Download lektureschlussel franz kafka brief an den vater das urteil reclam lektureschlussel german edition in pdf or read lektureschlussel franz kafka brief an den vater das urteil reclam lektureschlussel german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get lektureschlussel franz kafka brief an den vater das urteil reclam lektureschlussel german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Textausgabe Lekt Reschl Ssel Franz Kafka Brief An Den Vater Das Urteil

Author: Theodor Pelster
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159603431
Size: 80.54 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3779
Download and Read
Nur als E-Book: Textausgabe + Lektüreschlüssel! Dieses E-Book bietet sowohl Franz Kafkas "Brief an den Vater" und "Das Urteil" aus Reclams Universal-Bibliothek als auch den passenden Lektüreschlüssel. Der Text enthält die Referenz zum gedruckten Buch und ist damit zitierfähig und verwendbar in Schule und Studium. Der Lektüreschlüssel hilft übersichtlich, schnell und zielgerichtet bei Verständnisfragen, die während der Lektüre auftreten. Als Kombiprodukt zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Lekt Reschl Ssel Franz Kafka Brief An Den Vater Das Urteil

Author: Theodor Pelster
Publisher: Reclam Verlag
ISBN: 3159601986
Size: 33.89 MB
Format: PDF
View: 6164
Download and Read
Der Lektüreschlüssel erschließt Franz Kafkas "Brief an den Vater" und "Das Urteil". Um eine Interpretation als Zentrum gruppieren sich 10 wichtige Verständniszugänge: * Erstinformation zum Werk * Inhaltsangabe * Personen (Konstellationen) * Werk-Aufbau (Strukturskizze) * Wortkommentar * Interpretation * Autor und Zeit * Rezeption * "Checkliste" zur Verständniskontrolle * Lektüretipps mit Filmempfehlungen

Die Gestalt Des Vaters In Franz Kafkas Das Urteil

Author: Ole Wagner
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 363869514X
Size: 45.19 MB
Format: PDF, ePub
View: 1345
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 8 Literaturquellen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Franz Kafkas (1883-1924) Erzählung „Das Urteil“ nimmt im Werk dieses herausragenden deutschsprachigen Schriftstellers des 20. Jahrhunderts eine besondere Stellung ein. Er schrieb die Geschichte Georg Bendemanns, der von seinem Vater zum Tod durch Ertrinken verurteilt wird und dieses Urteil sofort selbst vollzieht, in einer Nacht nieder. Dieses Erlebnis war für ihn fortan der Maßstab für seine literarische Produktion. „Das Urteil“ war ihm Zeit seines Lebens eines seiner liebsten Erzeugnisse, wobei anzumerken ist, dass Kafka nur wenige seiner Werke vor sich selbst als gelungen gelten ließ. Die meisten Menschen, die Kafka kennen – ob Schüler, Literaturwissenschaftler oder einfach nur -Liebhaber – dürften wissen, dass Franz Kafka einen großen Teil seines Lebens unter dem schwierigen Verhältnis, das er zu seinem Vater hatte, litt, und dass diese Thematik auch beträchtlichen Einzug in sein Werk fand. Wirft man einen ersten Blick auf die Erzählung „Das Urteil“, so fällt schnell auf, dass hier dieser Vater-Sohn-Konflikt thematisiert wird. Es erscheint daher angezeigt, einmal diese Vatergestalt genauer zu untersuchen, die Georg Bendemann mit ihrem Wort in den Selbstmord treiben kann. Dies sollte zweifellos nicht geschehen, ohne den tatsächlichen Vater des Autors zu betrachten. Daher ist es ratsam, Kafkas „Brief an den Vater“ hinzuziehen. Dieser ist sowohl Dokument, Literatur und Analyse der Psyche des Verfassers. Er erweist sich als äußerst hilfreich um die autobiographischen Aspekte im „Urteil“ herauszuarbeiten. Andere Sachverhalte und Personen in der Geschichte als der Vater sollen hier zuerst einmal, solang das möglich ist, in den Hintergrund treten und nur im Zusammenhang mit dem Vater später etwas näher betrachtet werden.

Vier Interpretationsans Tze Zu Franz Kafka Das Urteil

Author: Julia Siebert
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638114155
Size: 47.79 MB
Format: PDF, ePub
View: 691
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2001 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Universität Kassel (Fachbereich Germanistik), Veranstaltung: Generationskonflikte, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Vielzahl unterschiedlicher Deutungsversuche, die im Laufe der Zeit unternommen worden sind, um die Werke Kafkas im besten Sinne zu begreifen, deuten bereits darauf hin, dass es den Interpretationsansatz schlechthin nicht zu geben scheint. Es liegt ja eben in der Natur literarischer Texte, dass in ihnen unterschiedliche Sinnsysteme vereint sind, die sich überlagern und ineinander verflochten sind, so dass sie gleichermaßen auf unterschiedlichen Ebenen wirken. Eine ganzheitliche Interpretation kann also nur als ein aus vielen unterschiedlichen Lesarten bestehendes Geflecht verstanden werden. Dies gilt im Besonderen auch für Das Urteil, dessen Untersuchung hinsichtlich unterschiedlicher Lesarten Gegenstand dieser Arbeit sein soll. Aus diesem Grund werde ich im Folgenden auf die vier gängigsten Interpretationsansätze des Urteils eingehen. Diese sind der biographische, der soziologische, der psychologische bzw. psychoanalytische und der dekonstruktive Ansatz. [...]

Brief An Den Vater

Author: Franz Kafka
Publisher: epubli
ISBN: 3746755360
Size: 72.55 MB
Format: PDF, ePub
View: 7669
Download and Read
Der "Brief an den Vater" ist ein 1919 verfasster, niemals abgeschickter Brief Franz Kafkas an seinen Vater. Nachdem Franz Kafka im Januar 1919 bei einem Kuraufenthalt in Schelesen (Böhmen) Julie Wohryzeck kennengelernt hatte und sich einige Monate später mit ihr verlobte, reagierte sein Vater ungehalten auf seine neuen und unstandesgemäßen Heiratspläne. Es wird angenommen, dass dies Kafka veranlasste, zwischen dem 10. und 13. November 1919 den Brief zu verfassen. Die Hochzeit war ursprünglich für November geplant, fand jedoch nicht statt. Der ausladende Brief besteht im Original aus 103 handschriftlichen Seiten, auf denen Kafka versucht, sei-nen Vaterkonflikt schreibend zu bewältigen. Viele seiner Lebensschwierigkeiten schreibt er der totalen Wesensverschiedenheit zwischen sich und dem Vater zu. Der Brief endet mit der Hoffnung, dass sich durch ihn beide ein wenig beruhigen würden und Leben und Sterben leichter gemacht werden könnten.

Die Verwandlung

Author: Franz Kafka
Publisher: SEVERUS Verlag
ISBN: 3958019587
Size: 41.11 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3682
Download and Read
»Als Gregor Samsa eines morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt.« Und als er feststellt, dass es sich nicht um einen Alptraum handelt, nimmt das Schicksal seinen Lauf. Trotz seines friedfertigen und unschuldigen Lebens als Ungeziefer wird er von seiner Familie verstoßen und schließlich in den Tod getrieben. „Die Verwandlung“ ist bis heute die vielleicht bekannteste und vielschichtigste von Kafkas Erzählungen. Wie kaum ein anderes Stück Literatur hat ›Die Verwandlung‹ die Leser zugleich begeistert, verstört und zu verschiedensten Deutungen angeregt.

Das Schloss

Author: Franz Kafka
Publisher:
ISBN:
Size: 27.12 MB
Format: PDF, Mobi
View: 3602
Download and Read
Symbolsk roman om det ensomme, ufri menneskes kamp for at nå anerkendelse og fuldkommenhed.

Franz Kafka Die Verwandlung Und Das Urteil

Author: Martha Geiger
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656352933
Size: 24.24 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 1480
Download and Read
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Deutsch - Literatur, Werke, Note: 1,0, , Veranstaltung: Extended Essay, Sprache: Deutsch, Abstract: Die 1913 und 1915 erschienen Erzählungen Kafkas, Das Urteil und Die Verwandlung, weisen eine Vielfalt an thematischen Aspekten auf, weshalb sie sich für eine umfassende Untersuchung anbieten. Ziel dieser Arbeit ist es, die folgende Leitfrage ausführlich zu untersuchen: „Inwiefern ist der Vater-Sohn Konflikt in Kafkas „Die Verwandlung“ und Kafkas „Das Urteil“ von großer Bedeutung?“ Hierfür wird zunächst die generelle Rolle des Vaters in der Gesellschaft untersucht, um ein allgemeines Bild des Themas außerhalb der Literatur zu gewinnen. Anschließend werden die zwischenmenschlichen Verhältnisse der Protagonisten beider Werke analysiert, da diese größtenteils auf den Vater-Sohn Konflikt zurückzuführen sind. Hiernach werden die Vater-Sohn Konflikte von Gregor Samsa in Die Verwandlung und Georg Bendemann in Das Urteil zunächst separat analysiert und schließlich in einem Abschnitt verglichen. So stellt sich beispielsweise heraus, dass die Väter in beiden Werken zum Tod ihrer Söhne führen, Gregors Vater dies jedoch mit physischer Gewalt zu Stande bringt, während Georgs Vater verbal ein Todesurteil ausspricht, woraufhin sich sein Sohn im Fluss ertränkt. Zuletzt wird der autobiographische Aspekt Kafkas in beiden Werken untersucht, weil bekannt ist, dass auch Kafka unter starken Vater-Sohn Problemen litt und diese sich womöglich auf den Inhalt seiner Werke auswirken. Es stellt sich jedoch heraus, dass die Werke weniger Kafkas Leben widerspiegeln, sondern dieser eher eigene Erfahrung ins Groteske zieht und somit beispielsweise den Vater-Sohn Konflikt durch eine Verwandlung des Protagonisten von Mensch zu Käfer ausdrückt. Diese Schlussfolgerungen konnten schließlich mittels genauer Analyse beider Texte und dem Gebrauch von Sekundärliteratur gezogen werden. Insgesamt zeigt sich, dass beide Protagonisten in einem verbissenen Machtkampf um die Führung der Familie (Die Verwandlung) bzw. des Geschäfts (Das Urteil) mit ihren Vätern stehen und dass sich dieser negativ auf andere zwischenmenschlichen Beziehungen der Söhne auswirkt. Dies beweist eindeutig, dass der Vater-Sohn Konflikt in beiden Werken von großer Bedeutung ist.