Download maintaining long distance and cross residential relationships routledge communication series in pdf or read maintaining long distance and cross residential relationships routledge communication series in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get maintaining long distance and cross residential relationships routledge communication series in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Maintaining Long Distance And Cross Residential Relationships

Author: Laura Stafford
Publisher: Routledge
ISBN: 1135607974
Size: 51.70 MB
Format: PDF, ePub
View: 981
Download and Read
This thought-provoking volume offers an innovative and intriguing approach to the study of long-distance relationships. Author Laura Stafford examines romantic long-distance relationships and then expands the conception of long-distance relationships to include other relational types. She summarizes literature across the social sciences on various types of long-distance relationships and extracts themes and patterns across the relational types. In so doing, she reconsiders approaches to and offers an expanded vision of relational maintenance. By expanding her scope beyond romantic relationships, Stafford includes those that span residences and relational types, such as noncustodial parent-child and geographically and residentially separated adult children and parents. She contends that face-to-face interaction is not necessary to maintain healthy relationships, and questions the assumption that maintaining, rather than terminating, a particular relationship is always best for the involved parties. With its interdisciplinary approach to challenging commonly held assumptions about communication and close relationships, Maintaining Long-Distance and Cross-Residential Relationships will be engaging reading for scholars in communication, psychology, sociology, mass communication, and family studies. It is also appropriate for special topics graduate courses on long-distance relationships and human communication, and will serve as a unique supplemental text for upper-level undergraduate and graduate students in interpersonal, relational, and family communication and family studies.

Mensch Und Computer 2015 Tagungsband

Author: Martin Pielot
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3110443929
Size: 57.72 MB
Format: PDF
View: 5197
Download and Read
These conference proceedings include the specialized academic lecture and brief contributions presented at the Humans and Computers 2015 conference in Stuttgart. It provides multiple perspectives from research that collectively provide a kaleidoscope of ideas, theories, and methodologies. The conference bridges the gap between theory and practical implementation with numerous application-oriented essays.

Interdisciplinary Perspectives On Child Migrants

Author: Mary Grace Antony
Publisher: Lexington Books
ISBN: 1498549713
Size: 48.11 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 907
Download and Read
As global societies grapple with unprecedented numbers of migrants, children constitute a largely overlooked demographic in immigration scholarship. This timely interdisciplinary anthology addresses this lapse through analyses of media representations, personal narratives, and resettlement policies pertaining to child migrants and refugees.

Dosage

Author: J. David Johnson
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 1442221267
Size: 35.35 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 4431
Download and Read
Healthcare professionals calculate dosage when dispensing medicine and determining treatment plans. This text applies the concept of dosage to communication. We often assume that “more is more” when it comes to communicating, but in all interactions there are ideal and different “quantities” of communication that will get the job done with a better result. Dosage explores this concept of varying doses of communication within the field of health communication, examining one-on-one, doctor-patient interactions, and broader, public-health contexts, encouraging aspiring healthcare professionals to consider the best ways to communicate with patients, colleagues, and the public.

Medien Und Kommunikation

Author: Paddy Scannell
Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften
ISBN: 9783531165943
Size: 26.34 MB
Format: PDF, Kindle
View: 2168
Download and Read
Paddy Scannells Buch bietet eine faszinierende, erhellende und sehr gut verständliche Einführung in die Medien- und Kommunikationstheorie. Scannell entwickelt anhand der historischen Entwicklungen in Nordamerika und Europa eine sehr zugängliche, systematische und gleichzeitig differenzierte Analyse der verschiedenen Zugänge der Beschäftigung mit Medien- und Kommunikation. Immer wieder schöpft er aus verschiedenen Disziplinen und fordert so insgesamt die Leserinnen und Leser heraus, sich mit Kommunikation und Medien in ihren Gesamtzusammenhängen auseinander zu setzen. Das international vielfach beachtete Werk des bekannten britischen Wissenschaftlers und Professors für Kommunikationswissenschaft an der University of Michigan liegt nun endlich in deutscher Sprache vor.

Die Magischen Kan Le

Author: Marshall McLuhan
Publisher:
ISBN: 9783430164047
Size: 13.99 MB
Format: PDF, ePub
View: 2700
Download and Read
Museum und Medien - Museumskommunikation - Kommunikationstheorie - Medientheorie - Museum und Öffentlichkeit.

Wissenschaftspopularisierung Im 19 Jahrhundert

Author: Andreas Daum
Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG
ISBN: 3486832506
Size: 20.86 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5250
Download and Read
Mit diesem Buch werden die vielfältigen Formen, in denen noch heute Wissenschaft popularisiert wird, erstmals auf ihre Ursprünge im 19. Jahrhundert zurückgeführt und zentral in die bürgerliche Kultur dieser Zeit eingelagert. Entgegen langlebigen Vorurteilen kann nachgewiesen werden, dass es eine breite, farbige und kulturell tief verwurzelte Tradition der Populärwissenschaft in Deutschland gibt. Im Mittelpunkt steht die Frage, welche Bedeutung die naturwissenschaftliche Bildung in der bürgerlichen Gesellschaft entfaltete. Die Entwicklung des naturkundlichen Vereinswesens und Schulunterrichts und die Ausbreitung einer von Naturwissenschaftlern organisierten Festkultur werden ebenso als Teile der Geschichte bürgerlicher Öffentlichkeit beschrieben wie die rasante Zunahme von populärwissenschaftlichen Zeitschriften und Büchern. Dabei wird zum einen deutlich, wie sich publikumsorientierte Sprach- und Darstellungsformen sowie eigene Gruppen von Wissensvermittlern etablierten. Zum anderen werden die Inhalte und ideologischen Deutungspotentiale, die über populäre Medien vermittelt wurden und zum bürgerlichen Verständnis von Natur beitrugen, besonders betont. Die Geschichte von Öffentlichkeit und Bürgerlichkeit in Deutschland gewinnt auf diese Weise neue Konturen, zumal zahlreiche Interpretationen vorgelegt werden, die über bisherige Forschungsmeinungen hinausweisen. So begreift dieses Buch die Wissenschaftspopularisierung als Teil des Nachwirkens revolutionärer Anliegen von 1848, der Darwinismus wird in seiner ideellen Prägekraft erheblich relativiert, und das Verhältnis von Naturwissenschaften und christlicher Religion findet eine neue Würdigung. Dieses Buch soll eine eklatante Forschungslücke schließen und zugleich die Geschichte der Populärwissenschaft im öffentlichen Bewusstsein der heutigen Mediengesellschaft verankern. Die Darstellung zielt darauf, eine Brücke zu schlagen zwischen der allgemeinen Geschichte, im besonderen der florierenden Bürgertumsforschung, und eher marginalisierten Bereichen wie der Geistes-, Religions- und Wissenschaftsgeschichte. Der Band hat einen fachwissenschaftlichen Charakter, ist aber in seinem leserfreundlichen Stil und der leicht zugänglichen Gliederung für einen weiten Leserkreis geschrieben. Er wendet sich zum einen an alle HistorikerInnen, die neue Erkenntnisse über die deutsche Kultur im 19. Jahrhundert und das Verhältnis von Wissenschaft, Gesellschaft und Öffentlichkeit gewinnen möchten. Zum anderen sind alle historisch interessierten Leser und die Vertreter von Nachbardisziplinen, darunter Literatur- und Kommunikationswissenschaften ebenso wie Theologie und Naturwissenschaften, angesprochen. Das Buch bietet darüber hinaus eine an keiner anderen Stelle greifbare Sammlung von Kurzbiographien, mehrere Tabellen, zahlreiche Abbildungen und erstmalig eine Bibliographie populärwissenschaftlicher Texte des 19. Jahrhunderts. Damit kann dieser Band auch hervorragend als Nachschlagewerk genutzt und über das umfangreiche Orts-, Personen- und Sachregister leicht erschlossen werden.