führbar und verführbar – Im Netz der neuen Informationstechniken“ , dass immer mehr „Heimarbeitsplätze möglich sind, und insbesondere solche für Frauen“. Vor allem aber Tendenzen zur Herabsetzung der Lebensarbeitszeit galten als Lösung für Arbeitslosigkeit. Eine neue Grenze von 58 Jahren zur Verrentung bringt der damalige Arbeitsminister Norbert Blüm ins Gespräch. „Wer wolle, könne bis zu seinem 65. Lebensjahr arbeiten. Eine solche Beweglichkeit wäre nicht schlecht. Sie würde jenen, die sich Ende Fünfzig ausgepumpt fühlen, den Abgang ins Privatleben erleichtern“, so Blüm . Prognosen aus den achtziger Jahren sehen die Teilzeitbeschäftigung auf dem Vormarsch. Allerdings sehen diese auch einen drastischen Rückgang von Angeboten an Erwerbstätige in den folgenden Jahren voraus. Der Strukturwandel der Arbeitswelt nach Tätigkeiten und Qualifikationen weist weiter in Richtung von Dienstleistungen und Herstellung von Software. Flexible Arbeitszeitreformen werden schnell an Bedeutung gewinnen ebenso wie Tätigkeiten außerhalb des offiziellen Sektors, wie Schwarzarbeit und Do-it-yourself-Tätigkeiten, heißt es in der Prognose vom Axel Springer Verlag aus dem Jahr 1985 . Flexible Arbeitsformen haben sich in der Tat durchgesetzt. Von „Full-Time“ auf „Part-Time“ gewechselt, alles kein Problem. Dennoch ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zu den Achtzigern gestiegen. Der sichere Job, die Festeinstellung, ist für viele Arbeitslose und Arbeitssuchende das gewünschte Ziel aus dem Kreislauf von ALGII und HartzIV zu entkommen.

Gossip 2 0

Author: Astrid Carolus
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170282549
Size: 42.82 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4323
Download and Read
Gossip (auch: Klatsch und Tratsch) ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Kommunikation, die in der heutigen Medienwelt auch auf Sozialen Netzwerkseiten (SNS) stattfindet. Weltweit verbringen Internetnutzer hier den Großteil ihrer Online-Zeit. Was macht die Faszination aus? Warum investieren Menschen hier so viel Zeit und Energie? Die wissenschaftliche Analyse, gerade der sozio-emotionalen Aspekte der SNS, steht noch am Anfang. In diesem Buch werden die Teilaspekte der SNS-Kommunikation sowohl theoretisch als auch empirisch herausgearbeitet. Dazu werden Überlegungen der Evolutionspsychologie zum Verständnis des Phänomens herangezogen: SNS bieten zahlreiche Gratifikationen, deren Ursprung weit in unserer Entwicklungsgeschichte zurückreicht. Demnach baut diese hochmoderne Kulturtechnik auf zutiefst natürlichen Bedürfnissen auf. Gossip 2.0 macht deutlich wie "culture by nature" zu verstehen ist und liefert ein eindrückliches Beispiel für eine Evolutionäre Medienpsychologie.

Digital Natives

Author: Wolfgang Appel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658005432
Size: 55.40 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3331
Download and Read
Gegenstand des Buchs ist die Darstellung von Interessen, Einstellung und Lebensgewohnheiten von Angehörigen der Digital Natives (oder Generation Y), um Personal und Recruitingverantwortlichen sowie Ausbildern einen vertieften Einblick in die aktuellen Lebensrealitäten dieser Zielgruppe zu geben und ihnen somit mehr Entscheidungsgrundlagen für die Gestaltung ihrer Konzepte und Prozesse zu bieten. Die Herausgeber und Autoren konzentrieren sich dabei auf die Lebenswelten der zwischen 1993 und 1999 geborenen Jugendlichen, der Altersgruppe, die den Bewerbungsprozessen um eine Ausbildungsstelle oder um einen Platz im Dualen Studium am nächsten steht. Einen besonderen Akzent erfahren dabei Jugendliche, die einen einfachen oder mittleren Bildungsabschluss anstreben und die die zentrale Zielgruppe des Personalmarketings für die besonders kritischen gewerblich-technischen Ausbildungsberufe darstellen. Die Beiträge wurden von Experten – vor allem aus der Wissenschaft, aber auch aus Unternehmen und der Jugendarbeit – verfasst und richten sich vor allem an Praktiker in Unternehmen.

Journalismus Im Internet

Author: Christian Nuernbergk
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 9783531157672
Size: 44.85 MB
Format: PDF, ePub
View: 1778
Download and Read
Im Internet verliert der Journalismus sein Monopol als „Gatekeeper“, weil dort jeder ohne großen Aufwand publizieren kann. Vermittlung zwischen Kommunikatoren und Rezipienten bleibt aber weiterhin notwendig. Wer aber kanalisiert die „Informationsflut“ im Internet? Wer sortiert den „Informationsmüll“ aus? Sind es nach wie vor die professionellen Journalisten? Oder übernehmen die Internetnutzer selbst die Aufgabe der Selektion und Prüfung von Informationen? Können diese Prozesse technisiert werden? In dem Forschungsprojekt, das der Band vorstellt, wurde erstmals die Dreiecksbeziehung zwischen Profession, Partizipation und Technik untersucht.

Fernsehen Als Beziehungskiste

Author: Peter Vorderer
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322832740
Size: 77.23 MB
Format: PDF, Mobi
View: 651
Download and Read
Im Mittelpunkt des Bandes stehen sowohl die "Interaktionen" zwischen Medienfiguren und Mediennutzern als auch die "Beziehungen", die das Publikum zu den Protagonisten der Medien unterhält. Wenn etwa ein TV-Showmaster seine Zuschauer begrüßt und diese entsprechend darauf reagieren, wenn jugendliche Rezipienten von Seifenopern ihre Lieblingsfiguren bewundern oder auch vermissen, wenn Moderatoren oder Ansager zu den fast ständigen Begleitern des Publikums werden, die diesen so vertraut sind wie gute Bekannte oder gar Freunde, dann spricht man innerhalb der Kommunikations- und Medienwissenschaft von "parasozialen Interaktionen" bzw. von "parasozialen Beziehungen". Der Band gibt einen Überblick über die aktuelle Forschung zu diesem Forschungsbereich und berücksichtigt dabei sowohl texttheoretische als auch empirisch-sozialwissenschaftliche Zugangsweisen.

Warum M Nner L Gen Und Frauen Immer Schuhe Kaufen

Author: Allan & Barbara Pease
Publisher: Ullstein Buchverlage
ISBN: 3843716560
Size: 58.37 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2903
Download and Read
Lügen Männer wirklich häufiger als Frauen?Und kaufen Frauen Schuhe, weil sie neuebrauchen? In einem ihrer erfolgreichstenWerke gehen Allan und Barbara PeaseFragen wie diesen auf den Grund. Anhandzahlreicher witziger Beispiele analysiertdas Bestseller-Paar alle Facetten derunerklärlichen Liaison zwischen den Geschlechtern.

Interviews F Hren

Author: Mario Müller-Dofel
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658134526
Size: 64.90 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6527
Download and Read
Das Interview gehört zu den meistgenutzten Darstellungsformen in den Medien und ist eine unerlässliche Recherchemethode im Redaktionsalltag. Allerdings haben viele Journalisten geschulten Gesprächspartnern und Kommunikationsstörungen nur wenig entgegenzusetzen. Die dazu notwendigen psychologischen Fähigkeiten werden in der journalistischen Ausbildung meist vernachlässigt. Dieses Buch schließt die Lücke. Es erläutert die oft widrigen Umstände, unter denen Interviewer ihre Gespräche führen müssen, seziert den interviewspezifischen Kommunikationsprozess und erklärt Strategien, mit deren Hilfe sie bessere Interviews veröffentlichen können. Neben dem Autor verraten auch andere erfahrene Journalisten, wie sie mit Interviewpartnern umgehen.

Digitale Depression

Author: Sarah Diefenbach
Publisher: MVG Verlag
ISBN: 3864159253
Size: 26.25 MB
Format: PDF, Docs
View: 3108
Download and Read
Ein wunderschöner Strand im Abendlicht, die Sonne verschwindet am Horizont. Ein ganz besonderer Moment, den man genießen sollte, im Hier und Jetzt. Doch immer mehr Menschen zerstören solche unmittelbaren Glücksmomente, indem sie ihr Smartphone zücken, um das perfekte Foto zu schießen – während der magische Augenblick vorbeizieht. Anschließend wird das Foto in den sozialen Medien gepostet. Das Ziel: möglichst viele Likes und damit Selbstbestätigung zu bekommen. Wer hingegen zu Hause auf dem Sofa sitzt und die vielen tollen Urlaubsfotos, ausgefallenen Essen und sportlichen Erfolge seiner Kontakte verfolgt, fragt sich, wieso das eigene Leben so viel langweiliger ist als das der anderen. Beim Versuch, das Glück zu intensivieren (zu tracken, zu posten, zu teilen), verlernen wir, es direkt zu erleben. Eine Reise in das Seelenleben der Generation Smartphone.

Meinungsf Hrer Und Der Flow Of Communication

Author: Stephanie Geise
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783848732296
Size: 61.30 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7216
Download and Read
Was sind Meinungsfuhrer? Wie uben sie ihren Einfluss aus? Mit welchen Konsequenzen fur die Meinungsbil-dung? Was unterscheidet uns personlich bekannte Meinungsfuhrer von Online-Opinion-Leadern? Seit der "Entdeckung" in den 1940er-Jahren ist das Konzept von Meinungsfuhrerschaft und des "Flow of Communication" Gegenstand sozialwissenschaftlicher Forschung. Der Band gibt aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive einen verstandlichen Uberblick uber zentrale Prozesse und Phanomene von Meinungsfuhrern und Meinungsfuhrerschaft. Neben theoretischen Grundlagen und methodischen Zugangen werden die empirischen Befunde der Meinungsfuhrerforschung zusammengefasst - von den Pionierstudien bis hin zur aktuellen Diskussion von Meinungsfuhrern in Online und Social Media. Das Buch eignet sich als Lehrbuch fur Studierende, als Nachschlagewerk zu zentralen Studien und Befunden sowie als Startpunkt von Forschungen zu dem heute wieder hochaktuellen Phanomen der Meinungsfuhrerschaft in medienvermittelten und direkten sozialen Interaktionen.