Download jungen und gesundheit ein interdisziplinares handbuch fur medizin psychologie und padagogik german edition in pdf or read jungen und gesundheit ein interdisziplinares handbuch fur medizin psychologie und padagogik german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get jungen und gesundheit ein interdisziplinares handbuch fur medizin psychologie und padagogik german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Jungen Und Gesundheit

Author: Bernhard J. M. Stier
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 3170274287
Size: 32.16 MB
Format: PDF, Docs
View: 7010
Download and Read
Die gesundheitliche Lage von Jungen ist in vielen Bereichen prekär. Gleichwohl wird diese Tatsache kaum reflektiert oder fachlich berücksichtigt. Erstmalig wird nun ein umfassender Überblick über Themen der Jungengesundheit aus den drei relevanten Perspektiven - medizinisch, psychisch und sozial - gegeben. Das Buch vermittelt das breite Themenspektrum der Jungengesundheit fundiert und ermöglicht es Fachleuten aus verschiedenen Berufsgruppen, sich damit auch fachübergreifend befassen zu können. Es gibt Anstöße, den Umgang mit der Thematik Jungengesundheit zu qualifizieren, um Jungen eine angemessene Versorgung zu bieten.

Menschenrechte

Author: Arnd Pollmann
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476053245
Size: 67.88 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7285
Download and Read
Die politische Bedeutung der Menschenrechte nimmt rasant zu. Zugleich wächst die Nachfrage nach wissenschaftlicher Klärung. Ob über Kriege, innere Sicherheit oder Folter diskutiert wird, ob es um Flüchtlinge, Armut, Umweltzerstörung oder den Kampf von Nicht-Regierungsorganisationen gegen Unrecht und Unterdrückung geht: Was genau versteht man unter Menschenrechten, was bewirken sie und wie sind sie zu schützen? Das Handbuch sorgt für Orientierung in Theorie und Praxis. Es zeigt den aktuellen Stand der Fachdiskussionen vornehmlich aus philosophischer, aber auch aus juristischer, historischer, politologischer und soziologischer Perspektive.

M Nnlichkeit

Author: Stefan Horlacher
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 347605196X
Size: 54.40 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6420
Download and Read
Männlichkeitsbilder im Wandel. Männlichkeit ist ein Forschungsfeld, das sich in den letzten drei Jahrzehnten innerhalb der Geschlechterforschung immer stärker profiliert hat. Mittlerweile ist die Beschäftigung mit Männlichkeit auch in Medizin, Psychologie, Soziologie, Film- und Literaturwissenschaft zu einem festen Bestandteil geworden. Das Handbuch stellt einen Dialog zwischen den etablierten anglo-amerikanischen Masculinity Studies und der in Europa betriebenen Männlichkeitsforschung her, beleuchtet die wissenschaftlichen Fragestellungen und führt die wichtigsten natur-, sozial- und geisteswissenschaftlichen Perspektiven in einem interdisziplinären Ansatz zusammen. Dabei wird das jeweils fachspezifisch hervorgebrachte Wissen über Männlichkeit von führenden Forschern bilanziert und weitergedacht.

Gl Ck

Author: Dieter Thomä
Publisher: J.B. Metzler
ISBN: 9783476022851
Size: 36.45 MB
Format: PDF, Docs
View: 7572
Download and Read
Ist Glück messbar? Kann man lernen, glücklich zu sein? Was passiert eigentlich im Gehirn eines glücklichen Menschen? Kann die Politik zum Glück beitragen? Macht Geld glücklich? Mit diesen und anderen Fragen nähert sich das Handbuch einem Thema, das immer und überall aktuell ist. Es präsentiert gegenwärtige Sichtweisen verschiedener Disziplinen, wie z. B. Neurowissenschaften, Sozialmedizin, Psychologie, Ökonomie, Pädagogik, Kunst- und Literaturwissenschaft, und skizziert unterschiedliche Positionen zum Thema Glück von der Antike bis heute. Mit Bibliografie und Register.

Die Neurowissenschaftliche Herausforderung Der P Dagogik

Author: Nicole Becker
Publisher: Julius Klinkhardt
ISBN: 9783781514362
Size: 59.85 MB
Format: PDF, Docs
View: 3377
Download and Read
Das Verhältnis von Neurowissenschaften und Pädagogik ist in der jüngsten Vergangenheit an verschiedenen Stellen intensiv diskutiert worden. Zentral war dabei stets die Frage, welchen Erkenntnisgewinn die Erziehungswissenschaft aus dem aktuellen Forschungsstand der Neurowissenschaften ziehen kann und ob sich daraus Implikationen für die pädagogische Praxis ergeben. Während in populären Diskursen durchweg die große pädagogische Relevanz neurobiologischer Befunde betont wird, stellt sich die Diskussion innerhalb der Erziehungswissenschaft ungleich heterogener dar. Die Autorin untersucht die argumentative Verwendung neurowissen-schaftlichen Wissens in den Printmedien, der Ratgeberliteratur zum "hirngerechten" Lernen und Lehren sowie in der erziehungswissen-schaftlichen Literatur. Ausgehend vom aktuellen Stand der Neurowissenschaften und der Frage, worin verschiedene Betrachter die neurowissenschaftliche Herausforderung der Pädagogik sehen, wird eine kritische Bestandsaufnahme der bisherigen Rezeptionsansätze vorgelegt. Diese nimmt Bezug auf Erkenntnisse der erziehungswissenschaftlichen Verwendungsforschung und auf wissenschaftstheoretische Überlegungen zum Problem der Ableitung von Lehrmethoden aus Studien zu Lern- und Gedächtnisvorgängen. Darüber hinaus wird diskutiert, inwiefern sich neurowissenschaftliche Forschungsmethoden für einen Einsatz im Rahmen der empirischen Bildungsforschung eignen. Abschließend verdeutlicht ein Blick auf die internationale Debatte den Sonderstatus der hiesigen Verwendungsdiskussion.

Handbuch Postkolonialismus Und Literatur

Author: Dirk Göttsche
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476053865
Size: 66.39 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5114
Download and Read
Das Handbuch bietet erstmals einen umfassenden interdisziplinären Überblick über die postkoloniale Theorie und Forschung in den Literatur- und Kulturwissenschaften. Es verbindet die Einführung in das Thema mit einer kritischen Zwischenbilanz zu diesem internationalen Forschungsfeld. Auf einen Theorieteil und die lexikalische Darstellung von postkolonialen Grundbegriffen folgen Artikel zur Literatur-, Kultur- und Mediengeschichte des Kolonialismus und Postkolonialismus in den betroffenen Kulturräumen sowie ein Anhang mit historischen Überblicken zu einzelnen Ländern und weiterführenden Informationen. Das Handbuch richtet sich an wissenschaftliche Leserinnen und Leser und bietet Ansatzpunkte für künftige Forschung, soll aber auch für Studierende und interessierte Laien eine verlässliche Basis zur Auseinandersetzung mit der europäischen Kolonialgeschichte, ihren kulturellen Resonanzen und ihrer postkolonialen Aufarbeitung in Literatur und Kultur bereitstellen.

Die Intensivmedizin

Author: Gernot Marx
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642549535
Size: 33.54 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 322
Download and Read
Der Klassiker der Intensivmedizin in 12. Auflage! Als Intensivmediziner benötigt man heutzutage ein breites Wissen verschiedener Fachdisziplinen. Im großen Standardwerk für die Intensivmedizin haben ein hochkarätiges und interdisziplinäres Herausgeber- und Autorenteam alle Themen der modernen, interdisziplinären Intensivmedizin zusammengetragen: Diagnostik und Therapie, (nicht-)invasive Monitoringverfahren, Kapitel zu allen relevanten Krankheitsbildern und Notfällen. Eigene Abschnitte zu speziellen Disziplinen (Kardiologie, Chirurgie, Gastroenterologie) sowie ethische, psychosoziale und pflegerische Aspekte helfen bei täglichen Fragen und schwierigen Entscheidungen. Die 12. Auflage erscheint komplett aktualisiert und um neue Themen erweitert, wie: Extrakorporale Organunterstützung, VAD-Systeme· Heimbeatmung und Überleitung in die Heimbeatmung Prophylaxen in der Intensivmedizin Ileus und toxisches Megakolon, mesenteriale Ischämie, nekrotisierende Weichteilinfektionen, akute Porphyrie Patient Blood Management, Patientendatenbanksysteme (PDMS) Telemedizin Das vorliegende Werk bietet höchsten Standard für die ärztliche Weiterbildung und ist gleichzeitig ein wertvolles Nachschlagewerk im klinischen Alltag für Ärzte auf Intensivstationen aller Fachgebiete.

Jungenpolitik

Author: Reinhard Winter
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658051205
Size: 74.95 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 2580
Download and Read
„Die“ Jungen als homogene soziale Gruppe gibt es ebenso wenig wie „die“ Benachteiligung der Jungen oder „die“ Jungenpolitik als Rezept. Reinhard Winter beschreibt die Legitimation und reale Problempunkte der Jungenpolitik und nennt die zentralen Spannungsfelder. Jungenpolitik wird dabei als fundierter und differenzierter Ansatz positioniert, um Jungen als soziale Gruppe wie auch Untergruppen von Jungen wahrzunehmen, in problematischen Bezügen einzuschätzen, ihnen Gehör zu verschaffen und sie in ihren Ressourcen zu stärken. Dies beinhaltet eine Abgrenzung gegenüber Skandalisierungstendenzen einer vermeintlichen Jungendiskriminierung. Ein kurzer Überblick zur Verankerung der Jungenpolitik in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie ein Anriss jungenpolitisch relevanter Themen und Fragen runden den Beitrag ab.