Download ottomans and armenians a study in counterinsurgency in pdf or read ottomans and armenians a study in counterinsurgency in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get ottomans and armenians a study in counterinsurgency in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Ottomans And Armenians

Author: Edward J. Erickson
Publisher: Springer
ISBN: 1137362219
Size: 64.90 MB
Format: PDF, Docs
View: 675
Download and Read
Covering the period from 1878-1915, Ottomans and Armenians is a military history of the Ottoman army and the counterinsurgency campaigns it waged in the last days of the Ottoman empire. Although Ottomans were among the most active practitioners of counterinsurgency campaigning in the late-nineteenth and early-twentieth centuries, in the vast literature available on counterinsurgency in the early twenty-first century, there is very little scholarly analysis of how Ottomans reacted to insurgency and then went about counterinsurgency. This book presents the thesis that the Ottoman government developed an evolving, 35-year, empire-wide array of counterinsurgency practices that varied in scope and execution depending on the strategic importance of the affected provinces.

Die Dunkle Seite Der Nationalstaaten

Author: Philipp Ther
Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht
ISBN: 3647368067
Size: 52.31 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5511
Download and Read
»Ethnische Säuberungen« wurden nicht nur von Diktatoren, sondern auch von demokratisch gewählten Politikern veranlasst. Sie sind vor allem eine Folge des modernen Nationalismus und der Nationalstaatsbildung im 19. und 20. Jahrhundert. Dieses Buch bietet grundlegende Einsichten in eines der dunkelsten Kapitel des modernen Europa. Es befasst sich mit den Voraussetzungen »ethnischer Säuberungen« ebenso wie mit den Perioden und den verantwortlichen Akteuren von Flucht, Vertreibung, Zwangsaussiedlung und Deportation. Dabei beschränkt es sich nicht auf Osteuropa, sondern beleuchtet auch die Rolle der westlichen Großmächte. Der Autor spannt einen weiten thematischen Bogen von den Balkankriegen am Vorabend des Ersten Weltkriegs über die »ethnischen Säuberungen« während und infolge des Zweiten Weltkrieges bis zu den Bürgerkriegen im ehemaligen Jugoslawien und im Kaukasus der 1990er Jahre.

Armenien Und Der V Lkermord

Author: Taner Akçam
Publisher:
ISBN: 9783930908998
Size: 66.72 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 7022
Download and Read
In den Jahren 1919 bis 1921 wurde vor dem Kriegsgericht in Istanbul eine Reihe von Prozessen gegen führende türkische Politiker angestrengt, mit dem Ziel, den Völkermord an den Armeniern während des Ersten Weltkriegs zu untersuchen und die Verantwortlichen zu bestrafen. Diese Prozesse kamen durch Druck der alliierten Mächte zustande, die damit einen ersten Schritt unternahmen, Menschenrechtsprinzipien mit Hilfe einer internationalen Strafgerichtsbarkeit zur Geltung zu verhelfen. Der türkische Wissenschaftler Taner Akçam stellt diesen kaum bekannten Vorläufer der Nürnberger Prozesse in den Zusammenhang des Niedergangs des Osmanischen Reiches und des Aufstiegs der jungtürkischen Bewegung mit ihrem Bestreben, einen homogenen türkischen Nationalstaat zu gründen. Er analysiert zugleich die spezifischen historischen und politisch-ideologischen Hintergründe, die zum Genozid an den Armeniern führten, und zeigt, wie die Westmächte, ungeachtet ihres juristischen Engagements, die Aufteilung des Osmanischen Reiches betrieben. Damit riefen sie den Widerstand der türkischen Nationalbewegung gegen die >Siegerjustiz, die Einmischung in die inneren Angelegenheiten und die Verletzung der staatlichen Souveränität

Die Stadt Aus Gold Und Silber

Author: Kenizé Mourad
Publisher: Blanvalet Verlag
ISBN: 3641075262
Size: 61.54 MB
Format: PDF, Docs
View: 4362
Download and Read
Ein bewegendes Epos, eine legendäre Frau und eine vergessene Welt Indien 1856. Im Harem von Lakhnau herrscht blankes Entsetzen. Britische Soldaten haben den Palast gestürmt und vertreiben die Favoritinnen aus ihren Gemächern. Nur eine Frau stellt sich dem englischen Besatzer: Hazrat Mahal, das zur Königin aufgestiegene Waisenmädchen. Sie ist ebenso schön wie entschieden, ihre Heimat zu retten. An ihrer Seite kämpft der treue Radscha Jai Lal, der für sie alles opfern würde. Zwei Jahre lang ist Hazrat die Seele des Widerstands, bis die Briten ihr ein unmoralisches Angebot machen ...

Mitternacht Im Pera Palace

Author: Charles King
Publisher: Ullstein eBooks
ISBN: 3843711224
Size: 46.93 MB
Format: PDF, Kindle
View: 5901
Download and Read
WORUM GEHT ES? »Mitternacht im Pera Palace« erzählt die faszinierende Geschichte des Aufbruchs Istanbuls in die Moderne zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Schauplatz der rasanten Entwicklung ist das elegante Hotel Pera Palace, dessen Gäste Geschichte schrieben: Von Agatha Christie über Atatürk und Trotzki bis zu Geheimagenten aller Länder checkte ein, wer den Lauf der Welt veränderte. Ein wunderbar stimmungsvolles Porträt Istanbuls von den »Swinging Twenties« bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs. WAS IST BESONDERS? Istanbuls Aufbruch in die Moderne, mitreißend erzählt vor dem Panorama europäischer Geschichte, am Beispiel eines Grand Hotels und seiner illustren Gäste. WER LIEST? • Alle Istanbul-Fans und die, die es noch werden wollen • Leser von Geert Mak, David Abulafia und Karl Schlögel • Jeder, der kulturhistorisch interessiert ist

Tod In Der W Ste

Author: Rolf Hosfeld
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406674526
Size: 79.89 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 1371
Download and Read
Aghet – Katastrophe – so nennen die Armenier jene grauenvollen Ereignisse, die im Frühjahr 1915 begannen. Sie sind als der erste Genozid des 20. Jahrhunderts in die Geschichte eingegangen. Rolf Hosfeld, Deutschlands bester Kenner der Ereignisse, schildert eindringlich und historisch genau den Völkermord an den Armeniern, erläutert die Hintergründe und klärt auf über ein Thema, das immer noch zu den Tabus der Geschichtsschreibung gehört. Unter den Augen der Weltöffentlichkeit werden im Frühjahr und Sommer 1915 – mitten im Ersten Weltkrieg – die osmanischen Armenier von der Regierung in einer Weise selektiert und zusammengetrieben, die unübersehbar „den Zweck verfolgt, die armenische Rasse im türkischen Reiche zu vernichten“. So kabelt es der deutsche Botschafter in Konstantinopel im Juli 1915 nach Berlin. Zwischen 300.000 und 1,5 Millionen Menschen (die Schätzungen schwanken) sterben, viele von ihnen, Männer, Frauen und Kinder, weil man sie in die Wüste deportiert und dort verdursten lässt. Rolf Hosfeld hat den Opfern dieses Völkermords, der von der Türkei bis heute bestritten wird, mit seinem Buch ein erschütterndes Denkmal gesetzt.

Wo Liegt Die Humanit Re Schweiz

Author: Miriam Baumeister
Publisher:
ISBN: 3593509571
Size: 39.99 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 5680
Download and Read
Die Schweiz rühmt sich gern mit ihrer humanitären Tradition. Doch diese Meistererzählung verhaftet oft noch an altbekannten Zeugnissen: Sie erzählen über die Hilfe in den Weltkriegen und das großzügige Schweizer Spendenverhalten, sie verweisen auf die langjährigen Aktivitäten Schweizer humanitärer Institutionen. Was fehlt, sind neue Perspektiven auf das humanitäre Handeln der Schweizerinnen und Schweizer in transnationalen Kontexten, die die Rede von einer "humanitären Tradition" erst resonanzfähig machen. Gibt es Muster des Helfens? Wem dient die Rede von einer "humanitären Tradition" der Schweiz? Eingeteilt in fünf Epochen vom 19. Jahrhundert bis heute, geht dieses Buch der Genese der humanitären Hilfe der Schweiz nach. Dabei lässt es Historiker mit Autorinnen und Autoren in einen Dialog treten, die ausserhalb der Geschichtswissenschaft stehen.

The Armenian Events Of Adana In 1909

Author: Yücel Güçlü
Publisher: Rowman & Littlefield
ISBN: 0761869948
Size: 15.59 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5757
Download and Read
The purpose of the book is twofold: first, to give an accurate and reasonably complete narrative account of the Armenian events of 1909 and their aftermath in the province of Adana and the developments leading up to and following them; and equally importantly, to provide an interpretive framework that makes some sense out of this episode in Ottoman history. The book opens with an exposition of the geographical and economic importance of the province of Adana and its vicinity in the Ottoman Empire. This is followed by a broad demographical overview of the region. The position of the Armenians in Adana at the turn of the twentieth century, their linguistical and educational characteristics, their role in the economic and social life, and their schooling effort in the province are all examined. Further, the major causes of the outbreak in the area in 1908-1909, the dimensions of the disorders in April 1909, and the responsibility for the outrages are explored along with the reestablishing of order in the district in May-August 1909. A description and an analysis of Cemal Paşa’s work of humanitarian relief and reconstruction when he was provincial governor in Adana and a survey of post-1911 Adana and Cemal Paşa’s governorship at Baghdad are also included in this study.

Palestine

Author: Edward Erickson
Publisher: Pen and Sword
ISBN: 1473880076
Size: 54.62 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 3625
Download and Read
The campaigns fought by the Ottomans against the British in Palestine are often neglected in accounts of the Great War, yet they are fascinating from the point of view of military history and critically important because of their impact upon the modern Middle East. Edward Erickson's authoritative and absorbing account of the four-year struggle for control of Palestine between 1914 and 1918 – of the battles fought for Suez, Sinai, Gaza, Jordan and Syria – opens up this little-understood aspect of the global conflict and it does so in a strikingly original way, by covering the fighting from the Ottoman perspective. Using Turkish official histories and military archives, he recounts the entire course of the campaigns, from the initial attack by German-led Ottoman forces on Sinai and the Suez Canal, the struggle for Gaza and the outbreak of the Arab Revolt to the British offensives, the battle for Jerusalem, the Ottoman defeat at Megiddo and the rapid British advance which led to the capture of Damascus and Aleppo in 1918.

The Assyrian Genocide

Author: Hannibal Travis
Publisher: Routledge
ISBN: 1351980254
Size: 21.15 MB
Format: PDF, Docs
View: 3916
Download and Read
For a brief period, the attention of the international community has focused once again on the plight of religious minorities in Iraq, Syria, and Turkey. In particular, the abductions and massacres of Yezidis and Assyrians in the Sinjar, Mosul, Nineveh Plains, Baghdad, and Hasakah regions in 2007–2015 raised questions about the prevention of genocide. This book, while principally analyzing the Assyrian genocide of 1914–1925 and its implications for the culture and politics of the region, also raises broader questions concerning the future of religious diversity in the Middle East. It gathers and analyzes the findings of a broad spectrum of historical and scholarly works on Christian identities in the Middle East, genocide studies, international law, and the politics of the late Ottoman Empire, as well as the politics of the Ottomans' British and Russian rivals for power in western Asia and the eastern Mediterranean basin. A key question the book raises is whether the fate of the Assyrians maps onto any of the concepts used within international law and diplomatic history to study genocide and group violence. In this light, the Assyrian genocide stands out as being several times larger, in both absolute terms and relative to the size of the affected group, than the Srebrenica genocide, which is recognized by Turkey as well as by international tribunals and organizations. Including its Armenian and Greek victims, the Ottoman Christian Genocide rivals the Rwandan, Bengali, and Biafran genocides. The book also aims to explore the impact of the genocide period of 1914–1925 on the development or partial unraveling of Assyrian group cohesion, including aspirations to autonomy in the Assyrian areas of northern Iraq, northwestern Iran, and southeastern Turkey. Scholars from around the world have collaborated to approach these research questions by reference to diplomatic and political archives, international legal materials, memoirs, and literary works.