Download israel and the palestinian refugees 189 beitrage zum auslandischen offentlichen recht und volkerrecht in pdf or read israel and the palestinian refugees 189 beitrage zum auslandischen offentlichen recht und volkerrecht in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get israel and the palestinian refugees 189 beitrage zum auslandischen offentlichen recht und volkerrecht in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Israel And The Palestinian Refugees

Author: Eyal Benvenisti
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540681612
Size: 63.14 MB
Format: PDF, Docs
View: 2730
Download and Read
This book offers diverse perspectives on the Palestinian refugee problem and the possible ways to facilitate its resolution. It contains contributions of Israeli, Palestinian and other scholars, and its main goal is to initiate an informed dialogue that will bridge the "knowledge gap" between the different camps. The book provides a comprehensive picture of the various aspects of the problem and of the possible means of its resolution.

Grundlagen Und Grenzen Des Folterverbotes In Verschiedenen Rechtskreisen

Author: Anja Katarina Weilert
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540877479
Size: 26.46 MB
Format: PDF, ePub
View: 2947
Download and Read
Das absolute Verbot der Folter, wesentlicher Bestandteil der internationalen Menschenrechtsverträge des 20. Jahrhunderts, ist in jüngster Zeit in die Diskussion geraten. Die vorliegende Arbeit untersucht die Reichweite des Folterverbotes auf der Ebene des Völkerrechts und am Beispiel der deutschen, israelischen und pakistanischen Rechtsvorschriften. Neben der Darstellung der Rechtslage analysiert die Autorin insbesondere die Auswirkungen des jeweiligen historisch-kulturell bedingten Verständnisses der Menschenwürde auf das Folterverbot.

Legitimation Ethischer Entscheidungen Im Recht

Author: Silja Vöneky
Publisher: Springer Science & Business Media
ISBN: 3540879811
Size: 53.20 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6620
Download and Read
Bei der Regelung von Rechtsfragen in der modernen Medizin und der Biotechnologie kann kaum auf rechtliche oder ethische Standards zurückgegriffen werden. Rechtsentscheidungen berühren häufig das gesellschaftliche Selbstverständnis. Zugleich stellt der wissenschaftliche Fortschritt die Effektivität dieser Verfahren auf die Probe. Die Beiträge des Buchs gehen der Frage nach, wie diese Herausforderung in nationalen Rechtsordnungen, auf der Ebene der Europäischen Union und des Völkerrechts in demokratisch oder anderweitig legitimer Weise bewältigt wird.

Der Begriff Der Homogenit T In Der Verfassungslehre Und Europarechtswissenschaft

Author: Felix Hanschmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3540791388
Size: 10.80 MB
Format: PDF
View: 4009
Download and Read
Die Arbeit untersucht den Begriff der Homogenität, seine Bedeutungen und die mit ihm verknüpften Assoziationen in der deutschen Verfassungslehre und Europarechtswissenschaft. Analysiert werden die Herausforderungen, denen sich substantiell verstandene Homogenitätsvorstellungen, die die Notwendigkeit einer wie auch immer begründeten sozialstrukturellen Homogenität behaupten, ausgesetzt sehen. Ferner werden die mit dem Begriff der Homogenität verknüpften Wirkungen sowie seine Bezugnahme auf das europäische Primärrecht thematisiert.

Israel Gesellschaft Im Wandel

Author: Angelika Timm
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3663104095
Size: 67.95 MB
Format: PDF, ePub
View: 7737
Download and Read
Seit Ende der 1980er Jahre hat sich der Staat Israel aufgrund veränderter internationaler, regionaler und landesspezifischer Gegebenheiten derart umfassend gewandelt, dass Politiologen bereits von der ,Zweiten Republik' sprechen. Die Transformationsprozesse berühren alle Bereiche der Gesellschaft-die Abkehr vom ,Schmelztiegelkonzep', die Sicht auf die arabischen Bürger des Landes, das Verhältnis von Staat und Religion, das politische System, das zionistisch determinierte Geschichtsbild, die Bildungsinhalte an Schulen und Universitäten u. a. Das Buch spürt den Veränderungen und dem mit ihnen verbundenen Wertewandel nach und benennt deren Wirkungen für Gegenwart und Zukunft. Gleichermaßen werden die Besonderheiten israelischer Staatlichkeit, Demokratie und Identität in wechselseitiger Verknüpfung von inneren und äußeren Gestaltungsimpulsen dargestellt. Dabei kommen dem Nahostkonflikt und dem seit Herbst 2000 erneut militant ausgetragenen israelisch-palästinensischen Widerspruch besondere Bedeutung zu.