Download law society origins interactions and change sociology for a new century series in pdf or read law society origins interactions and change sociology for a new century series in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get law society origins interactions and change sociology for a new century series in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Law Society

Author: John Sutton
Publisher: Pine Forge Press
ISBN: 9780761987055
Size: 28.18 MB
Format: PDF
View: 2436
Download and Read
Foundations of the Sociology of Law provides a conceptual framework for thinking about the full range of topics within the sociology of law discipline. The book: contrasts normative and sociological perspectives on law; presents a primer on the logic of research and inference as applied to law related issues; examines theories of legal change; and discusses law in action with specific reference to civil rights legislation.

Law Society

Author: John R. Sutton
Publisher: SAGE Publications, Incorporated
ISBN: 9780761987048
Size: 67.31 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6606
Download and Read
Foundations of the Sociology of Law provides a conceptual framework for thinking about the full range of topics within the sociology of law discipline. The book: contrasts normative and sociological perspectives on law; presents a primer on the logic of research and inference as applied to law related issues; examines theories of legal change; and discusses law in action with specific reference to civil rights legislation.

Sociology For A New Century

Author: York William Bradshaw
Publisher: Pine Forge Press
ISBN: 9780803990821
Size: 78.83 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1567
Download and Read
This book aims to help college students understand how their lives are shaped by the complexities of global social forces in our new century. It will enable students to develop an approach to thinking about social issues and evaluating claims and arguments. It demonstrates the power and value of thinking sociologically about societies today and helps teach the process of investigation, the sociological craft of research, critical thinking, and careful analysis.

Constructing Social Research

Author: Charles C. Ragin
Publisher: Pine Forge Press
ISBN: 9780803990210
Size: 40.17 MB
Format: PDF, ePub
View: 4369
Download and Read
The primary goal of this book is to show unity within the diversity of activities called social research. What the study of census data, the study of one person at a time, monitoring today's events, or reconstruction of social life centuries ago all have in common is that regardless of their case material, they construct representations of social life through a dialogue of ideas (theory) and evidence (data). To illustrate, Ragin points out the important continuities in three major forms of social research: qualitative study of commonalities; comparative research on diversity; and quantitative research on relationships among variables.

Contemporary Sociological Theory

Author: Bert N Adams
Publisher: SAGE Publications
ISBN: 1452244812
Size: 19.36 MB
Format: PDF, ePub
View: 4389
Download and Read
"The strengths of this text are the breadth of theories covered; the integration of gender-related topics3⁄4 family, work, religion; the use of substantial quotes from primary texts; the consistent inclusion of methodological issues....I have no doubt that it will find a solid position in the field of theory texts." --Kathleen Slobin, North Dakota State University

Eine Kurze Geschichte Der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari
Publisher: DVA
ISBN: 364110498X
Size: 56.43 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4110
Download and Read
Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.

Das Kapital Im 21 Jahrhundert

Author: Thomas Piketty
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406671322
Size: 68.60 MB
Format: PDF, ePub
View: 5014
Download and Read
Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.

Die Unsterblichkeit Der Henrietta Lacks

Author: Rebecca Skloot
Publisher: Irisiana
ISBN: 3641051754
Size: 22.12 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6207
Download and Read
Dieses Buch betrifft uns alle Sie waren notwendig, um Fortschritte gegen Krebs und AIDS zu erzielen. Klonen und Genforschung wäre ohne sie nicht möglich gewesen. Kurz: Die größten Erfolge der Medizin der letzten Jahrzehnte basieren auf der Entdeckung der HeLa-Zellen. Hinter dem Kürzel verbirgt sich eine Frau namens Henrietta Lacks. Die Afroamerikanerin aus ärmlichen Verhältnissen starb 1951 jung an Gebärmutterhalskrebs. Zuvor wurden ihr ohne ihr Wissen Zellproben entnommen, die sich überraschenderweise vermehrten. Damit war der entscheidende Durchbruch in der Zellkulturforschung geschafft. Die prämierte Wissenschaftsjournalistin Rebecca Skloot stellt in ihrem brillant verfassten Buch wichtige Jahrzehnte der Medizingeschichte vor und wirft dabei immer wieder ethische Fragen auf. Sie erzählt die tragische Familiengeschichte der Lacks’, die von Rassismus und mangelnden Bildungschancen geprägt ist. Ihr Buch ist eine gekonnte Mischung aus Biografie, Medizingeschichte, Debattenbuch und beachtlichem Enthüllungsjournalismus.

Ein S Kulares Zeitalter

Author: Charles Taylor
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518740407
Size: 26.45 MB
Format: PDF, Docs
View: 2531
Download and Read
Was heißt es, daß wir heute in einem säkularen Zeitalter leben? Was ist geschehen zwischen 1500 – als Gott noch seinen festen Platz im naturwissenschaftlichen Kosmos, im gesellschaftlichen Gefüge und im Alltag der Menschen hatte – und heute, da der Glaube an Gott, jedenfalls in der westlichen Welt, nur noch eine Option unter vielen ist? Um diesen Wandel zu bestimmen und in seinen Folgen für die gegenwärtige Gesellschaft auszuloten, muß die große Geschichte der Säkularisierung in der nordatlantischen Welt von der frühen Neuzeit bis in die Gegenwart erzählt werden – ein herkulisches Unterfangen, dem sich der kanadische Philosoph Charles Taylor in seinem mit Spannung erwarteten neuen Buch stellt. Mit einem Fokus auf dem »lateinischen Christentum«, dem vorherrschenden Glauben in Europa, rekonstruiert er in geradezu verschwenderischem Detail die entscheidenden Entwicklungslinien in den Naturwissenschaften, der Philosophie, der Staats- und Rechtstheorie und in den Künsten. Dem berühmten Diktum von der wissenschaftlich-technischen »Entzauberung der Welt« und anderen eingeschliffenen Säkularisierungstheorien setzt er die These entgegen, daß es die Religion selbst war, die das Säkulare hervorgebracht hat, und entfaltet eine komplexe Mentalitätsgeschichte des modernen Subjekts, das heute im Niemandsland zwischen Glauben und Atheismus gefangen ist.