Download jesus und seine zeit biblische enzyklopadie german edition in pdf or read jesus und seine zeit biblische enzyklopadie german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get jesus und seine zeit biblische enzyklopadie german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Jesus Und Seine Zeit

Author: Wolfgang Stegemann
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170231847
Size: 67.97 MB
Format: PDF, Docs
View: 3740
Download and Read
Das biblische Bild der Jesus-Zeit bieten die vier Evangelien des Neuen Testaments: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Allerdings handelt es sich bei ihnen um narrative Texte, nicht um historische Monographien. Dies bedeutet komplexe Analysen für die Rekonstruktion des historischen Bildes der Epoche, insbesondere für das Bild vom historischen Jesus selbst, wie die Geschichte der Forschung seit dem 18. Jh. bis in die Gegenwart hinein zeigt. Im Mittelpunkt des Buches steht die modernste internationale historische Jesusforschung, die sog. "third quest" und ihre Ergebnisse. Das bedeutet auch, dass die jüngsten Untersuchungen zum antiken Judentum berücksichtigt werden, da sie für die Interpretation der Position Jesu und der Jesusbewegung innerhalb des Judentums zu völlig neuen Einschätzungen geführt haben. Behandelt wird ferner die Problematisierung der kulturellen Prägung der historischen Jesusfrage als Kind der Aufklärung und damit der westlichen Kultur.

A Pike Morals And Dogma Ii

Author: Werner J. Kraftsik
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3746083869
Size: 61.94 MB
Format: PDF
View: 2687
Download and Read
Morals and Dogma gilt als eines der Hauptwerke der modernen Freimaurerei, des Alten und Angenommen Schottischen Ritus der Freimaurerei, geschrieben von Albert Pike, einem Südstaatengeneral, für den Obersten Rat des Dreiunddreißigsten Grades der südlichen Jurisdiktion der Vereinigten Staaten , Charleston, 1871, jetzt, als German Edition, von mir übersetzt. Es gibt kaum ein Buch der Freimaurerei, das häufiger zitiert, von vielen angegriffen und doch von so wenigen wirklich gelesen wurde. Das mag daran liegen, dass es bisher offensichtlich keine lesbare Übersetzung in die deutsche Sprache gibt. Ich hoffe, dass diesem Missstand mit diesem Buch ein Ende bereitet wird und das Verständnis und das Begreifen dessen, was A. Pike mit seinem Werk erreichen wollte, größer wird. Das Original stammt aus dem 19. Jahrhundert und sollte vor diesem geschichtlichen, soziologischen und wissenschaftlichen Hintergrund verstanden werden. Im Sinn einer authentischen Übersetzung wurde die für den Autor Albert Pike typische Ausdrucksweise und die für die damalige Zeit und Region übliche Satzbildung, z. B. unendlich lange Schachtelsätze, weitgehend beibehalten. Das entspricht zwar nicht unbedingt dem modernen Sprachverständnis, wird aber m. E. dem Autor eher gerecht. Vielleicht sind die bis heute zum Teil schwer oder kaum übersetzbaren Formulierungen trotzdem so gelungen, dass künftig im deutschsprachigen Raum häufiger darauf zurückgegriffen wird und die freimaurerische Philosophie des Albert Pike nicht verloren geht. Das Morals and Dogma trotzdem zeitlos ist, liegt an manchen Analysen, die A. Pike in seiner sehr umständlichen Sprache vorträgt, und die überraschend modern sind. Band II enthält im Wesentlichen Ergänzungen zum Oreiginal.

Deutsche Biographische Enzyklop Die Der Theologie Und Der Kirchen Dbeth

Author: Bernd Moeller
Publisher: Walter de Gruyter
ISBN: 3110959887
Size: 65.95 MB
Format: PDF, Mobi
View: 2536
Download and Read
Die Deutsche Biographische Enzyklopädie der Theologie und der Kirchen (DBETh) bietet biographische Artikel zu 8.000 Personen aus dem Bereich der Kirchen, der Theologie und der nichtchristlichen Religionen im deutschen Sprachraum. Dieses Personallexikon der Kirchen- und Religionsgeschichte reicht vom Frühmittelalter bis zur Gegenwart, es umspannt also einen Zeitraum von weit mehr als einem Jahrtausend. Christen der verschiedenen Konfessionen und Gemeinschaften, Juden, die als Theologen und religiöse Amtsträger hervorgetreten sind, und Repräsentanten der Religionswissenschaft werden mit ihrer Lebensgeschichte und ihrem Lebenswerk vorgestellt. Die DBETh ist ein nach Art und Umfang einzigartiges lexikalisches Werk. Der geographische Raum, auf den die Deutsche Biographische Enzyklopädie der Theologie und der Kirchen sich bezieht, ist durch die deutsche Sprache definiert. Er umfasst neben Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz auch das Elsass und Siebenbürgen, das Baltikum und Südtirol. Die biographischen Artikel sind frei von Wertungen und Zensuren, lebende Personen sind nicht berücksichtigt. Jene Frauen und Männer, die erheblichen Einfluss zu Lebzeiten und weitreichende Wirkungen nach ihrem Tod ausgeübt haben, erfahren eine umfangreichere Darstellung, die von Fachleuten verfasst und signiert ist. Die Artikel sind fast durchweg mit Angaben über weiterführende Literatur versehen. Ein Personen- und ein Ortsregister erleichtern die Benützung und erschließen Zusammenhänge. Der Personenkreis ist weit gefasst: Theologen, kirchliche Amtsträger, Philosophen mit religiös-theologischen Schwerpunkten sowie Künstler, bei denen die kirchlichen Themen und Aufgaben im Vordergrund standen - Schriftsteller, Musiker, Maler und Bildhauer, Baumeister. Einbezogen sind ferner weltliche Fürsten, die spezifische kirchenpolitische Wirkungen hatten. Pfarrer, die sich als Schriftsteller oder Naturkundige Verdienste erworben haben, wurden ebenso wenig vergessen wie Ordensleute, die als Astronomen oder Mathematiker Beachtung verdienen.