Download growing apart oil politics and economic change in indonesia and nigeria interests identities and institutions in comparative politics in pdf or read growing apart oil politics and economic change in indonesia and nigeria interests identities and institutions in comparative politics in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get growing apart oil politics and economic change in indonesia and nigeria interests identities and institutions in comparative politics in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Growing Apart

Author: Peter Lewis
Publisher: University of Michigan Press
ISBN: 9780472024742
Size: 21.42 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4622
Download and Read
"Growing Apart is an important and distinguished contribution to the literature on the political economy of development. Indonesia and Nigeria have long presented one of the most natural opportunities for comparative study. Peter Lewis, one of America's best scholars of Nigeria, has produced the definitive treatment of their divergent development paths. In the process, he tells us much theoretically about when, why, and how political institutions shape economic growth." —Larry Diamond, Senior Fellow, Hoover Institution "Growing Apart is a careful and sophisticated analysis of the political factors that have shaped the economic fortunes of Indonesia and Nigeria. Both scholars and policymakers will benefit from this book's valuable insights." —Michael L. Ross, Associate Professor of Political Science, Chair of International Development Studies, UCLA "Lewis presents an extraordinarily well-documented comparative case study of two countries with a great deal in common, and yet with remarkably different postcolonial histories. His approach is a welcome departure from currently fashionable attempts to explain development using large, multi-country databases packed with often dubious measures of various aspects of 'governance.'" —Ross H. McLeod, Editor, Bulletin of Indonesian Economic Studies "This is a highly readable and important book. Peter Lewis provides us with both a compelling institutionalist analysis of economic development performance and a very insightful comparative account of the political economies of two highly complex developing countries, Nigeria and Indonesia. His well-informed account generates interesting findings by focusing on the ability of leaders in both countries to make credible commitments to the private sector and assemble pro-growth coalitions. This kind of cross-regional political economy is often advocated in the profession but actually quite rare because it is so hard to do well. Lewis's book will set the standard for a long time." —Nicolas van de Walle, John S. Knight Professor of International Studies, Cornell University Peter M. Lewis is Associate Professor and Director of the African Studies Program, Johns Hopkins University, School of Advanced International Studies.

Neopatrimonialism In Africa And Beyond

Author: Daniel C. Bach
Publisher: Routledge
ISBN: 1136506217
Size: 46.55 MB
Format: PDF, Mobi
View: 722
Download and Read
Neopatrimonialism, a system whereby rulers use state resources for personal benefit and to secure the loyalty of clients in the general population, is central to any teaching or conceptualisation of contemporary African politics. This book is a theoretical and comparative study of neopatrimonialism in Africa and across world regions. Although such practices are widespread in other parts of the world, the African neopatrimonial state has also become a global prototype of the anti-developmental state. This volume calls for a reappraisal of the genesis and interpretations of the concepts of patrimonialism and neopatrimonialism. Expert contributors consider recent debates in Africa through the study of democracy, clientelism, the ‘big man’ syndrome (Kenya), the rise of ‘godfatherism’ (Nigeria), ‘warlordism’ (Liberia) and the neopatrimonial state on a day to day basis (Niger). They discuss patrimonialism and neopatrimonialism from Latin America to Europe, Central Asia and Asia-Pacific, to weave a comparative analysis of the interplay between public policies and private interest. Neopatrimonialism in Africa and Beyond is an important and timely volume that will be of interest to students and scholars of international politics, African studies, sociology and international development.

L Tat N Opatrimonial

Author: Daniel C. Bach
Publisher: University of Ottawa Press
ISBN: 2760319636
Size: 62.25 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1369
Download and Read
Pourquoi le néopatrimonialisme est-il si fréquemment utilisé pour caractériser les systèmes politiques Africains ? Les pratiques auxquelles renvoie cette notion, qu’il s’agisse du clientélisme, de la corruption ou de la privatisation de l’État, sont pourtant présentes dans la plupart des pays, qu’ils soient ou non Africains. Afin de répondre à ce paradoxe, L’État néopatrimonial propose une exploration théorique et comparative de la diversité des trajectoires et usages contemporains du concept. À partir d’une discussion des références initiales de Max Weber au patrimonialisme, les différentes contributions abordent le néopatrimonialisme dans ses rapports avec l’analyse de la démocratisation, des relations internationales, de la sociologie des conflits et de l’économie du développement. L’ouvrage renouvelle les débats sur le néopatrimonialisme en Afrique, tout en les élargissant également à l’Asie, l’Europe et l’Amérique latine à travers des études de cas.

Chancen Und Hindernisse Der Neuen S Dafrikanischen Entwicklungsstrategie

Author: Linda Wundrak
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3640734904
Size: 55.43 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5470
Download and Read
Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,3, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Geschwister-Scholl-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem weitgehend friedlichen Ende des Apartheidregimes und dem Wandel zu einem demokratischen System wurde die Regenbogennation" Sudafrika von vielen als neuer Hoffnungstrager des schwarzen Kontinents" gefeiert. Wahrend Nelson Mandelas Politik nach den ersten freien Wahlen im Jahr 1994 primar im Zeichen der Versohnung, Nationenbildung und Demokratisierung stand, wurde schon bald deutlich, dass die Verwirklichung dieser gesellschaftlichen Ziele eine grundlegende Veranderung der soziookonomischen Strukturen voraussetzt. Mit der enormen Kluft zwischen einer in Armut lebenden, vorwiegend schwarzen Bevolkerungsmehrheit und einer kleinen, vorherrschend weissen Oberschicht, wurden sowohl eine echte Versohnung der Rassen als auch die langfristige Demokratisierung der Gesellschaft unmoglich bleiben. Nur im Rahmen eines gerechten und nachhaltigen Entwicklungsprozesses wurden auch die Errungenschaften des politischen Herrschaftswechsels und der gesellschaftlichen Offnung dauerhaft Bestand haben. Sudafrika stand damit entwicklungspolitisch vor der zentralen Herausforderung, die stagnierende Wirtschaft wettbewerbsfahig zu machen, um Wachstum zu stimulieren und gleichzeitig einen Umverteilungsprozess einzuleiten. Grundsatzlich bedingen sich diese Entwicklungsziele, da langfristiges Wirtschaftswachstum stabile soziookonomische Strukturen erfordert und soziale Reformen ohne einen dynamischen okonomischen Hintergrund nicht umgesetzt werden konnen. Doch gerade diese Interdependenz der Ziele ist das entscheidende Problem. Keine der bisher in Sudafrika implementierten Entwicklungsstrategien konnte sowohl Okonomie als auch Gesellschaftsstruktur gleichermassen positiv beeinflussen. Wahrend Sudafrika in den letzten Jahren ein steigendes Wirtschaftswachstum verzeichnen konnte, nahm die Verteilungsunglei

Alles Zerf Llt

Author: Chinua Achebe
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104007365
Size: 50.44 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7624
Download and Read
Der Afrika-Roman, der die moderne afrikanische Literatur begründete und die Weltliteratur prägte – endlich in neuer Übersetzung! Chinua Achebe erzählt von Verrat und Rache, von Leidenschaften, die keine Ruhe finden, und von Sehnsüchten, die keine Zukunft haben. Okonkwo, stark und jähzornig, stösst sich an den strengen Stammesregeln und zerbricht an dem Regime der britischen Kolonialherren. In seinem Meisterwerk beschreibt Achebe den Konflikt einer archaischen Kultur in einer Sprache, die rituell-sprichwörtlich, dokumentarisch und elementar poetisch ist: Mit diesem Roman erhielt der Kontinent eine Stimme.

Das Kapital Des Staates

Author: Mariana Mazzucato
Publisher: Antje Kunstmann
ISBN: 395614001X
Size: 52.73 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1962
Download and Read
Freie Märkte, smarte junge Erfinder und Wagniskapital treiben die Wirtschaft voran; der Staat stört dabei nur und muss daher nach Kräften zurückgedrängt werden. Wie ein Mantra wird dieser oberste Glaubensartikel des Neoliberalismus seit Jahrzehnten wiederholt – aber stimmt er auch? Die Ökonomin Mariana Mazzucato, die seit Jahren über den Zusammenhang zwischen Innovation und Wachstum forscht, beweist das Gegenteil: Wann und wo immer technologische Innovationen zu wirtschaftlichem Aufschwung und Wohlstand geführt haben, hatte ein aktiver Staat die Hand im Spiel. Von der Elektrifizierung bis zum Internet – Motor der Entwicklung, oft bis zur Markteinführung, war stets der Staat. Apples Welterfolg gründet auf Technologien, die sämtlich durch die öffentliche Hand gefördert wurden; innovative Medikamente, für die die Pharmaindustrie ihren Kunden gern hohe Entwicklungskosten in Rechnung stellt, stammen fast ausnahmslos aus staatlicher Forschung. Innovationen und nachhaltiges Wachstum, das derzeit alle fordern, werden also kaum von der Börse kommen. Viel eher von einem Staat, der seine angestammte Rolle neu besetzt, sein einzigartiges Kapital nutzt und mit langem Atem Zukunftstechnologien wie den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreibt. Ein brandaktuelles Buch, das die aktuelle Diskussion über die Zukunft der Wirtschaft und die Rolle des Staates vom Kopf auf die Füße stellt.