Download hindenburg power myth and the rise of the nazis oxford historical monographs in pdf or read hindenburg power myth and the rise of the nazis oxford historical monographs in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get hindenburg power myth and the rise of the nazis oxford historical monographs in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Hindenburg

Author: Anna von der Goltz
Publisher: OUP Oxford
ISBN: 0191610046
Size: 30.90 MB
Format: PDF
View: 5377
Download and Read
Hindenburg reveals how a previously little-known general, whose career to normal retirement age had provided no real foretaste of his heroic status, became a national icon and living myth in Germany after the First World War, capturing the imagination of millions. In a period characterized by rupture and fragmentation, the legend surrounding Paul von Hindenburg brought together a broad coalition of Germans and became one of the most potent forces in Weimar politics. Charting the origins of the myth, from Hindenburg's decisive victory at the Battle of Tannenberg in 1914 to his death in Nazi Germany and beyond, Anna von der Goltz explains why the presence of Hindenburg's name on the ballot mesmerized an overwhelming number of voters in the presidential elections of 1925. His myth, an ever-evolving phenomenon, increasingly transcended the dividing lines of interwar politics, which helped him secure re-election by left-wing and moderate voters. Indeed, the only two times in German history that the people could elect their head of state directly and secretly, they chose this national icon. Hindenburg even managed to defeat Adolf Hitler in 1932, making him the Nazi leader's final arbiter; it was he who made the final and fateful decision to appoint Hitler as Chancellor in January 1933.

Lernort Deutsches Eck Zur Variabilit T Geschichtskultureller Deutungsmuster

Author: Marco Zerwas
Publisher: Logos Verlag Berlin GmbH
ISBN: 3832538569
Size: 45.35 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1903
Download and Read
Das auf dem Höhepunkt des Kaiser-Wilhelm-Kults am Deutschen Eck geschaffene Monumentaldenkmal unterlag wechselnden Konjunkturen; radikale Umnutzungen und bauliche Umgestaltungen prägen seine Geschichte. Es stellt sich die Frage, welche geschichtskulturellen Faktoren dabei maßgebend waren. Wie kam es immer wieder zu der Bezugnahme auf die Einheit Deutschlands, die als politischer Mythos an dem Geschichtsort wirkt? Einer Analyse der historischen Dynamiken geschichtskultureller Leitmuster widmet sich die vorliegende Studie, indem sie immer wieder nach stabilen Faktoren und wechselnden Motiven fragt. Selten blieb der Diskurs um den Bestand des Denkmals auf das lokale Umfeld beschränkt und weckte häufig nationales Interesse. Der Skandal um die Reinszenierung des preußischen Denkmals um den Zeitpunkt der Wiedervereinigung macht bis heute fast sprachlos und ist ein Indiz für postmoderne Geschichtsinstrumentalisierung, die mehr an der Eventisierung öffentlicher Objekte als an Inhalten interessiert ist. Über die kurze Perspektive einer geschichtskulturellen Inszenierung an Festtagen hinaus wird der Nutzungsalltag langfristig transparent und ermöglicht eine epochenübergreifende Analyse. Mit genuin geschichtswissenschaftlichen und kunsthistorischen Methoden wird so ein für die Geschichtsdidaktik gangbarer Weg eingeschlagen, der das geschichtsbezogene Potenzial des Lernorts Deutsches Eck auf den Punkt bringt und in der Entwicklung eines didaktisch begründeten Lernszenarios mündet.

Aus Meinem Leben

Author: Paul von Hindenburg
Publisher: Jazzybee Verlag
ISBN: 384968685X
Size: 59.19 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4659
Download and Read
Paul von Hindenburg war ein deutscher Militär und Politiker. Im Ersten Weltkrieg stieg er zum Generalfeldmarschall auf. Die von ihm geführte Oberste Heeresleitung übte von 1916 bis 1918 quasi diktatorisch die faktische Regierungsgewalt aus. 1925 wurde er zum zweiten Reichspräsidenten der Weimarer Republik gewählt. Nach seiner Wiederwahl 1932 ernannte er am 30. Januar 1933 Adolf Hitler zum Reichskanzler. Dies ist seine Autobiografie.

Mein Kampf

Author: Adolf Hitler
Publisher:
ISBN: 9781911417682
Size: 44.79 MB
Format: PDF
View: 4662
Download and Read
Als glUckliche Bestimmung gilt es mir heute, da das Schicksal mir zum Geburtsort gerade Braunau am Inn zuwies. Liegt doch dieses StAdtchen an der Grenze jener zwei deutschen Staaten, deren Wiedervereinigung mindestens uns JUngeren als eine mit allen Mitteln durchzufUhrende Lebensaufgabe erscheint! DeutschOsterreich mu wieder zurUck zum groen deutschen Mutterlande, und zwar nicht aus GrUnden irgendwelcher wirtschaftlichen ErwAgungen heraus. Nein, nein: Auch wenn diese Vereinigung, wirtschaftlich gedacht, gleichgUltig, ja selbst wenn sie schAdlich wAre, sie mUte dennoch stattfinden. Gleiches Blut gehOrt in ein gemeinsames Reich. Das deutsche Volk besitzt solange kein moralisches Recht zu kolonialpolitischer TAtigkeit, solange es nicht einmal seine eigenen SOhne in einem gemeinsamen Staat zu fassen vermag. Erst wenn des Reiches Grenze auch den letzten Deutschen umschliet, ohne mehr die Sicherheit seiner ErnAhrung bieten zu kOnnen, ersteht aus der Not des eigenen Volkes das moralische Recht zur Erwerbung fremden Grund und Bodens. Der Pflug ist dann das Schwert, und aus den TrAnen des Krieges erwAchst fUr die Nach welt das tAgliche Brot. So scheint mir dieses kleine GrenzstAdtchen das Symbol einer groen Aufgabe zu sein.

The Great War

Author: John H. Morrow Jr.
Publisher: Routledge
ISBN: 1134628986
Size: 20.64 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2319
Download and Read
The Great War is a landmark history that firmly places the First World War in the context of imperialism. Set to overturn conventional accounts of what happened during this, the first truly international conflict, it extends the study of the First World War beyond the confines of Europe and the Western Front. By recounting the experiences of people from the colonies especially those brought into the war effort either as volunteers or through conscription, John Morrow's magisterial work also unveils the impact of the war in Asia, India and Africa. From the origins of World War One to its bloody (and largely unknown) aftermath, The Great War is distinguished by its long chronological coverage, first person battle and home front accounts, its pan European and global emphasis and the integration of cultural considerations with political.

Die Dunkle Seite Der Nationalstaaten

Author: Philipp Ther
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647368067
Size: 20.18 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2990
Download and Read
»Ethnische Säuberungen« wurden nicht nur von Diktatoren, sondern auch von demokratisch gewählten Politikern veranlasst. Sie sind vor allem eine Folge des modernen Nationalismus und der Nationalstaatsbildung im 19. und 20. Jahrhundert. Dieses Buch bietet grundlegende Einsichten in eines der dunkelsten Kapitel des modernen Europa. Es befasst sich mit den Voraussetzungen »ethnischer Säuberungen« ebenso wie mit den Perioden und den verantwortlichen Akteuren von Flucht, Vertreibung, Zwangsaussiedlung und Deportation. Dabei beschränkt es sich nicht auf Osteuropa, sondern beleuchtet auch die Rolle der westlichen Großmächte. Der Autor spannt einen weiten thematischen Bogen von den Balkankriegen am Vorabend des Ersten Weltkriegs über die »ethnischen Säuberungen« während und infolge des Zweiten Weltkrieges bis zu den Bürgerkriegen im ehemaligen Jugoslawien und im Kaukasus der 1990er Jahre.