Download log of the sloop corsair at sea nobody can hear you scream in pdf or read log of the sloop corsair at sea nobody can hear you scream in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get log of the sloop corsair at sea nobody can hear you scream in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Log Of The Sloop Corsair

Author: Richard Parker Grill
Publisher: Createspace Independent Publishing Platform
ISBN: 9781533163257
Size: 75.97 MB
Format: PDF, ePub
View: 5006
Download and Read
"Log of the Sloop Corsair" is a must-read for anyone who ever sailed, cruised, or dreamed of doing either. A cross between John Steinbeck and Hunter S. Thompson, Richard Parker "Dick" Grill is truly a man's man on a man's adventure. Both primal and cerebral--Dick started out as a Marine in the Korean War and finished his checkered career as a Nuclear Safety scientist--this journey of self-discovery will resonate in anyone who ever felt adrift in the universe, literally or figuratively. Equal parts scientist and pirate, Dick is above all a self-reliant survivor, funny, sexy, a boon companion for any time spent on salt water. A Midwest boy and self-made man, Dick's story is quintessentially American. Read it, and buy an extra one. You will want to share this book with your best buddy...but always keep one for yourself.

Die Gro En Seefahrer Des 18 Jahrhunderts

Author: Jules Verne
Publisher: andersseitig.de
ISBN: 3955016218
Size: 73.48 MB
Format: PDF, ePub
View: 1197
Download and Read
Die Expeditionen, beispielsweise eines James Cook (1728-1779), die wissenschaftlich wie ökonomisch auf Dauer große Erfolge darstellten, wurden nach der Rückkehr der Seefahrer und Forscher meist in Form von Reiseberichten einem größeren Publikum nahe gebracht. Dessen Neugierde für das Exotische und eigene Abenteuerlust, aber auch ein positivistisch wie materialistisch geprägter Forschrittsglaube in Zeiten der Industriellen Revolution führte dazu, dass sich dieses Genre im 18. und 19. Jahrhundert seinerseits großer Beliebtheit erfreute. Sicherlich auch, weil die Teilnehmer der Expeditionen nicht selten als Leitbilder galten. Sie wurden als Pioniere, als willensstarke und opferbereite Helden verehrt, die den Ruhm der eigenen Nation vergrößert hätten. "Die großen Seefahrer und Entdecker" von Jules Verne (1828-1905) ist für eine solche Einstellung ein gutes Beispiel. Das neu aufgelegte Buch des berühmten französischen Schriftstellers, das eine Auswahl aus seinen 1879 und 1880 erschienenen Werken "Les grands navigateurs du XVIIIe siècle" und "Les voyageurs du XIXe siècle" darstellt, ist ein Loblied auf die wissenschaftliche Entdeckung und wirtschaftliche Eroberung des Globus durch die westlichen Seemächte. Die Lektüre verdeutlicht, wie stark der Glaube zu Vernes Zeit daran war, durch die Taten der Seefahrer und Forscher die Basis für eine prosperierende Zukunft aller – unter der Ägide der Europäer – geschaffen zu haben. Vernes große Kompilation ist dabei anschaulich geschrieben. Um keine reine Nacherzählung zu liefern, zitiert er oft aus den Reiseberichten der Abenteurer. Und so werden dem Leser die Fahrten und Kulturkontakte mit den Fremden Schritt für Schritt nahe gebracht und ihm die bis dahin unbekannten Regionen auch erzählerisch erschlossen: In "Die großen Seefahrer des 18. Jahrhunderts", dem ersten Teil des Bandes, stehen neben Cooks Reisen die französischer Seeleute wie Jean François de La Pérouse (1741-1788) und Etienne Marchand (1755-1793) im Fokus.

Sharpes Trafalgar

Author: Bernard Cornwell
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 3838706536
Size: 20.38 MB
Format: PDF, ePub
View: 510
Download and Read
Nach seinen Abenteuern in Indien segelt Richard Sharpe an Bord eines englischen Handelsschiffes zurück nach Europa. Schon nach kurzer Zeit auf See überschlagen sich die Ereignisse. Sharpe gerät in die Hände der Franzosen und wird kurz darauf von dem englischen Kapitän Chase befreit. Dieser jagt das französische Kriegsschiff Revenant, das brisante Dokumente an Bord hat. Sharpe schließt sich der Jagd an. Doch am Kap von Trafalgar hat sich die Kriegsflotte der Engländer unter Admiral Nelson gesammelt - die größte Seeschlacht der englischen Geschichte steht bevor, und Nelson braucht jeden Mann.

Der Feind Aller

Author: Daniel Heller-Roazen
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3104007276
Size: 48.97 MB
Format: PDF, ePub
View: 7656
Download and Read
Lange bevor es eine Charta der Menschenrechte und humanitäre Organisationen gab, definierten die Römer den Piraten als »Feind aller«, da ihm nicht mit dem üblichen Recht beizukommen war: Er ist kein Bürger eines Staates, er bewegt sich auf offener See, die niemandem gehört und wo keine Gesetze gelten, man kann nicht mit ihm verhandeln und er ist nicht mit einem Krieg zu besiegen. Bis heute stellt er eine immense Herausforderung an das Recht und die Politik dar. In seiner brillanten Studie zeichnet Daniel Heller-Roazen die Genealogie dieser Herausforderung von der Antike bis heute nach. Mit leichter, eleganter Hand beschreibt er, wie und warum der Pirat aus allen territorialen, politischen, kriegerischen und rechtlichen Kategorien herausfällt und wie er zu der zentralen zeitgenössischen Figur hat werden können, als die wir ihn heute erleben.

Okzidentalismus

Author: Ian Buruma
Publisher: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG
ISBN: 3446249702
Size: 13.38 MB
Format: PDF, ePub
View: 2981
Download and Read
Buruma und Margalit definieren "Okzidentalismus" als den blinden Hass gegen die Errungenschaften liberaler Gesellschaften, für dessen Motive manch westliche Intellektuelle bis heute Sympathie empfinden. Die Vorurteile gegen den Westen, der unter der Diktatur des Geldes steht und scheinbar jegliche verbindliche Moral seiner Diesseitigkeit geopfert hat, reichen bis nach Europa. Ian Buruma und Avishai Margalit finden hier ähnliche Denkweisen wie in der islamischen Welt, bei konservativen Kulturkritikern ebenso wie bei der radikalen Linken. Ein provokatives Buch, in bester aufklärerischer Tradition.

Marino Faliero Doge Von Venedig

Author: George Gordon Byron
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3954556286
Size: 62.48 MB
Format: PDF, Docs
View: 1246
Download and Read
Mit seinem 1821 uraufgeführten Historiendrama zielte Lord Byron (1788-1824) auf die Machtarroganz und Tyrannei des von ihm verachteten Adels. Vorlage für die Tragödie ist ein historisches Ereignis aus dem Jahr 1335, als sich der venezianische Doge Marino Falieri aus Empörung über das Verhalten der städtischen Patrizier mit Verschwörern zusammentat, die die Adelsherrschaft beenden wollten. Neben dem eigentlichen Stück enthält der Band ein erklärendes Vorwort sowie einen umfangreichen Anhang, in dem Byron seine Absichten und historischen Quellen darlegt.