Download nudging possibilities limitations and applications in european law and economics economic analysis of law in european legal scholarship in pdf or read nudging possibilities limitations and applications in european law and economics economic analysis of law in european legal scholarship in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get nudging possibilities limitations and applications in european law and economics economic analysis of law in european legal scholarship in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Nudging Possibilities Limitations And Applications In European Law And Economics

Author: Klaus Mathis
Publisher: Springer
ISBN: 3319295624
Size: 75.76 MB
Format: PDF
View: 658
Download and Read
This anthology provides an in-depth analysis and discusses the issues surrounding nudging and its use in legislation, regulation, and policy making more generally. The 17 essays in this anthology provide startling insights into the multifaceted debate surrounding the use of nudges in European Law and Economics. Nudging is a tool aimed at altering people’s behaviour in a predictable way without forbidding any option or significantly changing economic incentives. It can be used to help people make better decisions to influence human behaviour without forcing them because they can opt out. Its use has sparked lively debates in academia as well as in the public sphere. This book explores who decides which behaviour is desired. It looks at whether or not the state has sufficient information for debiasing, and if there are clear-cut boundaries between paternalism, manipulation and indoctrination. The first part of this anthology discusses the foundations of nudging theory and the problems associated, as well as outlining possible solutions to the problems raised. The second part is devoted to the wide scope of applications of nudges from contract law, tax law and health claim regulations, among others. This volume is a result of the flourishing annual Law and Economics Conference held at the law faculty of the University of Lucerne. The conferences have been instrumental in establishing a strong and ever-growing Law and Economics movement in Europe, providing unique insights in the challenges faced by Law and Economics when applied in European legal traditions.

Research Methods In Consumer Law

Author: Hans-W. Micklitz
Publisher: Edward Elgar Publishing
ISBN: 1785366610
Size: 41.43 MB
Format: PDF, ePub
View: 869
Download and Read
Consumer law is worthy of greater academic attention at a time when many new questions arise and old ones need new answers. This unique handbook takes the reader on a journey through existing literature, research questions and methods. It builds on the state of the art to offer a springboard for jumping to the heart of contemporary issues and equips researchers with a starter’s kit to weave together rich traditions, ranging from socio-economics to behavioural analysis.

Phishing For Fools

Author: George A. Akerlof
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843713650
Size: 35.11 MB
Format: PDF, ePub
View: 6522
Download and Read
Seit Adam Smith ist eine der zentralen Thesen der Wirtschaftswissenschaften, dass freie Märkte und freier Wettbewerb die besten Voraussetzungen für allgemeinen Wohlstand sind. Die Wirtschaftsnobelpreisträger George Akerlof und Robert Shiller argumentieren dagegen, dass Märkte nicht von sich aus gutartig sind und sich auch nicht immer die besten Produkte durchsetzen. Die Autoren behandeln in diesem Buch erstmals die zentrale Rolle von Manipulation und Täuschung in der Wirtschaft. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen zeigen sie, wie wir verleitet werden, mehr Geld auszugeben, als wir haben; wie wir von Werbung stärker beeinflusst werden, als wir glauben; warum wir oft zu viel bezahlen und wie massiv die Politik durch Wirtschaft beeinflusst wird. Was ist besonders? Zwei Wirtschaftsnobelpreisträger widerlegen die These der selbstregulierenden Märkte. Wer liest? • Alle, die sich für Verhaltensökonomie, freie Marktwirtschaft oder Wirtschaftstheorie interessieren

Effizienz Statt Gerechtigkeit

Author: Klaus Mathis
Publisher:
ISBN: 9783428527243
Size: 22.31 MB
Format: PDF, Kindle
View: 4665
Download and Read
»Wir blicken manchmal derart angestrengt nach Amerika, dass wir in Gefahr geraten, das Gute vor der eigenen Haustüre gar nicht mehr zu sehen. Die Disziplin Law and Economics stösst auch hierzulande nicht nur auf zunehmende Aufmerksamkeit, sondern auch auf wissenschaftliches Interesse. [...] Unter dieser Prämisse ist auch auf die Zürcher Dissertation (2003) von Klaus Mathis hinzuweisen, der sich in einer gedankenreichen Analyse der modernistischen, in Chicago neu entstandenen Richtung von Law and Economics widmet und dabei weit mehr leistet als vieles, was man bisher im deutschen Sprachraum gesehen hat.« Prof. Dr. Peter Nobel, in: NZZ, 4./5. Juni 2005»Law and Economics« hat mittlerweile an vielen deutschsprachigen Universitäten Eingang in den Fächerkanon der juristischen Ausbildung gefunden, was Autor und Verlag dazu bewogen haben, eine dritte, überarbeitete und erweiterte Auflage dieses Grundlagenwerkes herauszugeben.

Europ Isches Vertragsrecht

Author: Reiner Schulze
Publisher: Nomos Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783832959548
Size: 46.67 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7425
Download and Read
Den Kerngebieten des BGB und des HGB liegt heute das Europaische Vertragsrecht zugrunde - vom Verbraucherschutz uber das Kaufrecht bis zum Handelsvertreterrecht. Der Vorschlag der Europaischen Kommission hat zu einer eigenen europaischen Systematik auf diesem Gebiet gefuhrt. Das vorliegende Lehrbuch enthalt erstmals eine Gesamtdarstellung des Europaischen Vertragsrechts und - gibt einen umfassenden Uberblick uber alle Kernbereiche des Vertragsrechts auf europaischer Ebene. - bezieht die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des Vorschlags der Kommission fur ein Gemeinsames Europaisches Kaufrecht mit ein. - erleichtert den Lesern durch den Abdruck der einschlagigen Rechtstexte und Urteilspassagen den Zugang zu dieser noch sehr neuen Materie. - berucksichtigt den Kommissionvorschlag fur das Gemeinsame Europaische Kaufrecht, die neue Verbraucherrechte-Richtlinie und den Entwurf des Gemeinsamen Referenzrahmens.

Recht Und Verhalten

Author: Christoph Engel
Publisher: Mohr Siebeck
ISBN: 9783161491443
Size: 10.56 MB
Format: PDF, ePub
View: 7454
Download and Read
English summary: Behavioral economics, which aims at giving economics more realistic behavioral underpinnings, has its legal counterpart in what US lawyers have called Behavioral Law and Economics. The field investigates the limitations of economic analysis from both a theoretical and an empirical angle, and studies the significance of these insights for the law. The papers in this volume address the ensuing issues of legal theory, examine the relevance of behavioral research for individual fields of law, and explore the chances for a direct cooperation between the law and psychology. German description: Recht und Okonomie haben sich viel zu sagen. Doch auch wenn der homo oeconomicus ein uberaus fruchtbares intellektuelles Instrument ist, ist das okonomische Verhaltensmodell doch kein theoretischer Generalschlussel, mit dem sich alles menschliche Verhalten erklaren liesse. Vielmehr gibt es zahlreiche Situationen, in denen Menschen in einer Weise agieren, die aus einer streng okonomischen Perspektive nicht zu erklaren ist. Vor allem in Kooperation mit der Psychologie und durch das Aufkommen einer experimentellen Okonomik gilt das Interesse vieler Okonomen mittlerweile vermehrt solchen Konstellationen, in denen Modellprognosen und Realitat auseinander klaffen. Diese an realistischem Verhalten interessierte Verhaltensokonomik hat in den USA ihren rechtswissenschaftlichen Niederschlag in einer Forschungsrichtung gefunden, die sich 'Behavioral Law and Economics' nennt. Sie deckt die Grenzen okonomischer Analyse mit Hilfe verhaltenswissenschaftlicher Theorie und Empirie auf und fragt nach der Bedeutung dieser Einsichten fur das Recht. Die Autoren der Beitrage in diesem Band beleuchten rechtstheoretische Grundfragen der Theorierezeption und untersuchen die Relevanz verhaltenstheoretischer Forschung fur einzelne Rechtsgebiete und die Moglichkeiten einer direkten Kooperation von Rechtswissenschaft und Psychologie.

Im Freien Fall

Author: Joseph Stiglitz
Publisher: Siedler Verlag
ISBN: 3641040701
Size: 53.34 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 2130
Download and Read
Das Plädoyer des Nobelpreisträgers für eine neue globale Wirtschaftspolitik Der freie Fall der Weltwirtschaft begann im Herbst 2008 mit dem Zusammenbruch der Investment-Bank Lehman Brothers. Die Finanz- und Wirtschaftskrise, die wir seither erleben, ist die schlimmste seit den 1930er Jahren. In seinem neuen Buch fragt Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz, wie es dazu kommen konnte – und erklärt, wie wir solche Katastrophen in Zukunft verhindern können. Mit der Wirtschaftskrise hat sich die jahrzehntelang herrschende Wirtschaftsdoktrin selbst entzaubert: Falsche Anreize, entfesselte Märkte und eine ungerechte Verteilung des Reichtums haben die Welt an den Rand des Abgrunds geführt. Für Joseph Stiglitz ist klar: Ein »Weiter so« kann es nicht geben. Statt mit hektischen Rettungsmaßnahmen die eigene, nationale Wirtschaft zu retten und danach wieder zur Tagesordnung überzugehen, müssen wir diesen kritischen Moment nutzen, um eine neue globale Wirtschafts- und Finanzpolitik zu schaffen. Joseph Stiglitz beschreibt in seinem neuen Buch, wie solch eine krisenfeste und gerechtere Wirtschaftsordnung aussehen könnte. Neben einer besseren Regulierung der Finanzmärkte und einer aktiveren Rolle des Staates in der Wirtschaft, müssen wir vor allem dafür Sorge tragen, weltweit Arbeitsplätze zu sichern und den Wohlstand gerechter zu verteilen.

Ein Neuer Gesellschaftsvertrag F R Eine Nachhaltige Landwirtschaft

Author: Peter H. Feindt
Publisher: Springer
ISBN: 9783662586556
Size: 67.60 MB
Format: PDF
View: 1034
Download and Read
Die Landwirtschaft in Deutschland, Europa und weltweit befindet sich in einem dramatischen Umbruchprozess. Einerseits bieten Liberalisierung und Marktöffnung, neue technologische Entwicklungen, die wachsende Weltbevölkerung und neue Kundenwünsche vielen landwirtschaftlichen Betrieben neue Möglichkeiten. Andererseits stehen viele Landwirtinnen und Landwirte in internationaler Konkurrenz, sind zum betrieblichen Wachstum mit hohem Investitionsrisiko gezwungen, sind Teil strikt regulierter Wertschöpfungsketten und müssen steigenden gesellschaftlichen Ansprüchen genügen. Zugleich machen sich viele Menschen Sorgen, dass die Prozesse der Rationalisierung und Modernisierung der landwirtschaftlichen Produktion auf Kosten von Natur-, Umwelt- und Tierschutz gehen. Auf vielen Ebenen wird daher bereits nach einer neuen Verständigung darüber gesucht, was die Gesellschaft von der Landwirtschaft erwartet, und welche Unterstützung die Landwirtinnen und Landwirte im Gegenzug dafür erwarten dürfen. Vor diesem Hintergrund entwickelt das vorliegende Open Access-Buch eine wissenschaftlich fundierte Kritik der Umweltauswirkungen der Landwirtschaft und der politischen Logik der Agrarpolitik. Es präsentiert ein neues Leitbild mit konkreten Indikatoren sowie alternative strategische Handlungsoptionen. Die umfassende Analyse wird zu einem Vorschlag für eine neue Architektur der europäischen Agrarpolitik gebündelt, die eine breite Diskussion um einen Neuen Gesellschaftsvertrag für die Landwirtschaft in Deutschland und Europa anstoßen soll.