Download just war against terror the burden of american power in a violent world in pdf or read just war against terror the burden of american power in a violent world in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get just war against terror the burden of american power in a violent world in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Just War Against Terror

Author: Jean Elshtain
Publisher: Hachette UK
ISBN: 0786723599
Size: 64.55 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6265
Download and Read
Jean Bethke Elshtain advocates "just war" in times of crisis and mounts a reasoned attack against the anti-war contingent in American intellectual life. Advocating an ethic of responsibility, Elshtain forces us to ask tough questions not only about the nature of terrorism, but about ourselves. This paperback edition features a new introduction by the author, addressing the Iraq war and other events in the Middle East.

Sph Ren Der Gerechtigkeit

Author: Michael Walzer
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593380358
Size: 11.18 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7128
Download and Read
Die wissenschaftliche Gerechtigkeitsdebatte, jahrelang dominiert von John Rawls'”Theorie der Gerechtigkeit“, erhielt 1983 durch Michael Walzer eine bedeutende Wendung. In Abgrenzung von Rawls und anderen Gerechtigkeitstheoretikern entwickelte Walzer in seinem inzwischen klassisch gewordenen Werk seine Vision einer”komplexen Gleichheit“. Er geht davon aus, dass wahre Gerechtigkeit nicht durch einen wörtlich verstandenen Gleichheitsbegriff verwirklicht werden kann: Vielmehr verlangen verschiedene wichtige Güter - Reichtum, Macht, Arbeit, Liebe - auch verschiedene Modi der Verteilung. Walzer setzt sich nachdrücklich für einen neuen pluralistischen Gleichheitsbegriff ein, der bis heute nichts an Aktualität verloren hat.

Preemptive Self Defense

Author: Arthur R. Kreutzer
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Size: 31.18 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7777
Download and Read
Nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 wurden die Parameter der amerikanischen Außen- und Sicherheitspolitik grundlegend revidiert. Als neues Paradigma firmiert seither die Bush-Doktrin, die den präventiven Einsatz von Gewalt vorsieht. Kritiker sehen in ihr die Aushöhlung des Gewaltverbots der UN-Charta; der Generalsekretär der Vereinten Nationen verurteilt den präventiven Einsatz von Gewalt durch die USA als illegal und völkerrechtswidrig. Im Mittelpunkt des Buches steht die durch den Irak-Krieg des Jahres 2003 aufgeworfene Frage nach der Vereinbarkeit von Bush-Doktrin und Völkerrecht. Dabei werden zunächst das Recht zur Selbstverteidigung geklärt und Möglichkeiten zum Umgang mit dem Phänomen des internationalen Terrorismus ausgelotet. Diesem völkerrechtlichen Aspekt wird die Bush-Doktrin gegenübergestellt. Ausgehend vom Kampf gegen den Terrorismus wird die Nationale Sicherheitsstrategie analysiert. Von besonderer Relevanz sind dabei die neokonservativen außenpolitischen Konzeptionen, die der Bush-Doktrin zugrunde liegen, und die Erstfassung des Defense Planning Guidance 1992. Die militärischen Interventionen in Afghanistan und im Irak werden anschließend als konkrete Fallstudien analysiert und völkerrechtlich bewertet.

Gender Justice And The Wars In Iraq

Author: Laura Sjoberg
Publisher: Lexington Books
ISBN: 0739155474
Size: 43.90 MB
Format: PDF, ePub
View: 1124
Download and Read
Gender, Justice, and the Wars in Iraq offers a feminist critique and reconstruction of just war theory. It points out gender biases in the just war tradition and suggests alternative jus ad bellum and jus in bello standards that emphasize women, political marginality, and empathy. Laura Sjoberg applies this feminist just war theory to analyze the wars in Iraq since the end of the Cold War.

Experiencing War

Author: Christine Sylvester
Publisher: Routledge
ISBN: 1136888519
Size: 63.86 MB
Format: PDF
View: 434
Download and Read
This edited collection explores aspects of contemporary war that affect average people –physically, emotionally, and ethically through activities ranging from combat to television viewing. The aim of this work is to supplement the usual emphasis on strategic and national issues of war in the interest of theorizing aspects of war from the point of view of individual experience, be the individual a combatant, a casualty, a supporter, opponent, recorder, veteran, distant viewer, an international lawyer, an ethicist or other intellectual. This volume presents essays that push the boundaries of war studies and war thinking, without promoting one kind of theory or methodology for studying war as experiential politics, but with an eye to exploring the possibilities and encouraging others to take up the new agenda. It includes new and challenging thinking on humanitarianism and war, new wars in the Third World, gender and war thinking, and the sense of the body within war that inspires recent UN resolutions. It also gives examples that can change our understanding of who is located where doing what with respect to war –women warriors in Sierra Leone, war survivors living with their memories, and even an artist drawing something seemingly intangible about war –the arms trade. The unique aspect of this book is its purposive pulling together of foci and theoretical and methodological perspectives from a number of disciplines on a variety of contemporary wars. Arguably, war is an activity that engages the attention, the politics, and the lives of many people. To theorize it with those lives and perspectives in mind, recognizing the political contexts of war, is long overdue. This inter-disciplinary book will be of much interest to students of war studies, critical security studies, gender studies, sociology and IR in general.

Zur Ethik Des Krieges Und Des Terrorismus

Author: Uwe Steinhoff
Publisher: Kohlhammer Verlag
ISBN: 9783170217232
Size: 20.49 MB
Format: PDF, ePub
View: 5766
Download and Read
Wann ist ein Krieg gerecht? Wer ist "unschuldig," und wer ist unter welchen Umstanden ein legitimes Angriffsziel? Und was bedeutet das fur die Beurteilung von Terrorismus? Diese und andere hochaktuelle Fragen behandelt Uwe Steinhoff in seiner kritischen und provokativen Analyse auch im Ruckgriff auf aktuelle Beispiele wie den Nahostkonflikt und den "Krieg gegen den Terror." Der Leser erhalt einen profunden und prazisen Uberblick uber die philosophische Debatte als unentbehrliches Rustzeug fur die eigene Urteilsfindung. "In seiner gewahlten Rolle als philosophe provocateur prasentiert Steinhoff eine nachhaltige Position und untermauert sie mit enthusiastischen Kritiken konventioneller Ansichten und dem unerschrockenen Ausbuchstabieren der Logik der Alternativen. Insbesondere fur Philosophiestudenten wird dieses Buch eine nutzliche Provokation sein, und vieles von dem, was gesagt wird, verdient Zustimmung."(Prof. Henry Shue, Merton College, Oxford)"Dieses kraftvoll herausfordernde Buch wird zweifelsohne Kontroversen provozieren und die Debatte stimulieren."(Prof. Jeff McMahan, Rutgers University)

J Rgen Habermas

Author: Stefan Müller-Doohm
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518737120
Size: 29.22 MB
Format: PDF
View: 647
Download and Read
»Jürgen Habermas«, so schrieb der US-amerikanische Philosoph Ronald Dworkin anlässlich des 80. Geburtstags des großen europäischen Denkers, »ist nicht nur der berühmteste lebende Philosoph der Welt. Sein Ruhm selbst ist berühmt.« Nach mehrjährigen Forschungen, intensiver Recherche und ausführlichen Gesprächen mit Weggefährten, Zeitzeugen sowie mit Habermas selbst legt Stefan Müller-Doohm nun die erste umfassende Biographie des bedeutendsten Intellektuellen unserer Zeit vor. Sie beleuchtet sowohl das Zusammenspiel von philosophischer Reflexion und intellektueller Intervention als auch das Wechselverhältnis von Lebens- und Werkgeschichte vor dem Hintergrund historischer Ereignisse.