Download landesque capital the historical ecology of enduring landscape modifications new frontiers in historical ecology in pdf or read landesque capital the historical ecology of enduring landscape modifications new frontiers in historical ecology in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get landesque capital the historical ecology of enduring landscape modifications new frontiers in historical ecology in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Landesque Capital

Author: N Thomas Håkansson
Publisher: Routledge
ISBN: 131542567X
Size: 25.70 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7460
Download and Read
This book is the first comprehensive, global treatment of landesque capital, a widespread concept used to understand anthropogenic landscapes that serve important economic, social, and ritual purposes. Spanning the disciplines of anthropology, human ecology, geography, archaeology, and history, chapters combine theoretical rigor with in-depth empirical studies of major landscape modifications from ancient to contemporary times. They assess not only degradation but also the social, political, and economic institutions and contexts that make sustainability possible. Offering tightly edited, original contributions from leading scholars, this book will have a lasting influence on the study long-term human-environment relations in the human and natural sciences.

The Maya Forest Garden

Author: Anabel Ford
Publisher: Routledge
ISBN: 1315417928
Size: 61.59 MB
Format: PDF, Mobi
View: 1059
Download and Read
The conventional wisdom says that the devolution of Classic Maya civilization occurred because its population grew too large and dense to be supported by primitive neotropical farming methods, resulting in debilitating famines and internecine struggles. Using research on contemporary Maya farming techniques and important new archaeological research, Ford and Nigh refute this Malthusian explanation of events in ancient Central America and posit a radical alternative theory. The authors-show that ancient Maya farmers developed ingenious, sustainable woodland techniques to cultivate numerous food plants (including the staple maize);-examine both contemporary tropical farming techniques and the archaeological record (particularly regarding climate) to reach their conclusions;-make the argument that these ancient techniques, still in use today, can support significant populations over long periods of time.

Die Anden

Author: Axel Borsdorf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3827424585
Size: 45.69 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3045
Download and Read
Bodenschätze, die überwältigenden Naturschönheiten, die Vielfalt scheinbar intakter Kulturen, wirtschaftliche Vielfalt - das sind Stichwörter, die man gemeinhin mit den Anden verbindet. Erstmals seit Jahrzehnten wird eine Gesamtschau eines Erdraums versucht, der durch die längste Gebirgskette der Erde verbunden ist. In diesem Raum von außerordentlicher klimatischer, floristischer und geologischer Vielfalt hatten sich vor Ankunft der Spanier Hochkulturen entwickelt und bis heute ist der Andenraum durch die Diversität von ethnischen, demographischen, kulturellen und wirtschaftlichen Strukturen sowie die Disparität von sozioökonomischen Schichten gekennzeichnet. Die Andenländer stellen sich auf unterschiedlichen Wegen der Herausforderung, ihre natürlichen und kulturellen Potenziale besser zu nutzen und dennoch die ökologischen Grundlagen nicht zu gefährden, die wirtschaftlichen Disparitäten zu überwinden, und soziale Kohärenz herzustellen. Dieses mit faszinierenden Fotos und anschaulichen Grafiken reich bebilderte Buch liefert Grundlagen für ein besseres Verständnis dieses Naturraums mit seinen Problemen. Axel Borsdorf ist Ordinarius des Instituts für Geographie an der Universität Innsbruck und Leiter des Instituts für Interdisziplinare Gebirgsforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Er ist Autor oder Herausgeber zahlreicher Bücher zu verschiedenen Themen der Humangeographie, der Alpen und der Anden. Christoph Stadel ist Emeritus an der Universität Salzburg und Adjunct Professor des Institute for Natural Resources an der University of Manitoba, Kanada. Er ist der Verfasser zahlreicher Arbeiten zur vergleichenden Hochgebirgsgeographie und zur Geographie der Anden.

Umk Mpfte W Lder

Author: Richard Hölzl
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593391716
Size: 31.81 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7632
Download and Read
Nachhaltigkeit hat Konjunktur. Die Entstehung dieses inhaltlich umstrittenen Begriffs ist eng mit der Geschichte der Wälder verbunden. Richard Hölzl zeigt, wie aufgeklärte Gelehrte nach 1750 eine ökologische Waldreform und eine neue Politik nachhaltiger Ressourcennutzung entwickelten. Er erzählt von Bauern und Richtern, von Förstern und Frevlern, die darum kämpften, ob und wie der neue Wald entstehen sollte. In einer einzigartigen Verbindung von Umwelt- und Wissensgeschichte, von Kriminalitäts-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte wird hier die Geschichte des Waldes neu geschrieben.

Die Metamorphose Der Welt

Author: Ulrich Beck
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518747770
Size: 39.90 MB
Format: PDF, Docs
View: 2734
Download and Read
Als 1986 Risikogesellschaft erschien, machte das Ulrich Beck schlagartig berühmt. Der Soziologe wies nicht nur auf die Nebenfolgen der Industriemoderne hin, er betonte zugleich, dass die Welt sich auch dann permanent verändert, wenn wir meinen, einen vorübergehenden Zustand mit Institutionen und Konzepten einfrieren zu können. Mit beispielloser Neugier spürte Beck den Indizien des Wandels nach und öffnete uns mit der Lust an der terminologischen Innovation die Augen für Individualisierung, Globalisierung und die Transformation der Arbeitswelt. Am 1. Januar 2015 verstarb Ulrich Beck überraschend und viel zu früh. Bis zu seinem Tod arbeitete er an einem Buch, das beides ist: Summe und radikale Weiterführung seiner Theorie. Während es früher Fixpunkte gab, an denen wir erkennen konnten, was stabil blieb und was nicht, erleben wir heute eine allumfassende Verwandlung, die uns orientierungslos werden lässt. Die Metamorphose der Welt ist der Versuch, diese Globalisierung des Wandels zu verstehen und hochaktuelle Herausforderungen wie Erderwärmung und Migration auf den Begriff zu bringen.