Download modern jurisprudence a philosophical guide in pdf or read modern jurisprudence a philosophical guide in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get modern jurisprudence a philosophical guide in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Modern Jurisprudence

Author: Sean Coyle
Publisher: Bloomsbury Publishing
ISBN: 1509905634
Size: 25.45 MB
Format: PDF, ePub
View: 1490
Download and Read
The second edition of this book provides a concise and accessible guide to modern jurisprudence, offering an examination of the major theories as well as highlighting principal themes such as legality and justice. Together with new material, the second edition explores the historical developments and ideas that give modern thinking its distinctive shape. A key feature of the book is that readers are not simply presented with opposing theories, but are guided through the rival standpoints on the basis of a coherent line of reflection from which an overall sense of the subject can be gained. Chapters on Hart, Fuller, Rawls, Dworkin and Finnis take the reader systematically through the terrain of modern legal philosophy, tracing the issues back to fundamental questions of philosophy, and indicating lines of criticism that result in a fresh and original perspective on the subject.

Handbuch Rechtsphilosophie

Author: Eric Hilgendorf
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3476053091
Size: 45.66 MB
Format: PDF, ePub
View: 6400
Download and Read
Philosophische Grundfragen des Rechts. Was ist Recht? Warum gibt es Recht? Und wie funktioniert es? Das Handbuch gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Rechtsbegriffe, -bereiche und -theorien. Es beleuchtet die Geschichte der Rechtsphilosophie, die Begründungen und Legitimität von Recht sowie die Auslegung des Rechts. Darüber hinaus wirft es einen Blick auf neuere Theorien des Rechts wie die Systemtheorie des Rechts, Feministische Rechtstheorien oder Critical Legal Studies und zeigt die aktuellen Herausforderungen auf (Globalisierung, Todesstrafe, Ziviler Ungehorsam).

Routledge Handbook Of Law And Theory

Author: Andreas Philippopoulos-Mihalopoulos
Publisher: Routledge
ISBN: 1317352998
Size: 19.90 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 4416
Download and Read
This handbook sets out an innovative approach to the theory of law, reconceptualising it in a material, embodied, socially contextualised and politically radical way. The book consists of original contributions authored by prominent academics, all of whom provide a valuable overview of legal theory as a discipline. The book contains five sections: • Spatiotemporal • Sense • Body • Text • Matter Through this structure, the handbook brings the law into active discussion with other disciplines, as well as supra-disciplinary debates on the areas of spatiality, temporality, materiality, corporeality and sensorial studies, capturing the most exciting developments in current legal theory, and anticipating future research in the area. The handbook is essential reading for scholars and students of jurisprudence, sociology of law, critical legal studies, socio-legal theory and interdisciplinary legal studies, as well as those people from other disciplines interested in the way the law converses with interdisciplinarity.

Der Leviathan

Author: Thomas Hobbes
Publisher:
ISBN: 9783866474116
Size: 61.11 MB
Format: PDF, ePub
View: 6229
Download and Read
Thomas Hobbes Leviathan ist das Sinnbild unumschränkter und unteilbarer staatlicher Macht- Der Mensch, von Natur aus ein egoistisches und auf Selbsterhaltung bedachtes Wesen, findet die Sicherheit des Zusammenlebens allein in der Institution des Staates. Das 1651 erschienene Meisterwerk des einflussreichen englischen Denkers wurde besonders im 20.Jahrhundert viel diskutiert und ist bis heute Inspirationsquelle der modernen Staatstheorie.

Gerechtigkeit F R Igel

Author: Ronald Dworkin
Publisher: Suhrkamp Verlag
ISBN: 3518780204
Size: 40.63 MB
Format: PDF, Mobi
View: 6421
Download and Read
»Der Fuchs weiß viele Dinge, aber der Igel weiß eine große Sache.« Der griechische Dichter Archilochos hat diesen Satz formuliert, Isaiah Berlin hat ihn mit seinem Tolstoi-Essay berühmt gemacht. Aber was ist diese »eine große Sache«? Ronald Dworkin liefert eine Antwort: Es sind Werte in all ihren Erscheinungsformen. Wenn wir verstehen wollen, was Wahrheit und Schönheit sind, was dem Leben Sinn verleiht, was die Moral fordert und die Gerechtigkeit verlangt, so müssen wir der Spur jener moralischen Einstellungen nachgehen, die menschliches Denken, Fühlen und Handeln durchdringen und zu einer Einheit formen. »Gerechtigkeit für Igel« ist eines jener Bücher, wie es sie in Zeiten der Füchse – der Spezialisten und Skeptiker – immer seltener gibt: eines, das aus einem einzigen Prinzip eine ganze Welt erklären und zugleich Orientierung geben möchte.

Was Man F R Geld Nicht Kaufen Kann

Author: Michael J. Sandel
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843705097
Size: 36.79 MB
Format: PDF
View: 2344
Download and Read
Darf ein Staat Söldner verpflichten, um Kriege zu führen? Ist es moralisch vertretbar, Leute dafür zu bezahlen, dass sie Organe spenden? Dürfen Unternehmen gegen Geld das Recht erwerben, die Luft zu verpesten? Fast alles scheint heute käuflich zu sein. Wollten wir das so? Und was können wir dagegen tun? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele widmet sich Michael J. Sandel dieser wichtigen ethischen Frage. Die Regeln des Marktes haben fast alle Lebensbereiche infiltriert, auch jene, die eigentlich jenseits von Konsum und Mehrwert liegen sollten: Medizin, Erziehung, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, sogar Familie und Partnerschaft. Ohne es zu merken, haben wir uns von einer Marktwirtschaft in eine Marktgesellschaft gewandelt. Ist da nicht etwas grundlegend schief gelaufen? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele wirft Michael Sandel eine der wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit auf: Wie können wir den Markt daran hindern, Felder zu beherrschen, in denen er nichts zu suchen hat? Wo liegen seine moralischen Grenzen? Und wie können wir zivilisatorische Errungenschaften bewahren, für die sich der Markt nicht interessiert und die man für kein Geld der Welt kaufen kann?

Recht Und Moral

Author: Hans Jörg Sandkühler (Hg.)
Publisher:
ISBN: 3787331107
Size: 37.54 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2479
Download and Read
Zwischen Rechtsverständnissen, nach denen es nur juridische, nicht aber moralische Rechte geben kann, und einem individualethischen Ansatz, nach dem Personen moralische Rechte haben, gibt es einen anhaltenden Streit. Im Kontext mit der Bestimmung des Verhältnisses von Recht und Moral gibt es darüber hinaus ein zweites Spannungsfeld: die Frage, ob das Recht einer Begründung durch Moral bedarf, wenn es nicht nur auf Legalität, sondern auch auf Legitimität Anspruch erheben will. Die Beiträge dieses Bandes sind - kontrovers - Differenzierungen zwischen Recht, Moral und Ethik und den Fragen gewidmet, wie sich Moral und Recht zueinander verhalten und ob moralische Ansprüche als Rechte verstanden werden können. Weitere Themen sind Gründe für die Transformation moralischer Ansprüche in positives Recht, der moralische Inhalt und die positiv-rechtliche Form der Menschen- und Grundrechte und philosophische Wege zu Ethik und Recht am Beispiel der gegenwärtigen arabisch-islamischen Philosophie. Inhalt: Hans Jörg Sandkühler: Moral und Recht? Recht oder Moral? Zur Einführung -.- Dietmar von der Pfordten: Zur Differenzierung von Recht, Moral und Ethik -.- Georg Mohr: Gibt es moralische Rechte? -.- Dagmar Borchers: Moralische Rechte - wie steht der Utilitarismus heute dazu? -.- Sarhan Dhouib: Philosophische Wege zu Ethik und Recht. Beispiele aus derarabisch-islamischen Philosophie der Gegenwart -.- Georg Lohmann: Die moralische und die juridische Dimension der Menschenrechte -.- Heiner Bielefeldt: Menschenwürde: der Grund der Menschenrechte -.- Herlinde Pauer-Studer: Verletzung von Menschenrechten.