Download janets plan its celestial planner 2017 astrology calendar in pdf or read janets plan its celestial planner 2017 astrology calendar in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get janets plan its celestial planner 2017 astrology calendar in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



The 8th Seal Its Time Is Now

Author: Don Cerow
Publisher: Nicolas-Hays, Inc.
ISBN: 0892546395
Size: 52.25 MB
Format: PDF, Docs
View: 1316
Download and Read
The book of Revelation encoded information and astrological data into a text whose mysterious symbols and dramatic storyline have fascinated and confused scholars and religious people for 2,000 years. This groundbreaking study demonstrates that the book of Revelation’s ancient author(s) possessed extensive and sophisticated knowledge of the sky and the patterns therein that influenced the text’s most dramatic prophesies, which were all based on observation of past events and calculations of future patterns. Don Cerow scientifically explains the astronomical facts of the vernal equinox and its changing relation to various stars and constellations. These various alignments and intersections herald great changes in the development of our planet. We learn how various historical events reflected certain astronomical alignments in the past and how we may anticipate the effects of such events in the future. The book includes numerous tables and black-and-white illustrations.

Jenseits Von Natur Und Kultur

Author: Philippe Descola
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518768409
Size: 65.53 MB
Format: PDF
View: 5787
Download and Read
Seit der Zeit der Renaissance ist unser Weltbild von einer zentralen Unterscheidung bestimmt: der zwischen Natur und Kultur. Dort die von Naturgesetzen regierte, unpersönliche Welt der Tiere und Dinge, hier die Menschenwelt mit ihrer individuellen und kulturellen Vielfalt. Diese fundamentale Trennung beherrscht unser ganzes Denken und Handeln. In seinem faszinierenden Buch zeigt der große französische Anthropologe und Schüler von Claude Lévi-Strauss, Philippe Descola, daß diese Kosmologie alles andere als selbstverständlich ist. Dabei stützt er sich auf reiches Material aus zum Teil eigenen anthropologischen Feldforschungen bei Naturvölkern und indigenen Kulturen in Afrika, Amazonien, Neuguinea oder Sibirien. Descola führt uns vor Augen, daß deren Weltbilder ganz andersartig aufgebaut sind als das unsere mit seinen »zwei Etagen« von Natur und Kultur. So betrachten manche Kulturen Dinge als beseelt oder glauben, daß verwandtschaftliche Beziehungen zwischen Tieren und Menschen bestehen. Descola plädiert für eine monistische Anthropologie und entwirft eine Typologie unterschiedlichster Weltbilder. Auf diesem Wege lassen sich neben dem westlichen dualistischen Naturalismus totemistische, animistische oder analogistische Kosmologien entdecken. Eine fesselnde Reise in fremde Welten, die uns unsere eigene mit anderen Augen sehen läßt.

Der Zw Lfte Planet

Author: Zecharia Sitchin
Publisher:
ISBN: 9783930219582
Size: 32.38 MB
Format: PDF, ePub
View: 6292
Download and Read
>Der zwölfte Planet liefert eindrucksvolle Belege für die Existenz eines zusätzlichen Planeten in unserem Sonnensystem: Nibiru - der Heimatplanet der Anunnaki, jene die vom Himmel auf die Erde kamen. Zecharia Sitchin schildert in diesem Ausnahmewerk die Ursprünge der Menschheit anhand von Erkenntnissen aus der Archäologie, der Mythologie und antiken Texten und dokumentiert außerirdische Einflüsse auf die Erdgeschichte. Er konzentriert sich dabei vorwiegend auf das alte Sumer und enthüllt mit beeindruckender Genauigkeit die vollständige Geschichte unseres Sonnensystems, wie sie von den Besuchern eines anderen Planeten erzählt wurde, der sich alle 3.600 Jahre der Erde nähert. Der zwölfte Planet ist das kritische Standardwerk über die Astronauten der Antike - wie sie hierhergelangten, wann sie kamen und wie ihre Technologie und Kultur die menschliche Rasse seit Hunderttausenden von Jahren beeinflußt. Aufregend ... glaubwürdig ... sehr provokativ und zwingend. Der zwölfte Planet präsentiert Nachweise für eine völlig neue Theorie, die einige uralte Fragen beantwortet und einiges an Wellen schlagen wird (wie der Autor selbst schreibt: Wenn die Nefilim den Menschen erschaffen haben - wer hat dann die Nefilim erschaffen ...?) Library Journal Eines der wichtigsten Bücher über die Ursprünge der Erde, das je geschrieben wurde. East West Magazine Sitchin ist ein eifriger Erforscher der Ursprünge des Menschen. Eine unglaubliche Leistung. Kirkus Reviews Sitchins Buch ist nichts geringeres als eine Sensation (...). Ein nüchternes und ausgezeichnet recherchiertes Buch mit tiefschürfenden Schlußfolgerungen und ganz offensichtlich das Ergebnis akribischer und scharfsinniger Forschungsarbeiten an den Texten vergangener Zeitalter. Als solches ist es aufrichtig und überzeugend.

Material Turn Feministische Perspektiven Auf Materialit T Und Materialismus

Author: Imke Leicht
Publisher: Verlag Barbara Budrich
ISBN: 3847404067
Size: 17.66 MB
Format: PDF, Docs
View: 953
Download and Read
Das Thema Materialität wird innerhalb feministischer Forschungen in den letzten Jahren erneut diskutiert. Vor dem Hintergrund des material turn widmet sich der Band aktuellen Auseinandersetzungen mit Materialität und Materialismus. Dabei sollen zum einen bestehende Konfliktfelder zwischen Diskurs und Materialität sowie Struktur, Handlungsfähigkeit und Subjektivität aus feministischer Perspektive aufgezeigt werden. Zum anderen strebt der Band an, Potenziale einer verbindenden Perspektive auf 'neue' und 'alte' Konzeptionen von Materialität und Materialismen innerhalb feministischer Theorien und Praxen kritisch auszuloten.

Der Aberglauben In Der Medizin

Author: Hugo Magnus
Publisher: SEVERUS Verlag
ISBN: 3863475682
Size: 39.70 MB
Format: PDF, Docs
View: 4635
Download and Read
„Glauben und Aberglauben sind Zwillingsbrüder. Wenn auch der Eine die Menschheit ihrer höchsten Aufgabe entgegenführt und der Andere uns nur ein Zerrbild menschlicher Erkenntnis vorführt, so sind Beide doch Kinder eines Stammes“- schreibt Magnus in diesem, seinem 1903 erstmals veröffentlichten Buch. Der Mediziner Hugo Magnus zeigt in diesem Werk, wie neben der Religion auch Philosophie und Naturwissenschaften über verschiedene Zeitalter die Entstehung eines oft abstrusen medizinischen Aberglaubens nährten und beeinflussten. Ein faszinierender Einblick in ein besonderes Kapitel der Geschichte der Medizin. Hugo Magnus (1842 – 1907) promovierte im Jahre 1867 an der Universität Breslau und blieb dieser Universität - zunächst als Privatdozent, später dann mit einer außerordentlichen Professur ausgestattet - zeitlebens verbunden. Dort lehrte er Ophthalmologie (Augenheilkunde) und steuerte mehrere Fach- und Lehrbücher zu dieser Disziplin bei. Insbesondere spezialisierte er sich auf die Farbwahrnehmung und die Farbenblindheit, wandte sich später jedoch auch der Geschichte der Medizin zu, wobei er eng mit dem seinerzeit bedeutenden Medizinhistoriker Karl Sudhoff zusammenarbeitete.