Download politics of modern muslim subjectivities islam youth and social activism in the middle east the modern muslim world in pdf or read politics of modern muslim subjectivities islam youth and social activism in the middle east the modern muslim world in pdf online books in PDF, EPUB and Mobi Format. Click Download or Read Online button to get politics of modern muslim subjectivities islam youth and social activism in the middle east the modern muslim world in pdf book now. This site is like a library, Use search box in the widget to get ebook that you want.



Politics Of Modern Muslim Subjectivities

Author: D. Jung
Publisher: Springer
ISBN: 1137380659
Size: 50.29 MB
Format: PDF, Docs
View: 2300
Download and Read
Examining modern Muslim identity constructions, the authors introduce a novel analytical framework to Islamic Studies, drawing on theories of successive modernities, sociology of religion, and poststructuralist approaches to modern subjectivity, as well as the results of extensive fieldwork in the Middle East, particularly Egypt and Jordan.

Modern Subjectivities In World Society

Author: Dietrich Jung
Publisher: Springer
ISBN: 3319907344
Size: 73.97 MB
Format: PDF, Docs
View: 3808
Download and Read
This book brings together theories of world society with poststructuralist and postcolonial work on modern subjectivity to understand the universalising and particularising processes of globalisation. It addresses a theoretical void in global studies by attending to the co-constituted process through which modern subjectivities and global processes emerge and interact. The editors outline a key problem in global studies, which is a lack of engagement between the local/particular/individual and the ‘universalising’ processes in which they are situated. The volume deals with this concern with contributions from historical sociologists, poststructuralist and postcolonial scholars and by focusing in the Middle East, religion in global modernity and non-human subjectivities.

Regionen Und Regionalismus In Den Internationalen Beziehungen

Author: Simon Koschut
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3658054344
Size: 49.27 MB
Format: PDF, ePub
View: 5210
Download and Read
Dieses Lehrbuch eröffnet neben einer theoretisch-konzeptionellen Orientierung vergleichende Einblicke in die unterschiedlichen regionalen Ordnungsmodelle, Normen und Institutionen Europas, Asiens, Afrikas und den Amerikas. In einem zweiten Schritt werden interregionale Beziehungsgeflechte und Zusammenarbeit anhand ausgewählter Fallbeispiele und Politikfelder analysiert. Diese Einführung ist somit die Antwort auf das Wiederaufleben der Bedeutung und Erforschung von Regionen und Regionalismus in den Internationalen Beziehungen. Im Zuge von Zentralisierungstendenzen und Globalisierungsprozessen wird Regionalismus häufig als Gegentrend in Form von Dezentralisierung und Differenzierung gesehen. Doch Regionalisierungsprozesse stellen ein eigenständiges Phänomen der internationalen Politik dar, dessen konkrete Ausprägung und Funktion von Region zu Region variiert.

Globalized Muslim Youth In The Asia Pacific

Author: Kamaludeen Mohamed Mohamed Nasir
Publisher: Springer
ISBN: 1137542640
Size: 49.62 MB
Format: PDF, Mobi
View: 5364
Download and Read
This book is a sociological study of Muslim youth culture in two global cities in the Asia Pacific: Singapore and Sydney. Comparing young Muslims' participation in and reflections on various elements of popular culture, this study illuminates the range of attitudes and strategies they adopt to reconcile popular youth culture with piety.

Muslim History And Social Theory

Author: Dietrich Jung
Publisher: Springer
ISBN: 3319526081
Size: 52.86 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6389
Download and Read
This book combines contemporary discussions on modernity with the history of the Muslim world. From a heuristic perspective, it is sketching out a framework for a global sociology of modernity. This framework attempts to accommodate a core assumption of classical modernization theory – the global nature of modernity – with the pluralistic perspective of the rise of a multiplicity of historically concrete forms of modernities. It tries to reconcile a universalistic concept of modernity with the fact of modernity’s multiple historical realizations. At the same time, this discussion of contemporary social theory puts forward a critique of the still so conveniently applied equation of modernization with Westernization. In empirical terms, the book substantiates this critique in drawing its exemplary illustrations from the historical experience of Muslim peoples. Bringing Muslim history and discussions in social theory together, this book represents a synthesis of research efforts in sociology and Islamic studies.

Kriege In Der Weltgesellschaft

Author: Dietrich Jung
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3322903737
Size: 74.92 MB
Format: PDF
View: 3666
Download and Read
Das Ende des Ost-West-Konfliktes und die Ereignisse nach dem 11. September 2001 haben zu einer Flut von Literatur über "neue" oder "postmoderne" Kriege geführt. Die Autoren dieses Bandes sehen dagegen keinen radikalen Wandel im weltweiten Kriegsgeschehen. Nicht die Kriege und ihre Ursachen, sondern deren Interpretation ist neu. Die sich wandelnden Erscheinungsformen der Kriege folgen vielmehr langfristigen Entwicklungstendenzen. Sie sind Ausdruck der widersprüchlichen Entwicklungen der kapitalistischen Moderne. Ziel der Autoren ist es, die weit über 200 Kriege des Zeitraums zwischen 1945 und 2002 sowohl in ihrem globalen Zusammenhang zu erklären als auch die Besonderheiten regionaler Kriegsentwicklungen in Afrika, Asien, Lateinamerika, dem Nahem Osten und Europa herauszuarbeiten. Ihre kenntnisreiche Darstellung des Kriegsgeschehens ist eingebettet in einen umfassenden gesellschaftstheoretischen Erklärungsrahmen, der den Formwandel der Gewalt aus der historischen Entwicklung der bürgerlichen Gesellschaft zur Weltgesellschaft erklärt. Damit leistet der Band eine theoretisch geleitete, historisch fundierte und empirisch gehaltvolle Darstellung des Kriegsgeschehens seit 1945, wie sie in der deutschsprachigen Literatur so bisher nicht vorlag.

The Organization Of Islamic Cooperation And Human Rights

Author: Marie Juul Petersen
Publisher: Pennsylvania Studies in Human
ISBN: 9780812251197
Size: 45.26 MB
Format: PDF, Mobi
View: 568
Download and Read
Founded in 1969, the Organization of Islamic Cooperation (OIC) is an intergovernmental organization whose purpose is the strengthening of solidarity among Muslims. With expectations as to the OIC's role in global human rights that are, to date, unfulfilled, this volume demonstrates the potential, obstacles, and shortcomings of the OIC.

Politisierte Religion

Author: Schirin Amir-Moazami
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 383940410X
Size: 64.30 MB
Format: PDF, Docs
View: 2735
Download and Read
Ausgehend von den anhaltenden Debatten um das islamische Kopftuch in staatlichen Bildungseinrichtungen Deutschlands und Frankreichs analysiert Schirin Amir-Moazami die Logiken der Diskursproduktion über den Islam und bringt die Argumente der Kritiker mit den Stimmen Kopftuch tragender junger Musliminnen ins Gespräch. Die Studie zeichnet nach, wie die wachsende Partizipation sichtbarer Muslime, hier symbolisiert durch das Kopftuch, im dominanten Diskurs beider Länder Abwehrreaktionen provoziert und der Islam mehrheitlich als Gegenkategorie zu jeweils national geprägten Säkularitätskonzepten begriffen wird. Zugleich zeigt sie, wie die jungen Frauen in die Diskurstraditionen beider Länder eingebettet sind und sich in komplexen Aushandlungsprozessen engagieren.

Der Inspizierte Muslim

Author: Schirin Amir-Moazami
Publisher: transcript Verlag
ISBN: 3839436753
Size: 77.61 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 535
Download and Read
Muslime in Europa stehen im Fokus. Sie werden beäugt, beforscht und vermessen. Von diesem geballten öffentlichen und politischen Interesse ist auch die akademische Forschung nicht ausgenommen. Der Band hält hier inne und fragt: Wer wird auf welche Weise als Muslim in den Blick genommen? Von wem und warum? Welche Fragen sind prägend und welche erkenntnistheoretischen und normativen Annahmen liegen ihnen zugrunde? Die Beiträge des Bandes beleuchten (selbst-)kritisch die Zusammenhänge von akademischem Wissen und politischem Eingriff. Denn nicht ein Mehr an Wissen über Muslime führt zu einer wirksamen Kritik an ihrer vermehrten Diskursivierung, sondern eine kritische Reflexion über die Voraussetzungen der Wissensproduktion.