Download mcitp windows vista support technician all in one exam guide exam 70 620 70 622 70 623 exams 70 620 70 622 and 70 623 in pdf or read mcitp windows vista support technician all in one exam guide exam 70 620 70 622 70 623 exams 70 620 70 622 and 70 623 in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get mcitp windows vista support technician all in one exam guide exam 70 620 70 622 70 623 exams 70 620 70 622 and 70 623 in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Cissp

Author: Michael Meyers
Publisher:
ISBN: 9783826617454
Size: 12.28 MB
Format: PDF
View: 1612
Download and Read

Comptia Server

Author: Roland Cattini
Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG
ISBN: 3958453945
Size: 39.94 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7374
Download and Read
- Serverumgebungen planen, verwalten und Probleme beheben - Erläuterungen zu allen Themen der aktuellen CompTIA-Server+-Prüfung SKO-004 - Aktuell, verständlich, praxistauglich Die CompTIA Server+-Prüfung teilt sich in mehrere Fachgebiete auf. In der aktuellen Fassung der Prüfung SKO-004 lauten sie: • Serverarchitektur • Serveradministration • Speicher • Sicherheit • Networking • Wiederherstellung im Notfall • Fehlersuche Die Autoren erläutern Ihnen diese Themen ausführlich und vermitteln Ihnen so das für die Zertifizierung benötigte Fachwissen. Darüber möchten Sie Ihnen praxistaugliches Verständnis der Thematik nahebringen. Das beginnt damit, dass Server nicht einfach aufgerüstete PCs sind und sich insbesondere in Konfiguration und Einsatz unterscheiden. Sie lernen in diesem Buch die Eigenschaften und Einsatzgebiete, sowohl was die Hardware als auch was die spezifischen Betriebssysteme und Applikationen von Servern anbelangt, gründlich kennen. Nicht zuletzt befassen sich die Autoren mit Themen von der Planung über die physischen Umgebungsbedingungen bis hin zu aktuellen Themen wie der Virtualisierung, verschiedenen Fragen der Sicherheit, der Datensicherung und dem Disaster Recovery.

Historische Hochwasser In Mitteleuropa

Author: Annegret Bäßler
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638728625
Size: 27.37 MB
Format: PDF, Docs
View: 7195
Download and Read
Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Phys. Geogr., Geomorphologie, Umweltforschung, Note: 1,3, Friedrich-Schiller-Universitat Jena (Institut fur Geographie), Veranstaltung: Physische Regionale Geographie, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit soll dem Leser ein Einblick in das Hochwassergeschehen der Vergangenheit gegeben werden. Beginnend mit einem theoretischen Uberblick uber die Hydrologie der Flusse und den Ursachen von Hochwasser, wird der Leser im Abschnitt etwas uber die Rekonstruktionsmoglichkeiten historischer Hochwasser und einen tabellarischen Uberblick uber die bedeutendsten Hochwasser der Historie erfahren. Zum Abschluss wird an zwei regionalen Bespielen, der Werra und der Saale, eine detailreiche Chronik erstellt. Seit wann gibt es uberhaupt Hochwasser? Hochwasser sind naturliche Ereigniss und die primare Ursache von Hochwasser ist die intensive und/oder lang anhaltende Uberregnung. Seit dem Menschen davon betroffen sind, spricht man von Hochwasserkatastrophen, aber auch von einem Segen. Im Agypten 5000 v. Chr. brachte das Nilhochwasser von Mai bis Oktober fruchtbaren Schlamm und Feuchtigkeit auf die Felder am Nilufe. Allerdings ist diese Zeit dem Altertum zuzuordnen. Unter dem Begriff Historisch" verstehen wir die Zeit ab dem fruhen Mittelalter. Chronisten erwahnen das erste grosse Hochwasser in Mitteleuropa von 711 n. Chr., bei dem von Uberschwemmungen in West-, Mittel und Suddeutschland die Rede ist. 748 n. Chr. musste Karl der Grosse einen Feldzug gegen die Sachsen abbrechen, da ihn eine Uberschwemmung der Weser hinderte, gegen die Sachsen zu ziehen. Welchen Bereich umfasst nun Mitteleuropa? In dieser Arbeit wird nur der Bereich zwischen Rhein und Oder sowie Main und Mittellandkanal betrachtet. Mit dieser Eingrenzung sollte gewahrleistet sein, das alle Mittelgebirge Deutschlands erfasst werde. Hochwasser sind aber nicht immer an Niederschlage gebunden. In den Gl