Download mitarbeiterkapitalbeteiligung formen ziele und rechtliche rahmenbedingungen german edition in pdf or read mitarbeiterkapitalbeteiligung formen ziele und rechtliche rahmenbedingungen german edition in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get mitarbeiterkapitalbeteiligung formen ziele und rechtliche rahmenbedingungen german edition in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Practical Handbook For The Marketing Of Foreign Investment Funds In Germany

Author: Kathrin Schmidt
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3836686260
Size: 74.51 MB
Format: PDF, Kindle
View: 7265
Download and Read
This practical handbook gives a comprehensive legal overview of regulatory issues for non-German investment companies which intend to sell the units of their investment funds in Germany. It provides useful legal information for entering the German market. The authors explain the conditions in which non-German investment products come within the scope of the German Investment Act (regulated investment funds). This book assists the readers in distinguishing between the strict boundaries of private placements and the wider rules of public distribution. Readers are provided with a legal overview in relation to the private placement of regulated investment funds, including hedge funds. This book also deals with the notification of UCITS ('Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities' which comply with the UCITS Directive 85/611/EEC) with the Bundesanstalt fr Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) for public distribution in Germany, and sets out an investment company's regulatory reporting and information duties to German unitholders and the BaFin subsequent to a notification for public distribution. The authors explain distribution and marketing rules which apply to foreign regulated investment funds in Germany. They outline the licence requirements for foreign distributors. Consumer-related issues, such as rights of revocation, consumer information and prospectus liability are also covered. This handbook sets out the requirements for listing Exchange Traded Funds on a German stock exchange and deals with continuing listing obligations and the inclusion of foreign investment funds in stock exchange trading without the issuer's consent.

Sozialbericht

Author: Germany (West). Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung
Publisher:
ISBN:
Size: 41.99 MB
Format: PDF
View: 5584
Download and Read

Ziele Erfordernisse Und Grenzen Der Mitarbeiterbeteiligung

Author: Frank von Czapiewski
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656997160
Size: 61.53 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7229
Download and Read
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1.3, Hochschule Magdeburg-Stendal; Standort Stendal, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Gesetzentwurf der Koalitionsparteien zur Förderung der Mitarbeiterkapitalbeteiligung wird unter Berücksichtigung anderer Stakeholder und einer Erläuterung der verschiedenen Formen der Mitarbeiterkapitalbeteiligung, aus betriebswirtschaftlicher w. a. gesellschaftspolitischer Sich untersucht und bewertet.

Der Berg Karabach Konflikt

Author: Heiko Krüger
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 364201724X
Size: 77.81 MB
Format: PDF
View: 1293
Download and Read
Der Band beschäftigt sich mit den rechtlichen Aspekten des Konflikts um Berg-Karabach. Aktuelle Entwicklungen machen deutlich, dass die juristischen Aspekte von Sezessionskonflikten sukzessive verwischen und auch im Rahmen internationaler Konfliktlösungsbemühungen ins Hintertreffen geraten. Die umstrittene Anerkennung des Kosovo durch zahlreiche Staaten im Jahr 2008 sowie die Anerkennung Abchasiens und Südossetiens durch Russland sind zwei Beispiele dafür. Ziel des Autors ist es, die Aufmerksamkeit stärker auf die rechtlichen Positionen zu lenken.

Motivation Der Mitarbeiter Durch Mitarbeiterbeteiligung

Author: Holmer Krause
Publisher: diplom.de
ISBN: 383245330X
Size: 55.72 MB
Format: PDF
View: 365
Download and Read
Inhaltsangabe:Einleitung: Empirische Untersuchungen haben ergeben, dass europäische Unternehmen ihre Mitarbeiter zunehmend Performance- orientiert entlohnen und sich dieser Trend in Zukunft noch verstärken wird. Weit über die Hälfte der 460 befragten Unternehmen aus dreizehn europäischen Ländern bezahlen bereits heute ihre Manager und leitenden Angestellten ausschließlich leistungs- bzw. erfolgsorientiert. Während 1996 Manager und leitende Angestellte erst 20% ihrer Gesamtvergütung variabel in Form von Aktienoptionen oder Boni erhielten, werden es in diesem Jahr voraussichtlich 31% sein. Damit setzen sich nun auch in Europa moderne Vergütungssysteme mit erfolgs- und leistungsbezogenen Komponenten durch, die ursprünglich aus Amerika stammen, dort schon lange praktiziert werden und weit verbreitet sind. Nach der Studie von Towers Perrin werden neben Managern und leitenden Angestellten vermehrt auch andere Mitarbeiter erfolgsabhängig vergütet. Momentan macht der variable Anteil ca. 11% ihrer Gesamtvergütung aus. Fast ein Drittel aller befragten Firmen überlegt sogar, die gesamte Vergütung variabel zu gestalten. Entsprechend der oben aufgezeigten Entwicklung gewinnt die Beteiligung der Mitarbeiter am Erfolg und Kapital des Arbeit gebenden Unternehmens auch in Deutschland immer mehr an Bedeutung. Die fortschreitende Globalisierung der Wirtschaft und die damit einher gehende Verschärfung des Wettbewerbs zwingen die Unternehmen, neue Erfolgspotentiale zu erschließen. Motivierte Mitarbeiter stellen dabei einen wesentlichen strategischen Erfolgsfaktor dar. Durch die Beteiligung der Mitarbeiter werden diese zu mehr Einsatzbereitschaft und Eigenverantwortung motiviert. Entsprechende Untersuchungen zeigen, dass Unternehmen, die ihre Mitarbeiter beteiligen, wirtschaftlich besonders erfolgreich sind. Vorrangiges Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, Vorteile, Nachteile, Chancen und Risiken traditioneller Beteiligungsformen aufzuzeigen und deren Verbreitung unter Großbetrieben in Mecklenburg/ Vorpommern zu untersuchen. Zum besseren Verständnis werden Sachverhalte anhand von Darstellungen und Beispielrechnungen veranschaulicht. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.GRUNDLEGUNG12 1.1PROBLEMSTELLUNG UND ZIEL DER ARBEIT12 1.2GANG DER UNTERSUCHUNG13 2.HISTORISCHE ENTWICKLUNG DER MITARBEITERBETEILIGUNG14 2.1MITARBEITERBETEILIGUNG IM 19. JAHRHUNDERT14 2.2MITARBEITERBETEILIGUNGEN IM 20. JAHRHUNDERT21 2.2.1DIE SITUATION VOR DEM 1. UND 2. [...]