Download heritage affect and emotion politics practices and infrastructures critical studies in heritage emotion and affect in pdf or read heritage affect and emotion politics practices and infrastructures critical studies in heritage emotion and affect in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get heritage affect and emotion politics practices and infrastructures critical studies in heritage emotion and affect in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Heritage Affect And Emotion

Author: Divya P. Tolia-Kelly
Publisher: Routledge
ISBN: 1317122372
Size: 71.84 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1002
Download and Read
Heritage and its economies are driven by affective politics and consolidated through emotions such as pride, awe, joy and pain. In the humanities and social sciences, there is a widespread acknowledgement of the limits not only of language and subjectivity, but also of visuality and representation. Social scientists, particularly within cultural geography and cultural studies, have recently attempted to define and understand that which is more-than-representational, through the development of theories of affect, assemblage, post-humanism and actor network theory, to name a few. While there have been some recent attempts to draw these lines of thinking more forcefully into the field of heritage studies, this book focuses for the first time on relating heritage with the politics of affect. The volume argues that our engagements with heritage are almost entirely figured through the politics of affective registers such as pain, loss, joy, nostalgia, pleasure, belonging or anger. It brings together a number of contributions that collectively - and with critical acuity - question how researchers working in the field of heritage might begin to discover and describe affective experiences, especially those that are shaped and expressed in moments and spaces that can be, at times, intensely personal, intimately shared and ultimately social. It explores current theoretical advances that enable heritage to be affected, released from conventional understandings of both ’heritage-as-objects’ and ’objects-as-representations’ by opening it up to a range of new meanings, emergent and formed in moments of encounter. Whilst representational understandings of heritage are by no means made redundant through this agenda, they are destabilized and can thus be judged anew in light of these developments. Each chapter offers a novel and provocative contribution, provided by an interdisciplinary team of researchers who are thinking theoretically about affect through landscapes, practices of commemoration, visitor experience, site interpretation and other heritage work.

Emotion Affective Practices And The Past In The Present

Author: Laurajane Smith
Publisher: Routledge
ISBN: 1351250949
Size: 74.60 MB
Format: PDF
View: 4636
Download and Read
Emotion, Affective Practices, and the Past in the Present is a response to debates in the humanities and social sciences about the use of emotion. This timely and unique book explores the ways emotion is embroiled and used in contemporary engagements with the past, particularly in contexts such as heritage sites, museums, commemorations, political rhetoric and ideology, debates over issues of social memory, and touristic uses of heritage sites. Including contributions from academics and practitioners in a range of countries, the book reviews significant and conflicting academic debates on the nature and expression of affect and emotion. As a whole, the book makes an argument for a pragmatic understanding of affect and, in doing so, outlines Wetherell’s concept of affective practice, a concept utilised in most of the chapters in this book. Since debates about affect and emotion can often be confusing and abstract, the book aims to clarify these debates and, through the use of case studies, draw out their implications for theory and practice within heritage and museum studies. Emotion, Affective Practices, and the Past in the Present should be essential reading for students, academics, and professionals in the fields of heritage and museum studies. The book will also be of interest to those in other disciplines, such as social psychology, education, archaeology, tourism studies, cultural studies, media studies, anthropology, sociology, and history.

Heritage Of Death

Author: Mattias Frihammar
Publisher: Routledge
ISBN: 1315440180
Size: 44.95 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5442
Download and Read
Today, death is being reconceptualised around the world as heritage, replete with material markers and intangible performances. These heritages of death are personal, national and international. They are vernacular as well as official, sanctioned as well as alternative. This book brings together more than twenty international scholars to consider the heritage of death from spatial, political, religious, economic, cultural, aesthetic and emotive aspects. It showcases different attitudes and phases of death and their relationship to heritage through ethnographically informed case studies to illustrate both general patterns and local and national variations. Through analyses of material expressions and social practices of grief, mourning and remembrance, this book shows not only what death means in contemporary societies, but also how individuals, groups and nations act towards death.

Affective Geographies Of Transformation Exploration And Adventure

Author: Hayley Saul
Publisher: Routledge
ISBN: 1351790439
Size: 79.32 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6823
Download and Read
Combining critical reflections from scholars around the globe as well as experiential records from some of the world’s most tenacious explorers, this book interrogates the concept of the ‘frontier’ as a realm of transformation, exploration and adventure. We discover the affective power of social, physical, spiritual and political frontiers in shaping humanity’s abilities to change and become. We collectively unpack the enduring conceptualization of the frontier as a site of nation-state identity formation, violent colonization, masculine prowess and the triumph of progress. In its place, this book charts a more complex and subtle emotional geography amidst an array of frontiers: the expanding human psyche that is induced under free-diving narcosis and tales of survival on one of the most technically difficult mountains in the world, ‘The Ogre’. Chapters consider solitude in the Sahara, near-death experiences in Tibetan Buddhism, the aftermath of a volcanic eruption in Bali, the Spanish Imaginary, snatched moments of sexual curiosity, and many more. This book will be of upmost importance to researchers working on theories of affect, the Anthropocene, frontier theory and human geography. It will be vital supplementary reading for undergraduates and postgraduates on courses such as Heritage Studies, Human and Cultural Geography, Anthropology, Tourism Studies and History.

The Design Of Everyday Things

Author: Norman Don
Publisher: Vahlen
ISBN: 3800648105
Size: 71.82 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5244
Download and Read
Apple, Audi, Braun oder Samsung machen es vor: Gutes Design ist heute eine kritische Voraussetzung für erfolgreiche Produkte. Dieser Klassiker beschreibt die fundamentalen Prinzipien, um Dinge des täglichen Gebrauchs umzuwandeln in unterhaltsame und zufriedenstellende Produkte. Don Norman fordert ein Zusammenspiel von Mensch und Technologie mit dem Ziel, dass Designer und Produktentwickler die Bedürfnisse, Fähigkeiten und Handlungsweisen der Nutzer in den Vordergrund stellen und Designs an diesen angepasst werden. The Design of Everyday Things ist eine informative und spannende Einführung für Designer, Marketer, Produktentwickler und für alle an gutem Design interessierten Menschen. Zum Autor Don Norman ist emeritierter Professor für Kognitionswissenschaften. Er lehrte an der University of California in San Diego und der Northwest University in Illinois. Mitte der Neunzigerjahre leitete Don Norman die Advanced Technology Group bei Apple. Dort prägte er den Begriff der User Experience, um über die reine Benutzbarkeit hinaus eine ganzheitliche Erfahrung der Anwender im Umgang mit Technik in den Vordergrund zu stellen. Norman ist Mitbegründer der Beratungsfirma Nielsen Norman Group und hat unter anderem Autohersteller von BMW bis Toyota beraten. „Keiner kommt an Don Norman vorbei, wenn es um Fragen zu einem Design geht, das sich am Menschen orientiert.“ Brand Eins 7/2013 „Design ist einer der wichtigsten Wettbewerbsvorteile. Dieses Buch macht Spaß zu lesen und ist von größter Bedeutung.” Tom Peters, Co-Autor von „Auf der Suche nach Spitzenleistungen“

Der Fragebogen

Author: Ernst von Salomon
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644023719
Size: 46.35 MB
Format: PDF, ePub
View: 912
Download and Read
1951 erschien das hier als E-Book vorliegende weltbekannte, lebhaft umstrittene Werk. Das Buch wurde einer der größten Erfolge der Nachkriegszeit. Ein einzigartiger, kühner Einfall wird zum Bericht über ein bewegtes Leben und zugleich zur Darstellung deutscher Nachkriegsgeschichte. Ernst von Salomon demonstriert die Absurdität einer bürokratisch-kollektiven Maßnahme, die den Menschen zu kategorisieren suchte. Mit seiner peinlich genauen, überausführlichen Beantwortung macht er den Großen Fragebogen der damaligen Militärregierung zum Dokument einer Gewissens- und Wahrheitsforschung für unser Jahrhundert und zeigt so am Beispiel des Einzelschicksals unser aller Leben zwischen den historischen Kräften und Mächten, denen es ausgeliefert ist. In einer reichen, erregenden Schau von eindrucksvoller Erlebnisfülle öffnen sich Rückblicke und Ausblicke, die den Leser zwingen, sich seiner eigenen Position im Zeitgeschehen bewusst zu werden.

Black Mamba Boy

Author: Nadifa Mohamed
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406675972
Size: 74.84 MB
Format: PDF
View: 3972
Download and Read
Jemen 1935. Der kleine Jama, ein halb wilder Straßenjunge, streift mit seinen Freunden durch die Gassen Adens auf der Suche nach Nahrung und ein paar Münzen. Als seine Mutter viel zu jung stirbt, begibt er sich, allein und gefährdet, auf eine Odyssee durch das von Kolonialismus und Faschismus verheerte Ostafrika, nach Somaliland, Dschibuti, Eritrea, in den Sudan, bis nach Ägypten, auf der Suche nach seinem geheimnisvollen, nie gesehenen Vater, dann auf der Suche nach Arbeit und einer Grundlage für ein eigenes Leben. Viele Jahre später führt ihn diese abenteuerliche und verzehrende Reise 1947, Jama ist inzwischen Seemann geworden, schließlich nach England. Auf der Grundlage der Erlebnisse ihres Vaters schrieb Nadifa Mohamed diesen schönen, erschütternden und aufwühlenden Roman, ihr Debüt, das in zahlreiche Sprachen übersetzt und mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet wurde.

Aggression

Author: Hans-Joachim Kornadt
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3531930060
Size: 71.55 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 3854
Download and Read
In dem Band wird die Bedeutung der Erziehung in der Familie und in verschiedenen Kulturen für die Entstehung von Aggressivität behandelt. Es werden Ergebnisse umfangreicher Längsschnittuntersuchungen an Jugendlichen, Müttern und ihren Kindern berichtet. Deutliche Unterschiede in der Erziehung und in der Aggressivitätsentwicklung von Kindern und Jugendlichen wurden in Deutschland (und z.T. der Schweiz) im Vergleich mit drei ostasiatischen Kulturen (u.a. dem hochindustrialisierten Japan und dem traditionell-hinduistischen Bali) nachgewiesen. Grundlage der Untersuchungen ist die Motivationstheorie der Aggression, die auch die biologisch-evolutionären Bedingungen einbezieht. Die Kulturen werden in ihren Besonderheiten beschrieben, und die Ergebnisse werden abschließend auf Erziehungsfragen in Deutschland bezogen.

Die Protestantische Ethik Und Der Geist Des Kapitalismus

Author: Max Weber
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 384961221X
Size: 26.96 MB
Format: PDF
View: 3147
Download and Read
Die Serie "Meisterwerke der Literatur" beinhaltet die Klassiker der deutschen und weltweiten Literatur in einer einzigartigen Sammlung für Ihren eBook Reader. Lesen Sie die besten Werke großer Schriftsteller,Poeten, Autoren und Philosophen auf Ihrem Kindle Reader. Dieses Werk bietet zusätzlich * Eine Biografie/Bibliografie des Autors. Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus ist ein Werk von Max Weber, das zuerst in Form eines zweiteiligen Aufsatzes im November 1904 und Frühjahr 1905 im Archiv für Sozialwissenschaften und Sozialpolitik, Bd. XX und XXI erschien, und das 1920 in überarbeiteter Fassung veröffentlicht wurde. Es zählt neben Webers Schrift Wirtschaft und Gesellschaft zu seinen international wichtigsten Beiträgen zur Soziologie und ist ein grundlegendes Werk der Religionssoziologie. Zwischen der protestantischen Ethik und dem Beginn der Industrialisierung bzw. des Kapitalismus in Westeuropa besteht nach diesem Werk ein enger Zusammenhang. Die Kompatibilität („Wahlverwandtschaften“) der Ethik oder religiösen Weltanschauung der Protestanten, insbesondere der Calvinisten, und dem kapitalistischen Prinzip der Akkumulation von Kapital und Reinvestition von Gewinnen waren ein idealer Hintergrund für die Industrialisierung. (aus wikipedia.de)

Vom Nutzen Und Nachteil Der Historie F R Das Leben

Author: Friedrich Nietzsche
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3946619169
Size: 24.75 MB
Format: PDF, Kindle
View: 728
Download and Read
Die Historie ist mehr als nur Geschichtsschreibung und -forschung: sie ist ein Antrieb für das Lebens, motiviert es und liefert das Sinngerüst. Nietzsche hält kein Plädoyer gegen die Geschichte, sondern betont, dass Geschichte unverzichtbar ist für ein kultur- und wertorientiertes Leben. Gleichzeitig darf sich das Leben nicht der Geschichte beugen, muss in der Gegenwart stehen und zielgerichtet die Zukunft im Auge behalten. Nietzsche verlangt mit der Neuorientierung der Historie einen neuen Begriff der Kultur, der - wie vieles bei ihm - auf der Vorstellung des antiken Eros beruht. So bedeutet Genealogie für Nietzsche nicht historische Forschung, sondern kritische Erklärung von Gegenwartsphänomenen anhand theoretischer Ableitungen aus der Geschichte. Im Mittelpunkt steht eine »Deplausibilisierung« (E. Müller) bisheriger Narrative durch historisch gestützte psychologische Thesen. Großen Einfluss hat dieses Konzept Nietzsches auf Michel Foucault.