Download picturing science producing art in pdf or read picturing science producing art in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get picturing science producing art in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Einsteins Uhren Poincar S Karten

Author: Peter Galison
Publisher: S. Fischer Verlag
ISBN: 3105609040
Size: 43.33 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 833
Download and Read
Peter Galison zeigt, wie eng die Grundgedanken der »Speziellen Relativitätstheorie« mit gleichzeitigen Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Technologie verknüpft waren. Eine fundamentale Theorie der Physik bekommt ihren reichen weltlichen Kontext zurück. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Akteure Tiere Dinge

Author: Silke Förschler
Publisher: Böhlau Verlag Köln Weimar
ISBN: 341250520X
Size: 29.90 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6850
Download and Read
Die Naturgeschichte in der Frühen Neuzeit ist sowohl gelehrte Liebhaberei als auch exakte Wissenschaft. Ausgehend von diversen Akteur*innen beleuchtet der Band eine Vielfalt naturhistorischer Verfahrensweisen. Der hier gewählte interdisziplinäre Ansatz trägt dem historischen Umstand Rechnung, dass die frühneuzeitliche Erforschung der Natur in einer inhaltlichen Gemengelage stattfand, fernab jedweder disziplinärer Grenzziehungen. In den drei Sektionen Sammeln & Systematisieren, Transformieren & Kommunizieren sowie Erfinden & Präsentieren zeigen die Autor*innen, mithilfe welcher Praktiken Wissen über Natur entstand. Diese reichen vom Kartographieren des Amazonas bis hin zum Naturaliensammeln in Tranquebar, vom Dressieren von Kanarienvögeln im Paris des 18. Jahrhunderts bis zum Sezieren der Hydra.

Ber Die Praxis Des Kulturwissenschaftlichen Arbeitens

Author: Ute Frietsch
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839422485
Size: 66.36 MB
Format: PDF, ePub
View: 6374
Download and Read
Gibt es einen kulturwissenschaftlichen Habitus? In diesem Handwörterbuch reflektieren Kulturwissenschaftler_innen über Praktiken, Räume und stilistische Aspekte des kulturwissenschaftlichen Arbeitens. Sie stellen den universitären Betrieb als sozialen Prozess vor, dessen individuelle und organisatorische Dynamiken historisch strukturiert und verändert werden. Das Handwörterbuch ist ein inter- und transdisziplinärer Beitrag zu einer Historiographie der Geistes- und Kulturwissenschaften. Die pointierten Beiträge der Akteure und Akteurinnen geben zugleich Einblicke in die Praktiken und offenen Geheimnisse der heutigen universitären kulturwissenschaftlichen Arbeit.

Beyond The Finite

Author: Roald Hoffmann
Publisher: Oxford University Press
ISBN: 0199792747
Size: 49.17 MB
Format: PDF, ePub
View: 3444
Download and Read
Throughout its long history, and not just as the key aesthetic category for the Romantic Movement, the sublime has created the necessary link between aesthetic and moral judgment, offering the prospect of transcending the limits of measurement, even imagination. The best of science makes genuine claims to the sublime. For in science, as in art, every day brings the entirely new, the extreme, and the unrepresentable. How does one depict negative mass, for example, or the folding of a protein that is contagious? Can one capture emergent phenomena as they emerge? Science is continually faced with describing that which is beyond. This book, through contributions from nine prominent scholars, tackles that challenge. The explorations within Beyond the Finite range from the images taken by the Hubble Telescope to David Bohm's quantum romanticism, from Kant and Burke to a "downward spiraling infinity" of the 21st century sublime, all lucid yet transcendent. Squarely positioned at the interface between science and art, this volume's chapters capture a remarkable variety of perspectives, with neuroscience, chemistry, astronomy, physics, film, painting and music discussed in relation to the sublime experience, topics surely to peak the interest of academics and students studying the sublime in various disciplines.

Scientific Authorship

Author: Mario Biagioli
Publisher: Routledge
ISBN: 1135380996
Size: 66.96 MB
Format: PDF, ePub
View: 4073
Download and Read
First Published in 2003. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Posthumanismus

Author: Rosi Braidotti
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593422999
Size: 70.46 MB
Format: PDF, Docs
View: 2016
Download and Read
Genetik und künstliche Befruchtung, Robotik, Implantate und Computertechnologie haben nicht nur in der Science-Fiction Cyborgs, Zombies und Klone hervorgebracht. Auch in der Philosophie und in den Humanwissenschaften hat sich seit einigen Jahren eine lebendige Diskussion über die Grenzen und Möglichkeiten des Menschen angesichts moderner Technologien entwickelt. Rosi Braidotti unternimmt eine faszinierende Tour de Force vom Humanismus zum Zeitalter des Posthumanismus, in das technologischer Fortschritt und Kapitalismus uns katapultiert haben: Der humanistische Mensch – männlich, weiß, rational, selbstbewusst, eurozentrisch – ist nicht mehr Maß aller Dinge und hat heute, so Braidotti, einem nomadischen, nicht-individuellen Subjekt Platz gemacht. Vor der Folie postkolonialer und feministischer Theorie legt das Buch die Grundlage für eine neue Theorie dieses posthumanen Subjekts: Nicht mit sich selbst identisch, kollektiv und kosmopolitisch ist es vielfältig mit anderen Subjekten vernetzt – mit Menschen wie mit Tieren und Dingen. So birgt für Braidotti das Ende des Humanismus eine Utopie: Es eröffnet neue soziale Bindungen und Gemeinschaftlichkeit im globalen Maßstab.

Information Arts

Author: Stephen Wilson
Publisher: MIT Press
ISBN: 9780262731584
Size: 39.29 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 5679
Download and Read
An introduction to the work and ideas of artists who use—and even influence—science and technology.

Visualization In The Age Of Computerization

Author: Annamaria Carusi
Publisher: Routledge
ISBN: 1135077363
Size: 58.39 MB
Format: PDF, ePub
View: 1043
Download and Read
Digitalization and computerization are now pervasive in science. This has deep consequences for our understanding of scientific knowledge and of the scientific process, and challenges longstanding assumptions and traditional frameworks of thinking of scientific knowledge. Digital media and computational processes challenge our conception of the way in which perception and cognition work in science, of the objectivity of science, and the nature of scientific objects. They bring about new relationships between science, art and other visual media, and new ways of practicing science and organizing scientific work, especially as new visual media are being adopted by science studies scholars in their own practice. This volume reflects on how scientists use images in the computerization age, and how digital technologies are affecting the study of science.