Download politics of divination neoliberal endgame and the religion of contingency reinventing critical theory in pdf or read politics of divination neoliberal endgame and the religion of contingency reinventing critical theory in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get politics of divination neoliberal endgame and the religion of contingency reinventing critical theory in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Kritik Der Souver Nit T

Author: Daniel Loick
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593395142
Size: 77.73 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 6277
Download and Read
Die Studie stellt das für die Ideengeschichte und die politische Praxis zentrale Konzept der Souveränität infrage. Denn dieses Konzept wird durch die »Ironie der Geschichte« im Grunde obsolet: Das staatliche Gewaltmonopol, so zeigt Daniel Loick anhand der Entwicklung des modernen Souveränitätsbegriffs, schließt immer auch ein Element nicht zu rechtfertigender Gewalt ein. Das gilt selbst für Formen demokratisch oder deliberativ legitimierter Souveränität. Vor dem Hintergrund der realen Umbrüche innerhalb der internationalen politischen Institutionen fragt er nach Möglichkeiten, das Konzept der Souveränität zu überwinden: Wie lässt sich der gesellschaftliche Zusammenhalt auf andere Art sichern als mit Mitteln der Gewalt?

Heidegger Handbuch

Author: Dieter Thomä
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 347605344X
Size: 22.26 MB
Format: PDF, Mobi
View: 4836
Download and Read
Er ist umstritten wie kein Zweiter. Dabei gilt Martin Heidegger neben Ludwig Wittgenstein als der bedeutendste Philosoph des 20. Jahrhunderts. Das Handbuch zeigt die Gründe für die anhaltende Faszination von Heideggers Schaffen: Es stellt die zentralen Werke vor und erklärt wichtige Schlüsselbegriffe. Wie wirkte Heidegger auf Hannah Arendt, Sartre, Hans Jonas, Foucault und Habermas? Welchen Einfluss hatte sein Denken auf andere philosophische Richtungen? In der 2. Auflage mit neuen Begriffen, z. B. Mitsein, Sprache und Seinsgeschichte. Ebenfalls neu: die Rezeption durch Oskar Becker und Franz Rosenzweig sowie die Wahrnehmung Heideggers in Musik, Kunst, Film und neuen Medien.